UNGEKL. TODESFALL TANJA GRÄFF -- Diskussion

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Silence
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag, 21. Juni 2015, 22:07:30
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Silence »

Eigentlich schön, wenn die Foren schweigen. Man wartet geduldig auf die abschließenden Infos.
Keine grauenvollen Spekulationen mehr.
Frieden.
Zorro
Beiträge: 419
Registriert: Samstag, 13. September 2014, 10:44:41
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zorro »

Silence hat geschrieben:Eigentlich schön, wenn die Foren schweigen. Man wartet geduldig auf die abschließenden Infos.
Keine grauenvollen Spekulationen mehr.
Frieden.
Bis auf die Tatsache, dass so gut wie nichts geklärt wurde im Fall Tanja Gräff. Das ist die traurige Bilanz von 8 Jahren "management by helicopter". :x
Benutzeravatar
Lincoln_Rhyme
Beiträge: 376
Registriert: Donnerstag, 14. Mai 2015, 11:22:47
Kronen:
Sterne: ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit vier Goldenen Sternen für zwei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Lincoln_Rhyme »

@silence Wieso? Es wird weiterhin jeder seinen Käse absondern.
Max. 10 % sind vernünftig. Das bringt das Internet so mit sich.
Silence
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag, 21. Juni 2015, 22:07:30
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Silence »

Die Glaubwürdigkeit von Urbans Ausführungen würde sofort auf 100% steigen, wenn in der Eiche noch Beweise zu finden wären. Wenn der Körper dort so lange lag, bis er zweigeteilt runterfiel, wird das Textile auch schon am Verrotten gewesen sein. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser verwesende Körper mitsamt der Tasche mit den langen Trägern spurlos runtergefallen ist.
xy.ungeklaert
Beiträge: 845
Registriert: Donnerstag, 24. Januar 2013, 12:41:24
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von xy.ungeklaert »

Zorro hat geschrieben:Bis auf die Tatsache, dass so gut wie nichts geklärt wurde im Fall Tanja Gräff. Das ist die traurige Bilanz von 8 Jahren "management by helicopter". :x
Sehr schönes Wortspiel, dieses Niveau erreicht Rudi leider nur noch selten! :cry:
Silence
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag, 21. Juni 2015, 22:07:30
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Silence »

Ich muss doch ein wenig schmunzeln ;)
Eine langersehnte PK mit dem Gerichtsmediziner, der eine fertige Story liefert - und Medien, die brav in leicht unterschiedlichen Worten die PK schildern.
Dann Ruhe.
Ruhe.
Warten auf die Analyse des Handys.
Irgendwann ein paar Worte über die herausgefilterten Infos, die wenig überraschend altbekannte Kontakte bestätigen - und die Menschen werden sich erinnern: ach ja, da war doch was!
Ein Unfall und ein paar Fläschchen... wie hieß sie doch schon???


Bild
Zorro
Beiträge: 419
Registriert: Samstag, 13. September 2014, 10:44:41
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zorro »

Silence hat geschrieben:Ich muss doch ein wenig schmunzeln ;)
Eine langersehnte PK mit dem Gerichtsmediziner, der eine fertige Story liefert - und Medien, die brav in leicht unterschiedlichen Worten die PK schildern.
Dann Ruhe.
Ruhe.
Warten auf die Analyse des Handys.
Irgendwann ein paar Worte über die herausgefilterten Infos, die wenig überraschend altbekannte Kontakte bestätigen - und die Menschen werden sich erinnern: ach ja, da war doch was!
Ein Unfall und ein paar Fläschchen... wie hieß sie doch schon???
Tja, und trotzdem bleibe ich überzeugt, dass Tanja nicht alleine am Absturzort war oder sogar erst dahin verbracht wurde.
AngRa
Beiträge: 6115
Registriert: Freitag, 24. Oktober 2014, 08:54:34
Kronen: ♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit sechs Goldenen Kronen für 6000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von AngRa »

Tanja ist inzwischen beigesetzt worden. Ihre Mutter kann sich, so wie die meisten hier in diesem Forum auch nicht vorstellen, dass ihre Tochter an dem Felshang alleine unterwegs gewesen sei.


http://www.focus.de/regional/trier/krim ... 35180.html
Zorro
Beiträge: 419
Registriert: Samstag, 13. September 2014, 10:44:41
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zorro »

AngRa hat geschrieben:Tanja ist inzwischen beigesetzt worden. Ihre Mutter kann sich, so wie die meisten hier in diesem Forum auch nicht vorstellen, dass ihre Tochter an dem Felshang alleine unterwegs gewesen sei.
Tja, und nach dem von Dir neu eingestellten Video erst Recht nicht. Ich glaube niemals, dass Tanja so betrunken war, dass sie da rechts vom Zaun hochgelaufen ist, nicht gemerkt hat, dass sie auf der "falschen" Seite unterwegs ist und dann im Halbdunkel vor sich hin lallend abgestürzt ist.

So hackedicht kann man auch gar nicht sein, dass man von so einer Gefahr nichts mitbekommt, die rechts von einem lauert, mal im cm-Bereich, mal 2-3m weg.

Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, dass sie da gelaufen ist, keine Hundespur, keine Zeugenaussage, keine Sichtung, nichts. Nur dass sie eben da runter ist, wo man sie gefunden hat.

Freiwillig und alleine war sie an diesem tragischen Morgen nicht dort, dabei bleibe ich.

Ich wünsche mir sehr, dass Frau Gräff eines baldigen Tages Klarheit bekommt, wie und warum Tanja sterben musste, aber ich bin leider nicht sehr optimistisch diesbezüglich. :(
Benutzeravatar
Iven
Beiträge: 6560
Registriert: Mittwoch, 23. Januar 2013, 19:59:11
Kronen:
Sterne:
Wohnort: Hamburg

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Iven »

Meiner Meinung nach beweist dieses neue Video zum wiederholten Male ganz eindeutig, dass es für eine zweite Person sehr wohl möglich bzw. ein Leichtes gewesen wäre Tanja vom Felsen zu stoßen, ohne dabei selbst abzustürzen. Also hat der Insekten-Doc hier schlicht die Unwahrheit gesagt. Die Gründe, die ihn dazu veranlassten, dürften klar sein ...
Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von talida »

Iven hat geschrieben:Meiner Meinung nach beweist dieses neue Video zum wiederholten Male ganz eindeutig, dass es für eine zweite Person sehr wohl möglich bzw. ein Leichtes gewesen wäre Tanja vom Felsen zu stoßen, ohne dabei selbst abzustürzen. Also hat der Insekten-Doc hier schlicht die Unwahrheit gesagt. Die Gründe, die ihn dazu veranlassten, dürften klar sein ...
Iven .... :roll:

Bevor du sowas unterstellst hör dir besser vorher nochmal an was er genau gesagt hat.
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch
Zorro
Beiträge: 419
Registriert: Samstag, 13. September 2014, 10:44:41
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zorro »

Er hält es für unwahrscheinlich, dass Tanja von jemandem gestoßen worden sein könnte, ohne dass derjenige selbst abgestürzt wäre, aber er schließt es auch nicht aus. Ich halte es dagegen nach all den Fotos und Videos für sehr unwahrscheinlich, dass ein möglicher Schubser selbst abgestürzt wäre. Da hätte er sich schon extrem dämlich anstellen müssen.

Leider wurde und wird nicht ergebnisoffen ermittelt, sondern alles in Richtung Unfall getrimmt bzw. nur Dinge gewertet und vorgetragen, die diesem Zielergebnis nicht entgegenstehen.

Alles nur wegen einem undurchdringlichen Brombeergestrüpp des Grauens und jahrelangen Helikopterermittkungen mit viel aufgewirbeltem Staub und kaum belastbaren Resultaten. Da spielen auch die Äußerungen von Herrn Kaes, Herrn Deschunty und Herrn Böhm eine Rolle, die das wohl nicht aus Jux und Dollerei an die Öffentlichkeit gebracht haben.

Warum es immer noch keine neuen Zeugenaufrufe auf der Basis des tatsächlichen Aussehens/der Bekleidung von Tanja bezüglich des vermutlichen Todeszeitpunktes gibt (von wegen braunes T-Shirt) und dieser bedeutsame Fakt nahezu unter den Tisch gekehrt wird, würde ich die Soko gerne mal fragen. Entweder wussten sie schon lange von dem Pullover oder der Möglichkeit, dass Tanja ihn getragen hatte, dann haben sie die Öffentlichkeit auch in den Fernehaufrufen wie XY etc. in die Irre geführt und die Auffindung von Zeugen arg erschwert bis unmöglich gemacht, oder nicht. Im letzten Fall hatten sie die Info zum Pulli nicht von Frau Gräff, dann ist die Frage, ob es Tanjas Pulli ist. Falls ja, braucht es einen neuen Zeugenaufruf. Falls nein, ist der Pulli wohl die heißeste Spur und dann sollte man fragen, wer damals einen solchen Pulli mit zum Fest nahm und ihn danach nicht mehr hatte.

Ich muss annehmen, dass die Polizei mehr als wir zu dem Pullover weiß. Es ist mir trotzdem ein komplettes Rätsel, warum man daraus nicht versucht, was rauszuholen mit Hilfe neuer Zeugenaufrufe. Da schickt man lieber Taucher, Hunde, Dummies und zig Helis los :shock:

Was soll man aus alldem anderes schließen als Iven,@talida?
Benutzeravatar
Iven
Beiträge: 6560
Registriert: Mittwoch, 23. Januar 2013, 19:59:11
Kronen:
Sterne:
Wohnort: Hamburg

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Iven »

talida hat geschrieben: Iven .... :roll:

Bevor du sowas unterstellst hör dir besser vorher nochmal an was er genau gesagt hat.
Er hat es durch geschickte Artikulation und Mimik so verkauft. Da spielt dann die leicht einschränkende Standardfloskel "... aber man kann es natürlich auch nicht völlig ausschließen"* für die allermeisten Menschen, die diese PK gesehen haben, in ihren Denkprozessen nur noch eine untergeordnete Rolle. Isso!


* Kein Zitat, nur sinngemäß wiedergegeben.
Marina1112
Beiträge: 14
Registriert: Freitag, 24. Juli 2015, 18:05:41
Kronen: 0
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Marina1112 »

Hallo , ich bin neu hier und super froh eine "bessere" Plattform gefunden zu haben als die andere bekannte Plattform, die mit A. beginnt und wo keinerlei Meinungsfreiheit herrscht und alle Kommentare die nicht der Auffassung der Moderatoren entsprechen, werden kommentarlos gelöscht, bzw. der Thread wird einfach, je nach Laune der Moderatoren, gesperrt!

Jetzt zum Thema. :)
Könnte es nicht doch sein, dass Tanja evtl. sehr beschwipst und evtl. sehr traurig doch Suizid begangen hat, evtl. als Kurzschlussreaktion?
Aus Rücksicht der Familie haben es evtl. die Ermittler nicht als Möglichkeit öffentlich in Betracht gezogen?
Ich habe gelesen, dass an der selben Stelle schon mal eine Person Suizid begangen hat.
Zorro
Beiträge: 419
Registriert: Samstag, 13. September 2014, 10:44:41
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zorro »

Marina1112 hat geschrieben:Könnte es nicht doch sein, dass Tanja evtl. sehr beschwipst und evtl. sehr traurig doch Suizid begangen hat, evtl. als Kurzschlussreaktion?
Aus Rücksicht der Familie haben es evtl. die Ermittler nicht als Möglichkeit öffentlich in Betracht gezogen?
Ich habe gelesen, dass an der selben Stelle schon mal eine Person Suizid begangen hat.
Wahrscheinlich war sie beschwipst. Dann hätten sich aber da. 5.000 Leute an diesem Morgen den roten Feksen hinabstürzen müssen. Das hätte vielleicht ein Gedränge gegeben.
Und wenn an nur die Traurigen davon nimmt, immer noch ein paar 100...

Die Ermittler haben das sehr wohl in Erwägung gezogen. Da empfehle ich, die letzte PK nochmal intensiv anzuschauen, gibt's auf youtube. Die Soko hält einen Suizid für sehr unwahrscheinlich bis ausgeschlossen
1. weil Tanja ein stabiler, fröhlicher und positiver Mensch war
2. weil es keinerlei Anzeichen dafür gab, auch auf dem Fest nicht laut Zeugen
3. weil es am roten Felsen sehr viel geeignetere Stellen für einen Sprung gibt.

Wo hast Du das denn gelesen, dass an derselben Stelle schon mal jemand Suizid gemacht haben soll? Und wann? Davon ist uns hier nämlich rein gar nichts bekannt, und deswegen glaube ich das nicht. Das würde bedeuten, dass schon mal eine Leiche hinter dem undurchdringlichen Brombeergestrüpp, wo man Tanja schon 8 Jahre trotz Suche nicht gefunden hat, gefunden haben soll? Aha. Muss ja dann vor Juli 2007 gewesen sein, sonst hätte man Tanja ja auch gleich mit gefunden. Klingt für mich vollkommen absurd, sorry. Nach Deiner Theorie müsste sich dann ja auch jeder von einer Brücke stürzen, auf der das schon mal jemand gemacht hat.

Habe ich gelesen... Wenn Du damit meinst, dass schon mal jemand vom roten Felsen gesprungen ist, ok. Der ist aber Hunderte von Metern breit, und 50m hoch, da wäre es ein Wunder, wenn noch nie einer runter wäre.

Wäre Dir künftig für Präzision dankbar.

Damit möchte ich es dann auch belassen.
Benutzeravatar
Iven
Beiträge: 6560
Registriert: Mittwoch, 23. Januar 2013, 19:59:11
Kronen:
Sterne:
Wohnort: Hamburg

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Iven »

Marina1112 hat geschrieben:Hallo , ich bin neu hier und super froh eine "bessere" Plattform gefunden zu haben als die andere bekannte Plattform, die mit A. beginnt und wo keinerlei Meinungsfreiheit herrscht und alle Kommentare die nicht der Auffassung der Moderatoren entsprechen, werden kommentarlos gelöscht, bzw. der Thread wird einfach, je nach Laune der Moderatoren, gesperrt!
So ist es!
Bei uns im HET läuft das ganz anders. Hier herrscht absolute Meinungsäußerungsfreiheit. Du kannst schreiben was und wie Du willst. Alles ist erlaubt!

In unserem internen, nicht öffentlichen Tanja-Gräff-Forum (also nicht hier!) darfst Du zudem auch Klarnamen nennen.


PS: Begrüßt und willkommen geheißen wurdest Du übrigens hier --> Klick' mich
Marina1112
Beiträge: 14
Registriert: Freitag, 24. Juli 2015, 18:05:41
Kronen: 0
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Marina1112 »

@ Iven
Danke, für die nette Begrüßung

@ Zorro
Warum so aggressiv?
http://www.volksfreund.de/nachrichten/r ... 54,4213991
Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von talida »

Hallo Marina, herzlich willkommen ;) und mach dir nix draus, Zorro ist nicht aggressiv, er ist Bayer und die sind von Natur aus grantig :mrgreen:

An einen Suizid von Tanja glaube ich allerdings auch nicht.
Sich in die Tiefe zu stürzen ist eine der grausamsten Arten wie man sich das Leben nehmen kann.
Das setzt mMn schon starke Depressionen und psychische Probleme voraus.

Jetzt könnte man noch über eine Kurzschlussreaktion nachdenken ... wann entsteht sie, wie schnell handelt man bei einem Kurzschluss usw. usw.

Ich denke du gehst davon aus, dass das letzte Telefon den Anlass dazu gegeben haben könnte, oder?

War das der Fall, dann wäre als Kurzschlussreaktion erstmal das Handy aus Trotz oder Wut ausgeschaltet worden und eine andere Richtung eingeschlagen worden.
ok, das leuchtet mir noch ein, wenn sie sich alleine hat ausweinen wollen und in diesem Moment niemandem sehen oder über den Weg laufen wollte.
Jetzt haben wir aber einen Weg von 10-15 Min. vor uns und das noch bei Dunkelheit .. eine Zeit und eine Strecke in der man auch wieder runterkommen kann.

Sucht man sich nicht das nächstbeste Plätzchen und setzt sich dort hin?
Oder war überall so viel los, dass kein Platz war?
Wenn ja, warum ist sie dann niemandem aufgefallen?
Auffällig wäre doch schon, wenn eine Frau alleine im dunkeln unterwegs ist und dann noch Richtung Felsenpfad läuft .. womöglich vor sich hinflucht oder heult etc.

An dem Pullover statt T-Shirt kanns kaum gelegen haben, auch wenn Zorro anderer Ansicht ist :P
Die Kleidung merkt man sich am allerwenigsten .... mit Farben und Ausführungen der Kleidungsstücke vergleiche ich das jetzt mal mit dem Phänomen das immer wieder bei Verkehrsunfällen mit Fahrerflucht auftritt ...
bei dem ersten Zeugen war das Auto blau und vermutlich ein BMW, bei dem anderen könnts ein grüner Opel gewesen sein und der nächste meint es war ein schwarzer Golf. Am Ende steht nur fest .. es muss ein Auto gewesen sein :o

Diesen Versuch kann auch jeder mit sich selbst machen ..
ihr seid doch heute bestimmt schon zum einkaufen gewesen, oder habt Nachbarn gesehen, seid an zig Leuten auf der Strasse vorbeigelaufen .. was hatten die an? oder an was erinnert ihr euch?
Noch peinlicher wirds, wenn man beschreiben soll was die Arbeitskollegen gestern anhatten oder die eigene Frau oder der Mann :P
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch
Marina1112
Beiträge: 14
Registriert: Freitag, 24. Juli 2015, 18:05:41
Kronen: 0
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Marina1112 »

Hallo Talida. Danke, für die nette Begrüßung. :)
Ja, an einen Suizid hatte ich vorher auch nicht geglaubt, doch wegen den neuesten Ermittlungen ziehe ich ihn doch langsam in Erwägung. Man kann ja nur spekulieren, wenn man eine Person nicht persönlich kannte.

Ich glaube ja auch eher an einen Unfall, doch ein Suizid könnte ich für mich auch nicht ausschließen.
Man kann in keinen Kopf reinschauen und es gibt immer wieder Selbstmorde bei Leuten, wo man es vorher nie für möglich gehalten hatte, etc.

Vielleicht war sie so enttäuscht und verletzt, dann noch evtl. sehr angetrunken, dass es wirklich eine Kurzschlussreaktion war...
In so einem Moment handelt man m.E. auch nicht rational, so nach dem Motto, nee ich springe vielleicht doch eher weiter rechts, da ist es evtl. 5 Meter höher....
Zorro
Beiträge: 419
Registriert: Samstag, 13. September 2014, 10:44:41
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GRÄFF -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zorro »

Das war nicht an dieser Stelle, sondern nur "am roten Felsen". Wie lang die rote Felswand am Moselufer wirklich ist, kannst Du leicht googeln. An der Stelle, wo Tanja abgestürzt wurde, gab es vorher noch nie einen Suizid, nach meiner Kenntnis.
Antworten