Krieg in der Ukraine

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
z3001x
Moderator
Beiträge: 5744
Registriert: Montag, 23. September 2013, 03:07:45
Kronen: ♔♔♔♔♔
Sterne: 👣

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von z3001x »

Das aktuelle Interview des unabhängigen amerikanischen Journalisten Tucker Carlson mit Wladimir Putin, dem Präsidenten der Russischen Föderation, vollständig und in der deutschen Übersetzung:


https://odysee.com/@RTDE:e/Das-Putin-In ... -Deutsch:a

Auf Twitter (200 Mio Klicks, 1 Mio Likes. 300T Retweets, 80T Kommentare :D)
Spoiler
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Und was sagt Alina Lipp
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Die USA und Deutschland sind die mit Abstand wichtigsten Waffenlieferanten der Ukraine. Scholz beziffert den Wert der von Deutschland gelieferten und zugesagten Rüstungsgüter auf mehr als 30 Milliarden Euro. Die USA geben den Umfang ihrer Militärhilfe mit 44 Milliarden US-Dollar (rund 41 Milliarden Euro) an.
https://www.tagesschau.de/ausland/ameri ... n-100.html
Find ich doch jetzt ganz dolle, dass Scholz genug Munition kauft um mehr russischen Soldaten zu .....
Schliesslich wäre es der worst case den 21. Jahrhunderts für die Amis, wenn Deutschland und Russland eng zusammen arbeiten würden.
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

https://www.youtube.com/watch?v=R6MNUgQCnz8
Schnappatmung in Washington weil Trump nicht Russland angreifen will.
Scholz mit seinem Pistolero Pistorius braucht noch Zeit und Kohle um sich neue Panzer zu basteln, weil er ja die alten verschenkt hat, um Napoleon und Adi nach zu äffen.
Wie werden sich dann unsere Klimakleber bei Stalingrad 2.0 schlagen, naja so kalt solls ja dann nicht mehr werden und die können sich dann wirksam auf die Strasse pappen um die Rote Armee aufzuhalten.

Hmmh!
War jetzt der Meidan umsonst und wo liegen noch Sondervermögen rum.
Fragen über Fragen?
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

"Mit der Investition legen Sie die Grundlage dafür, die Bundeswehr und unsere Partner in Europa eigenständig und vor allem dauerhaft mit Artilleriemunition zu versorgen", sagte Scholz beim symbolischen ersten Spatenstich zu Firmenchef Armin Papperger. Das sei gerade mit Blick auf die Ukraine und ihren Munitionsbedarf bedeutend. "Es ist wichtig, dass wir alles dafür tun, die Produktion weltweit zu erhöhen", betonte der Bundeskanzler..

Ein Besuch mit Symbolkraft: Die Bundesregierung sieht den Spatenstich für die Munitionsfabrik auch als Signal an die Verbündeten, dass Deutschland international Verantwortung übernimmt - und bei den Hilfen für die Ukraine voran geht....


Mensch die alten Stalingradkämpfer von unserem Kriegerdenkmal werden Cha-Cha-Cha Tanzen mit ihren morschen Knochen


Rund 300 Trecker und 400 Personen beteiligten sich laut Polizei. Die Proteste seien friedlich verlaufen. Die Landwirte demonstrierten laut Landvolk Niedersachsen für ihre aktuellen Forderungen wie den Agrardiesel, ....

Die Bäuerli sollen sich jetzt nicht so haben, leisten sie doch mit ihrem Verzicht auf die Agrardieselsteuerrückerstattung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg im Osten

Bereits nächstes Jahr soll die neue Fabrik fertig sein. Dann sollen zunächst 50.000 Artilleriegranaten das neue Werk verlassen. Im Jahr 2026 soll die Produktion auf 100.000, später auf 200.000 pro Jahr hochgefahren werden - unter anderem für die Panzerhaubitzen, die in der Ukraine an der Front stehen
Die Damen und Herren bei der Begutachtung des Russenschrecks
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... tentxl.jpg
Data
Beiträge: 95
Registriert: Freitag, 27. Januar 2023, 07:51:21
Kronen:
Sterne:

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Data »

https://www.youtube.com/watch?v=PvAC0NEK7k4

Die CIA soll Geheimbunker in der Ukraine haben. Für mich schon fast naheliegend von wo aus die Sprengung der Nordstream wie die Sprengung der Staumauer in der Ukraine organisiert und durchgeführt wurde.
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

"""Langweiliges""" Video oben ich hab en besseres.
Basteln da etwa ein paar von der Buntenwehr an einem Angriffskrieg????
Der Iwan hatse belauscht.
https://www.pi-news.net/2024/03/anschla ... fe-rollen/

https://pbs.twimg.com/media/GHpSEMLWEAA ... name=small

https://www.mmnews.de/politik/212826-ru ... mitschnitt
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Wollten die Fliegerbuben einen verdeckten Angriffskrieg spielen
Die hochrangigen Luftwaffen-Offiziere haben bei ihrer Telefonschalte zu einem möglichen Taurus-Einsatz durch die Ukraine offenbar gegen Sicherheitsregeln der Bundeswehr verstoßen. Eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums sagte zu BILD am SONNTAG: „Es gibt Anhaltspunkte, dass mit Blick auf die offensichtlich besprochenen Inhalte ein nicht ausreichend sicheres Kommunikationsmittel verwendet wurde. Dies ist unter anderem Gegenstand der weiteren Untersuchungen.“
https://www.mmnews.de/politik/212854-an ... le-geleakt

Genialer Beitrag von Tim Kellner über die linken Kriegshetzerinnen
https://www.youtube.com/watch?v=FbFY7kRTTfY

Ich geh dann mal gleich Montachfrüh zum Aldi zum hamstern - Schei§§papier kaufen und ....
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Lawrow und seine Sicht der Dinge zum mögliche deutschen Angriff auf Russland
https://www.youtube.com/shorts/BoMfOpyAfZo
Die Fliegerbuben hoffen vllt jetzt schon drauf dass sie Von Strack-Zimmerdin... das eiserne Kreuz bekommen
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Ach die arme Vicky, hatte sie doch alles ge.ickt eingeschädelt
Erinnern wir uns daran, dass Nuland vor mehr als einem Jahr verdeckte Absprachen mit Pentagon-Beamten traf, um die Lieferung von US-Langstreckenraketen an Kiew durchzusetzen, und es schon damals hieß, sie habe damit gegen den vorsichtigeren Ansatz ihres Chefs, Antony Blinken, verstoßen. Es ist leicht vorstellbar, dass Nuland in den letzten Monaten mit dem gleichen Ziel Kontakt zu Generälen der Bundeswehr aufgenommen hat.

Gilbert Doctorow
In diesem Fall wäre das Komplott aufgeflogen und die Fäden hätten wieder bei Nuland geendet. Die Folge, so Doctorow wenig vornehm formuliert: ein Tritt in den Hintern. Der sei ganz "im Stil der Firma" verabreicht worden. Als Kündigung in allen Ehren "und sicher mit einer zusätzlichen Abfindung gegen die rechtsverbindliche Verpflichtung zum Stillschweigen".

Nuland im US-Außenamt: Aufstieg und Degradierung
Connor Echols von unserer US-Partnerredaktion Responsible Statecraft hatte Nulands Ernennung zur stellvertretenden Außenamtschefin im August vergangenen Jahres noch als Zeichen gegen Moskau gedeutet. Die Degradierung Nulands zur Staatssekretärin nach weniger als einem Jahr musste daher bereits als gegenteiliges Signal verstanden werden.
https://www.telepolis.de/features/Tauru ... 48936.html
Wie Blinken in der jetzt herausgegebenen Pressemitteilung schrieb, sei Nulands Leidenschaft „Freiheit, Demokratie, Menschenrechte und die Fähigkeit Amerikas, diese Werte in der ganzen Welt zu inspirieren und zu fördern“, außergewöhnlich gewesen. Aber die Rolle im Ukraine-Krieg sei mit Abstand ihre wichtigste gewesen, so Blinken.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rueck.html
Jaaa viel Leiden geschaffft
Die Ukrainer werden ihr ein Denkmal auf den Trümmern errichten
https://img.welt.de/img/politik/ausland ... visits.jpg
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Sollten die Verbündeten Truppen in die Ukraine schicken, werden wir aus der NATO austreten müssen”, schreibt der US-amerikanische Senator Mike Lee in dem Magazin The American Conservative. Europäische Staaten hätten kein Recht, die USA in einen nuklearen Konflikt hineinzuziehen, betont er.
https://just-now.news/de/deutschland/er ... -schritte/
Ein Ami kriegt Muffensausen, naja sie haben ihre Ziele ja fast erreicht und teuer wirds jetzt auch
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Der Krieg in der #ukraine geht in das dritte Jahr. Ernsthafte Bemühungen, das verhängnisvolle Blutvergießen mitten in Europa zu beenden, sind nicht in Sicht.
https://www.youtube.com/watch?v=m_FXEK-g2dc
XSchauen

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von XSchauen »

_____________________________________________________________________________________________________________________________


Mittlerweile hat sich Israel‘s Politik deutlich verschlechtert, sowie die der anderen Staaten. Es ist schandhaft,
verbrecherisch und verlogen wie die internationale Staatengemeinschaft bis anhin in Bezug auf die Massaker der isra-
elischen Armee NICHT reagiert (hat). KEINE einzige SANKTION wurde gegen den Staat Israel verhängt! Das willkürliche
Gemetzel gegen die zivile Bevölkerung im Gazastreifen wird einfach so hingenommen als ob es nichts wäre. Hier
merkt man allzu deutlich wie tief rassistisch und verachtend sich die israelische Regierung und die ihrer verbündeten
Länder verhalten! Jede Ethik und Moral hat man im kranken Westen kampflos aufgegeben und den zerstörenden
Akteuren den Freipass gegeben für unsägliche Greueltaten und Verbrechen gegen die Menschen im Krisengebiet.
Die Heuchelei ist international und salonfähig gemacht geworden, ein “omertöses” Gesetz des Schweigens ist in Kraft
getreten und offenbar niemand scheint sich einen Dreck zu kümmern, um die vielen mit Militärstiefeln getretenen und
getöteten Zivilisten im Gaza-Gebiet, um all die unschuldigen Opfer. Die kaltschnäuzige, lebensverachtende Fratze des
Westens - aus den USA importiert - hat sich bis tief in Europa breitgemacht und in die Seelen eingebrannt. Das ist un-
verzeihbar geworden und es wird jahrzehntelang dunkle Schatten in den internationalen Beziehungen werfen und neue
Konflikte heraufbeschwören. Die Kriegshetzer und -treiber in der EU, NATO und USA wittern ihre Chancen um nicht nur
Feldzüge gegen Russland anzuheizen, sondern gegen jeden der sich ihren verdeckten, ideologischen, imperialistischen
Eroberungszügen widersetzt. Es geht dabei ganz sicher um die Ressourcen und Reichtümer der jeweiligen Länder, um
die materiellen und auch menschlichen. Nicht nur die USA haben Interesse an neuen Sklaven und Untertanen für ihr
ausbeutendes Wirtschaftsgefüge sondern auch die expandierende EU. Kein heutiger Politiker, Beobachter oder Jour-
nalist wagt es diese offenkundigen Absichten blosszustellen.

DIES ist ein Aspekt den man ganz bewusst okkultiert bzw. kaschiert um die wahren Gründe weithin wie möglich unver-
ständlich zu halten. Die einseitige, verachtende und walzende Propagandakampagne des Westens gegen Russland ist
offensichtlich eine organisierte Kriegspropaganda, eine ähnliche wird im Israel-Palästina-Konflikt vorangetrieben, auf
Kosten der Bevölkerungen. Hier zu Schaden der Palästinenser, dort zu Schaden der Ukrainer. Im Russland/Ukraine-
Konflikt werden noch immer wichtige Fakten und Faktoren verschwiegen, die die gesellschaftlichen und politischen Um-
wälzungen betreffen welche mit “gesponserter” d.h. injizierter Gewalt durchgezogen wurden, vom Westen dirigiert und
finanziert, um die Ukraine in einer gewünschten, ideologischen und geopolitischen Richtung zu stossen, d.h. weg von
der russischen Interessens- und Machtsphäre, hin zu einer aufoktrohierten neuen Wunschrealität. Da hat der Volkswillen
gar nichts zu sagen und zu suchen, die grosskotzigen Strategen und Monopolisten gebärden sich genauso wie die von
ihnen verhassten Gegner der demokratischen Strukturen: die Herrscher totalitärer und autoritärer Staaten… und bemer-
ken es offenbar nichteinmal. Auf alle Fälle sind sie genauso abstossend wie die Regierung Israels unter dem Führer Ne-
tanjahu. Es ist verwerflich und zu verdammen wie sich vor allem Deutschlands Funktionäre bevormunden, niedertram-
peln und seelisch vergewaltigen lassen von der Besatzungsmacht USA im eigenen Land. Dasselbe ist auch in anderen
Ländern der EU deutlich verfolg- und spürbar, sie ordnen sich dem US-Regime unter ohne zu murren und tanzen nur
noch nach ihrer Pfeife. Gleichgeschaltete Artikel/Berichte erscheinen in den grossen Zeitungen der Meinungsmacher,
geradezu wie in den vergangenen Diktaturen, man zensiert (unangenehmes) hier und dort, lässt wichtigste historische
Fakten und Ereignisse absichtlich weg und so basteln sich die Unterknechte der verbrecherischen Henker der Eliten-
Oligarchen ihre eigenen Versionen. Betrug, Manipulation und Fernlenkung gehöhren zum Repertoire der Verdeher.
Keiner wagt es kaum ein Wort gegen die Machenschaften der Hebräischen Lobbies in die Öffentlichkeit zu bringen,
welche gerade in den USA eine überproportierte Machtzentrale und Schaltstelle sind. Es haben sich fast überall Mafia-
Ähnliche Strukturen im öffentlichen Raum und in den Institutionen durchgesetzt, bzw. sie sind hineingeschleust worden.
Von der amerikanischen CIA und von dem FBI weiss man selbstverständlich über ihre perfiden Methoden, gerade wenn
es darum geht, Länder von aussen zu dirigieren, korrumpieren und ihre Regierungen stürzen zu lassen, durch ihre Agen-
ten und Handlanger, das ist kein Geheimnis doch offensichtlich ein grosses Tabu in den manipulierten Köpfen der Ver-
treter der Völker. Da fragt man sich schon wie weit das dann gehen könnte und WER schlussendlich am meisten davon
profitiert. Ganz klar ist nun geworden dass gerade Europa einen hohen Mangel an echten Staatsmänner und Frauen vor-
weist, überhaupt keine Weitsicht und Zusammenhangsdenken ist bishin zu den kleinsten Politikern vorhanden. Keiner
will und mag die Folgen seines Tuns bedenken, sich die eigenen Fehler eingestehen, zurücktreten, sich entschuldigen
bei den Geschädigten und ins Abseits gestossenen Dissidenten oder Gegner. Doch gerade solche Subjekte lähmen,
verkrüppeln und zerstören die Gesellschaft von Innen, aber Schuld sind dann immer die Anderen… für die Umstände
die sie selbst erschaffen haben. Das Feinddenken ist heute wieder praktizierte Realität geworden, es wird ständig ge-
fördert und angeheizt in den Redaktionen der Presse und es stammt direkt aus der Feder der Obrigkeiten in den so-
genannten Kommissionen, in den Grämien und Gipfeltreffen der Politiker welche unterentwickelt und provinziell da-
herkommen und sich abscheulich benehmen.


_____________________________________________________________________________________________________________________________
XSchauen

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von XSchauen »

____________________________________________________________________________________________________________________________________



Es ist schier unfassbar, was in den meisten deutschsprachigen Foren und Online-Blättern für unsäglichen Müll und Stuss erscheint.
Besonders bei Alles-MIST-DE tummeln sich die extremsten Hohlköpfe. Ein Haufen gemeingefährlicher, fanatisch-faschisticher Idioten!
Die kollektive XENOPHOBIE (Fremdenfeindlichkeit) wird da orgiastisch und wie von Sinnen öffentlich verbreitet und es wird gehetzt.
Genauso wie es in der Nazizeit war, als der kollektive Hass gegen die Juden in Europa und weltweit grassierte, nun aber gegen Russland
und die Russen gerichtet, übergriffen wird ganz ohne Scham und Moral. Und die hirnverbrannten Schreiber und Leser feiern dort ihren
rotzgeschissenen, gemeinschaftlichen Rassismus, ohne je eine Sekunde lang nachzudenken, schand- und ekelhaft abstossend!


Ich halte es für brandgefährlich, wie die (insbesonders europäischen) Politiker, Amtsinhaber, Kommissare etc. alle vereint gegen Russ-
land Hetzjagd betreiben, ständig sticheln und provozieren, sich boshaft, zutiest dumm, ignorant und extrem provinziell benehmen. Da
ist das stümperliche Auftreten und Gebaren eines französischen Kriegstreibers namens “Macron” nur die Spitze des Eisbergs. Im Ange-
sicht einer möglichen nuklearen Kriegseskalation, wird dort mit Wörtern und Aussagen gedankenlos um sich geworfen, als ob man das
Recht am und aufs Leben für sich gepachtet hätte. Der nächste Kreuzzug gegen die “bösen Anderen” könnte besonders für die Europäer
leidvoll tragisch enden, wenn Tausende oder gar Millionen Kanonenfuttersoldaten der NATO-Allierten förmlich in der Luft verdampfen wer-
den, durch die atomaren Explosionen der Sprengköpfe der Gegnerschaft. Russland ist im Besitz solcher militärischer Nuklearwaffen, man
sollte es NIE darauf ankommen lassen, sich mit ihm messen zu wollen. Das wäre totaler, militärischer und staatlicher Suizid auf Kosten
von Millionen absolut Nichtbeteiligter. Alles hat seine Vorgeschichten und seine Bedeutungen, achtet sehr gut darauf, besonders auf die
Wörter und Slogans, auf die verbalen und kulturellen Kampfansagen der verächtlichen Menschheitsspalter. Früher nannte man solche
Feinde der Menschen: Aufwiegler, Agitatoren oder “Populisten”, heute sitzen sie in den Regierungen und Kommissionen, haben sich
bis in den höchsten Riegen empfehlen oder sozusagen wählen lassen. Können Demokratien verschwörerisch (konspirativ) und gegen
die Interessen der Völkergemeinschaften werden? Sicher. Wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind oder gegeben worden sind.

Die Verschwörung des Westens gegen selbst konstruierte, kollektivgezüchtete-imaginäre Erzfeinde: Die sind anders, wir gut sie böse.
Das verkappte Täuschungsspiel der Europäer und ihrer Nachkommen in den USA etc. sie mordeten, raubten und plünderten welweit
ohne Reue und Gewissen, merzten fast ganze Völker, Eingeborene und Rassen aus, erhoben sich arrogant zu Weltherren und Herrschern
und nun setzen sie ihre getarnte Kolonisation weiter. Nun drängen sie per EU und NATO gen Osteuropa, um andere Länder zu annektieren,
sie ins Reich “der Guten” zu bringen und die Menschen dort zu unterjochen, anhand von Soft-Power, sanfter Gewalt. Man nutzt seit Jahren
etwas verfeinerte Methoden die von der CIA entwickelt wurden, farbige “Revolutionen”, Aktivisten oder NGOs um die Länder sanft von In-
nen zu “überfallen” so dass es kaum auffällt, sodass ungeschulte Beobachter dann meinen, das Volk hätte sich in der oder anderen Rich-
tung dafür frei entschieden. Dem ist in solchen Fällen nie so. Es ist direkte Einmischung in interne Angelegenheiten, um die Fernlenkung zu
gewährleisten bzw. sie erst möglich zu machen. Die Interessen sind Macht, Einflussnahme und Kontrolle. Ganz natürlich weiss der russische
Kreml darüber bestens Bescheid und ahnt hinter den massiven Verschwörungsrevolten der “Guten und Gerechten”, vom Ausland gelenkt,
überhaupt nichts Gutes. Im Gegenteil, Russland deutet und sieht solche “Avancen” als Verrat und bishin Aggression von ihm kulturell und
geschichtlich dazugehörenden Gebieten oder Landesteilen. Auch aus diesen Gründen wird nicht nur die NATO als Gefahr alleine gesehen,
sondern die erhöhte Einflussnahme und das grosse Interesse der fremden “Guten” per se wird als Bedrohung empfunden. Warum? Weil
deren stete Einmischung, delikate Gleichgewichte - natürlich auch die der Macht - schnell ins Wanken geraten, einstürzen lassen könnte.
In Europa sieht man es allzu deutlich dass den Akteuren in der Politik diese Weit- und Vorsicht gänzlich verlorengegangen ist, weil die
eigentliche nationale Staats-Souveränität der einzelnen Länder durch die Machtübernahme der zentralistischen EU zersetzt wurde.
Mit anderen Worten: man hat nun im eigenen Lande (fast) nichts zu sagen und zu bestimmen. Aus dieser Sicht der Dinge hat sich Russ-
land natürlich mit Gegenmassnahmen gewappnet u.A. mit strengen Gesetzen die Fremde besonders gut im Auge hält, kontrolliert. Ist
der russische Staat somit wirklich “autoritärer” geworden mit der Zeit? Ich glaube eher dass diese Entwicklung eine natürliche Konse-
quenz mit sich gezogen hat, andere Staatenbünde (wie die EU und USA) wurden immermehr imperialer und expansiver so hat sich
Russland eher dem MUSTER angepasst, sich nicht aber ihren Diktaten unterworfen. Ich glaube also dass diese trotzige und standhafte
Selbstbehauptung und Durchsetzung von vielen Akteuren in der westlichen Politik/Welt insgeheim gefürchtet wird und verhasst ist und
es deshalb zu den vielen unangebrachten und ungerechten Hetzkampagnen gegen die russische Staatsführung gekommen ist. Der
(sogenannte) Überfall der Ukraine seitens der russischen Armee ist den Westlern BESONDERS ein Dorn im Auge, weil sie jahrelang
überhaupt nichts unternommen haben
in Richtung Friedensherbeiführung oder aktiver Hilfe. Im Gegenteil, bis heute schieben diese
schlampigen Langzeitschläfer nur Russland die Schuld unter die Schuhe, wo seit Jahren die unmenschlichen Greueltaten und Verbrechen
der rechtsextremen neonazistischen Ukrainer-Bataillone überall bekannt geworden sind. Welche vom Westen gezüchtet, trainiert und
finanziert wurden. Diese Wir-schauen-Weg Taktik der Westler ist ganz besonders abstossend und bis ins Kern verlogen! Sie erzeugt
jeweils immer danach eine Pseudo-Verschworenheit der “Gutgesinnten” (die sich jedoch zeitnah nie eingesetzt haben) gegen die
als “böse Aggressoren” abgestempelten. Ist das eine Konspiration? Ja, wenn auch eine völlig offene, sicht- und erkennbare.


Diese Art kollektiver Verschwörung und direkter Konfrontation des Westens gegenüber Russland könnte gerade ihm sehr teuer zu stehen
kommen. Das Bollwerk NATO wiegt sich in scheibarer Sicherheit, aber vieles entspräche ja nicht mehr, in einer dann schnell auftretenden
und wechselnden Realität, und vor allem würden innere Destabilisationen auftreten, die zwangsweise Kraft und Reserven aufzehren
würden, mit anderen Worten: selbst ein kollektiver Wehrmechanismus könnte nicht die flächendeckende Zerstörung von Leben und
Rohstoffquellen mehr aufhalten. Alles würde kollabieren und aus der Kontrolle geraten. Das wäre ein kolossales Desaster mit entsetz-
lichen, langanhaltenden Dauerfolgen für den Planeten Erde mit seiner schon jetzt sehr empfindlichen Natur.

Ist es das Wert so vieles zu riskieren und zu verlieren, wegen einem vorher zwischenstaatlichen Konflikt, nun aber zum US-NATO-Ukraine
gegen Russland gewordenen? Keinesfalls! Den hitzigen und überhitzen Dummköpfen in den Militär- und Regierungsriegen sollte mächtig
auf die Finger gehauen werden, um sie von ihrem Dornröschen-Dauertiefschlaf und Lethargie endlich aufwachen zu lassen. Wir als verein-
te Völkergemeinschaften müssen uns organisieren und unsere geballten Kräfte bündeln um ihren verblendeten Kollektivmachtwahnsinn
und ihren Selbstmordkommando-Missionen langhaltig ein Ende zu setzen. Dies hat nichts mit Kollektivismus oder Kommunismus zu tun
sondern mit Konservatismus und Schutz und Achtung aller Lebens- und seiner Ausdrucksformen.





BILDER:


Bild
https://postimg.cc/xqYyJnjC
EuroMaidan - Kiev 2014-04-13

Bild
https://postimg.cc/jwywqwnX
Totenkopf-∫∫ NAZI Symbol on Ukraine Fighter (2014)

Bild
https://postimg.cc/BtK9656s
Ukrainian Neonazis & Fascists in 2014

Bild
https://postimg.cc/XpBJnyMy
Volodymyr Zelenskyj

Bild
https://postimg.cc/c64tGH4Q
AZOV-Fascists

Bild
https://postimg.cc/149wRBMV
Ukrainian ultra-nationalist Right Sector - 2014



____________________________________________________________________________________________________________________________________
Gast

Re: Krieg in der Ukraine

Ungelesener Beitrag von Gast »

Nun hat das Wall Street Journal unter der Überschrift „Macron wollte Putin nicht demütigen. Jetzt will er hart sein“ darüber berichtet. Demnach befürchten die USA, dass westliche Länder in den Konflikt in der Ukraine verwickelt werden könnten, wenn Russland französische Soldaten angreift, während sie sich im Kampfgebiet aufhalten.
https://www.anti-spiegel.ru/2024/frankr ... 3642578125
Will Macron die Schlappe von Napoleon damals wettmachen
Antworten