RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Etwas drastischer formuliert, könnte man auch sagen, die KIT-Professorin hat sich überwiegend mit der Frage beschäftigt, inwieweit der Mensch bereit ist, sich selbst und seine Überzeugungen zu korrumpieren. Vor diesem Hintergrund gab Szech im Juni 2021 in einem BNN-Interview aufgrund ihr vorliegender Daten zu Protokoll, „dass 100 Euro Kompensation bereits helfen“ könnten, die Impfquote auf 80 Prozent zu steigern. Würde man jedem Impfling stattdessen sogar 500 Euro bieten, so ginge die Bereitschaft „in Richtung 90 Prozent.“

Merke: Im Herbst 2023 wird es wieder zu den absehbaren Impf-Appellen kommen. Unentschlossene sollten es sich also gut überlegen, ob sie sich noch einmal mit einer Bratwurst oder dem kostenlosen Eintritt zu einem Bundesliga-Spiel abspeisen lassen. Andererseits soll es aber auch Leute geben, die von sich behaupten, man könne sie allenfalls mit der Aussicht auf ein Einfamilienhaus rumkriegen.
https://reitschuster.de/post/ploetzlich ... bt-mit-43/
Auch FAZ, Merkur und Deutschlandfunk haben 2021 schon darüber berichtet.

Nach meinen Recherchen gehörte sie zu einer Risikogruppe und dann kann man ihr Engagement verstehen.
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Gast hat geschrieben: Donnerstag, 31. August 2023, 11:34:51 https://reitschuster.de/post/ploetzlich ... bt-mit-43/
Auch FAZ, Merkur und Deutschlandfunk haben 2021 schon darüber berichtet.

Nach meinen Recherchen gehörte sie zu einer Risikogruppe und dann kann man ihr Engagement verstehen.
Dass Frau Dr. Szech zu einer Risikogruppe gehörte, da wäre ich wirklich nicht drauf gekommen.

Diese Forscherin hat nicht nur geforscht, sondern sich auch für die Anwendung ihrer Ergebnisse ausgesprochen. Besser konnte man praktisch die Maßnahmen gar nicht unterstützen. Und Lob kam von vielen Seiten.
Irrtumsvorbehalt
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Heute ein toller Tagesspruch:
„Du bist müde geworden von der Menge deiner Beratungen.“ Jesaja 47, 13
Was hatten wir nicht für tolle Berater, Herrn Drosten und Entourage. Und die vielen Talkshows, Lanz u.a. Und Herr Wiehler sagte: "Ja nicht hinterfragen!" Streng alles befolgen!

Der Mensch will nicht sterben. Zu sagen, dass jeder einmal stirbt, ist eine Beleidigung. Also befolgt man alle Maßnahmen, sogar das Impfen. Man glaubt, dass es der beste Schutz vor dem Tod sei. Und das ist praktisch die beste Magie, Unsterblichkeit bei Befolgung der Maßnahmen zu suggerieren.

EB Gänswein, den Dr. Bonelli um einen Vortrag wegen der Verunsicherung durch die Coronahysterie bat, hat sich Ende 2020 für eine Hinwendung an Gott ausgesprochen, statt der Medizinlösung. Den Tod sollte man nicht verdrängen, sondern mit dieser Tatsache leben.
Wer an seinem Leben festhält, wird es verlieren. Wer aber sein Leben in dieser Welt loslässt, wird es für alle Ewigkeit gewinnen.
Johannes 12,25
Arme Menschheit, die keinen Gott mehr kennt. Sie müssen immer tun, was Ratgeber sagen. Und die Wissenschaft hat die Wahrheit und an die muss man glauben. Und mRNA ist das Beste und Modernste, und nur das bekämpft den bösen Virus. Hat doch auch MyLab gesagt, oder nicht? Und der Hirschhausen auch, der kluge Doktor.
"Du bist müde geworden von der Menge deiner Beratungen.“ Jesaja 47, 13
Irrtumsvorbehalt
Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Der Islam gehört zu Deutschland
und der Nachwuchs ist schon richtig gut drauf
https://www.youtube.com/watch?v=OgLlEaiXb54&t=15235s
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Gestern Abend machte ich eine Entdeckung.
Ich dachte so lapidar, "mal schauen, was Nestvogel heute predigt" und musste feststellen: "Video nicht verfügbar"
Nun klingelte es in mir, weil sich Dr. Nestvogel sehr klar gegen Mainstreamtrends ausgesprochen hat, z.B. Gebetsinitiative gegen die Impfpflicht.
Ich dachte: O o ! Da hat man ihn wohl gesperrt?

Später war das Video auf einmal wieder erreichbar, und nun wusste ich auch, warum es mal weg war. Dr. Nestvogel hat den Zwang, bei Strafandrohung, die Transmenschen mit ihrem biologischen Geschlecht zu betiteln, kritisiert. Nun war mein Interesse geweckt. (Ist nicht jeden Sonntag der Fall.)
https://www.youtube.com/watch?v=4Hlb_4tjT9U&t=1787s

--------------------------------------------------------------

Der rote Faden:

Wie soll ich denken? Min. 3.33
Wie gefährdet und angegriffen ist mein Denken? Min. 3.39
Wer bestimmt mein Denken?

Lukas 22,31: Jesus kündigt uns an, dass der Satan uns durchschütteln wird, also auch unser Denken.
Paulus sagt in Philipper 4, 7: Der Friede Gottes, der höher ist, als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und euer Denken, in Christus. Amen.

George Orwell "1984" Min. 5.46
Der "Große Bruder" beschränkt sich nicht darauf, die Menschen durch Gewalt zu bestimmten Handlungen zu zwingen, sondern "big brother" setzt alles daran, ihr Denken so umzudrehen, dass sie ihre Unterdrückung gern annehmen, und dass sie ihre Unterdrückung für die wahre Freiheit halten. Freiheit ist Sklaverei, das ist die Parole!, so dass die Menschen dann am Ende von Einschränkungen, von Verboten, von Lockdowns, von Zwangsmaßnahmen gar nicht genug bekommen können. Dass sie das geradezu fordern, dass sie ihre Versklavung wollen, bis hin zur Veränderung ihrer genetischen Disposition, dass sie das wollen!.

Und das Mittel dieser Umpolung, dieser Gehirnwäsche, das Mittel ist die Sprache. Bei Orwell heißt das "Neusprech".

Also die Sprache, die dazu benutzt wird, die Lüge zur Wahrheit umzudeuten, so dass der Mensch, was er früher zurecht für Lüge hielt, irgendwann voller Überzeugung als Wahrheit bekennt, und mit Zähnen und Klauen verteidigt. Und alle diejenigen am liebsten noch diejenigen denunziert, die das nicht so sagen, wie er selbst.
Dr. Nestvogel weist nun auf den Propheten Jesaja im AT hin, der genau davor warnte:
Jesaja 5, 20:
Weh denen, die Böses gut, und Gutes böse nennen; die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen. Die aus Sauer Süß und aus Süß Sauer machen --- das ist Orwell.
Nun geht Dr. Nestvogel auf ein Verhör im Buch "1984" ein, wo der Folterknecht O'Brian von Winston (Orwells Held), verlange, in gezeigten vier Fingern fünf Finger zu sehen, weil die Partei die Macht hat, die Wahrheit zu setzen: "Zwei mal zwei ist fünf!"

Dem O'Brian genügt aber kein Lippenbekenntnis, dass 2 x 2 = 5 ist, um seine Ruhe zu haben. Das reicht ihm nicht, sondern er muss ihn dahin bekommen, dass er am Ende wirklich denkt 2 x 2 = 5. Er muss es aus Überzeugung sprechen, so lange wird er gefoltert.

Orwell schreibt, dass sich Winston lange gewehrt hätte, aber irgendwann konnte er dem Druck der Propaganda, dem Druck der Folter nicht mehr widerstehen. Er gab auf und war überzeugt, dass die Naturgesetze und die Gravitation Unsinn waren.

Fortsetzung folgt!
Irrtumsvorbehalt
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

"Wie dringend brauchen wir die Bewahrung unseres Denkens?", fährt Nestvogel fort, "und wie kostbar ist diese Verheißung!:
Der Friede Gottes, der höher ist, als alle Vernunft, der bewahre eure Herzen und euer Denken!
Ich zitiere Dr. Nestvogel Min. 9.40 https://www.youtube.com/watch?v=4Hlb_4tjT9U&t=1787s
Unsere Regierung hat jetzt den Entwurf für ein Gesetz beschlossen (es ist noch nicht durchs Parlament gegangen, aber die Regierung hat es immerhin mal beschlossen), das von der Bevölkerung fordert, eine offenkundige biologische Lüge als Wahrheit zu bekennen, dass jeder Mensch ab 14 Jahren sich durch eine Erklärung vor dem Standesamt zum entgegengesetzten Geschlecht selbst erklären kann. Das ist ja nur der erste Schritt. Alle andern will die Regierung dazu verpflichten, bei Androhung von Strafe, diese Behauptung wider besseres Wissen nachzusprechen.
Nun habe die Publizistin Birgit Kelle das als Dammbruch bezeichnet, was sich hier vollziehe. Dr. Nestvogel weist auf sie hin: Min. 10.15.
"Die Publizistin Birgit Kelle hat dieses einen "Dammbruch" genannt, der sich hier vollzieht. Und wir müssen dieses Dammbruch als Dammbruch erkennen, schon um die Integrität unseres Denkens zu wahren. Kelle schreibt, dass dieses Gesetz eine Machtdemonstration und der größte Angriff auf die Wahrheit sei, die sich eine deutsche Bundesregierung je getraut habe. Die Drohung dieses Gesetzes sei der Zwang, eine "neue Realität" bedingungslos anzunehmen und sich unter diese Lüge zu beugen. Ein stilles Dulden werde nicht reichen, man müsse die Lüge mit dem passenden Personalpronomen aussprechen, wenn man sich nicht verdächtig machen wolle, sonst erfolge eine juristische Sanktionierung, soweit Frau Kelle."
Und auch Frau Kelle verweise auf Orwells "Neusprech". Sie sagt, dass Orwell beschreibe, dass das Eingeständnis in die Lüge das endgültige Zerbrechen des Menschen an der Gewalt des Staates sei.

Nestvogel verweist dann noch auf den Unterschied einer Diktatur, wie z.B. der DDR, und totalitären Strukturen. In der DDR-Diktatur führten viele Menschen ein Doppelleben. Öffentlich unterwarfen sie sich der Wahrheit der Partei, da sagten sie: 2+2=5. Aber im Privatleben machten sie Witze darüber. Und sie wussten in jeder Sekunde: 2+2=4.

Der Totalitarismus ist anders. Der Totalitarismus dringt ins Innenleben der Menschen ein, in ihre Denkbewegungen, in ihre Gefühle, bis sie das letztlich wirklich glauben und mit Überzeugung aussprechen: Ja, 2+2=5. Deshalb sei der Totalitarismus ein besonders deutliches Beispiel/Symptom für die Verletzlichkeit unseres Denkens, so Nestvogel.

Jesus hat uns zugesagt, wie wir in solchen Situationen bestehen und uns wehren können. Das schreibe ich - vielleicht - später, auch noch von dem Video ab.
Irrtumsvorbehalt
Coco
Beiträge: 3772
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Coco »

Danke Wida für diese Zusammenfassung. Großartig, der Herr Nestvogel! Wahrscheinlich wird er nun auch vom Verfassungsschutz beobachtet, wie Pastor Tscharntke. Jesus möge seine schützende Hand über ihn halten!
gastxyz..me

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von gastxyz..me »

... frag mich grad, ob die mutter des Totalitarismus die römische kirche ist... :roll:
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

gastxyz..me hat geschrieben: Montag, 04. September 2023, 15:16:13 ... frag mich grad, ob die mutter des Totalitarismus die römische kirche ist... :roll:
Nach meiner Überzeugung ist es der Gegenspieler Gottes, der Teufel. Er will Gott ausmerzen, seine Ordnung vernichten. Er will Chaos anrichten, Anarchie. In diesem Teufelswerk bedient sich der Teufel aller verfügbaren Institutionen. Er hat Geld und Macht, und damit kann er korrumpieren und bestechen.

Ich mochte Papst Benedikt (bin nicht katholisch, seit seiner Rede im Bundestag 2011. Eine gute Rede, finde ich. Er hat immer gemahnt, Gott nicht zu vergessen. Dem kann ich nur zustimmen.

Kirche ist für mich entbehrlich. Gott für mich nicht. Das sind verschiedene Entitäten.
Irrtumsvorbehalt
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Coco hat geschrieben: Montag, 04. September 2023, 15:07:00 Danke Wida für diese Zusammenfassung. Großartig, der Herr Nestvogel! Wahrscheinlich wird er nun auch vom Verfassungsschutz beobachtet, wie Pastor Tscharntke. Jesus möge seine schützende Hand über ihn halten!
Coco, ich kann dir sagen, das Jesu-Wort "Der Herr bewahre eure Herzen und Gedanken in Christus Jesus.", wird für uns ganz wichtig, denn gerade höre ich einen Podcast von Herman u. Popp vom 4.9., wegen dem neuen EU Digital Service Akt. https://www.youtube.com/watch?v=_N8v1UJAqI8&t=1099s Da hat eine Bekannte von Eva Herman, eine Jurnalistin, gepostet, dass es zwei biologische Geschlechter gibt. Das wurde gelöscht, weil es unter Hassrede falle.
Es wird unterschieden zwischen Desinformation und Falschinformation. Bei Desinformation macht man die Fehlinformation absichtlich. Bei der Falschinformation ist man zu dumm, es richtig zu wissen. In beiden Fällen Löschung mit Sanktionen für die Plattform.

Also Herr Dr. Nestvogel hat sich schon bei Corona auf Jesus berufen, der sagte:
Da ging Jesus auf seine Jünger zu und sprach: »Ich habe von Gott alle Macht im Himmel und auf der Erde erhalten. 19 Deshalb geht hinaus in die ganze Welt und ruft alle Menschen dazu auf, meine Jünger zu werden[1]! Tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes! 20 Lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch aufgetragen habe. Ihr dürft sicher sein: Ich bin immer bei euch, bis das Ende dieser Welt gekommen ist!, Matt 28,18-20
Das ist Religionsfreiheit ! Artikel 4 GG

Nestvogel sagt, dass dieser göttliche Anspruch nicht vom Staat angetastet werden darf (Grundrecht Religionsfreiheit). Der hat ja gegen das Singverbot bei Corona bis vors Verfassungsgericht geklagt. Letztlich sah sich das Verfassungsgericht "nicht zuständig". Aber Nestvogel ließ singen ohne Maske.

Coco, es wird spannend. Herman u. Popp behandeln dieses neue Gesetz ab Minute 18 etwa. Sie sprechen lange drüber und sagen wie Kelle und Nestvogel, dass es Gehirnwäsche bzw. Gehirnverschmutzung wäre.

Nur der Glaube an Jesus und seine Zusage, dass er bei uns ist und auf unsere Gehirne aufpasst, ist ein Abwehrschutz. Jesus ist meine Autorität, nicht Brüssel. Natürlich will ich mich nicht unnütz anlegen und will auch nicht provozieren. Aber das Gehirn lasse ich mir nicht waschen. Und meine Bibeln - ich habe viele - sind mein kostbarster Schatz. Ich werde halt Moses zitieren, wo es im 1. Buch Mose, 1,27 heißt: Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild als Mann und als Frau. Und ich werde Jesus zitieren, der sagte:
Im Anfang schuf Gott die Menschen als Mann und Frau. Und Gott sagte: ›Ein Mann verlässt seine Eltern und verbindet sich so eng mit seiner Frau, dass die beiden eins sind mit Leib und Seele.‹ 6 Sie sind also eins und nicht länger zwei voneinander getrennte Menschen. Und was Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden. Matthäus 19, 5«
Ich werde also sagen, was Gott und was Jesus zu den Geschlechtern sagte, und dass Gott von mir verlangt, sein Wort zu glauben. Und dass er sagt, dass man ihm mehr gehorchen muss, als den Menschen. Ich werde mich auf die Religionsfreiheit berufen.
Das ist doch ganz klar und eindeutig. Man wird ja wohl noch zitieren dürfen.
Irrtumsvorbehalt
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Wukipedia
Das deutsche Grundgesetz (GG) sichert die Religionsfreiheit in Art. 4 Absatz 1, 2: (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
Irrtumsvorbehalt
Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

In vielen Regionen der Welt werden Ordensschwestern von hierarchisch über ihnen stehenden Klerikern sexuell missbraucht – von Priestern und Würdenträgern bis in den Vatikan hinauf. Den Dienerinnen Gottes, die infolgedessen schwanger werden, droht der Verstoß aus ihren Gemeinschaften oder sie werden zur Abtreibung gezwungen. Andere Ordensschwestern berichten von Unterdrückung durch klerikale Machtstrukturen.
Diese systemimmanenten Missstände wurden zumeist ignoriert oder die Priester wurden - sofern die Vorwürfe publik wurden und ihnen nachgegangen werden musste - vom Vatikan-Gericht freigesprochen.
https://www.youtube.com/watch?v=yJWw2zQiorI

Und so funktionirt es in der Esoterik

SEX-MISSBRAUCH in der ESOTERIK - "ich hätte alles getan"
https://www.youtube.com/watch?v=3N4PH3LewcE
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Diese - einerseits Missbräuche - von kirchlichem Personal unter Ausnutzung von Macht, andererseits die Esoterik, in deren Einfluss man sich freiwillig begibt, haben nichts mit Gott und seinem Wort zu tun, aber auch gar nichts. Der Name Gottes wird hier schändlich missbraucht. Man kann und darf nicht mehr davon ausgehen, dass Kirche etwas mit Gott zu tun hat. Es ist der große Irrtum von Außenstehenden, dass sie aufgrund der Missbräuche einen Kurzschluss machen und Gott mit dem Bade ausschütten.
Gast hat geschrieben: Donnerstag, 07. September 2023, 23:37:29 SEX-MISSBRAUCH in der ESOTERIK - "ich hätte alles getan"
Das Video über den Weg der Esoterik in die Depression, und da wieder rauszukommen, hat mir sehr gut gefallen. Vielen Dank dafür,
Irrtumsvorbehalt
Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Gast hat geschrieben: ↑Freitag, 15. September 2023, 15:55:23
Stimmt, den spätestens im Krematorium sind die eigenen Gene futsch.
Widasedumi hat geschrieben: Freitag, 15. September 2023, 23:35:05 Ist mitnichten meine Begründung. Ich habe eine ganz andere Auffassung. Keine evolutionsbasierte auf dem Säugetierlevel wie in der Psychobiologie. Keine weitere Diskussion mit dir hierüber!
Puuh
Da hab ich wohl in ein Wespennest gestochen.

Also ich kenne keinen Genetiker der mit einem Wattestäbchen in der Krematoriumsasche stochert um DNA zu finden.
Bei den trauernden Abkömmlingen könnte er schon eher fündig werden.
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Gast hat geschrieben: Samstag, 16. September 2023, 00:16:16 Puuh
Da hab ich wohl in ein Wespennest gestochen.

Also ich kenne keinen Genetiker der mit einem Wattestäbchen in der Krematoriumsasche stochert um DNA zu finden.
Bei den trauernden Abkömmlingen könnte er schon eher fündig werden.
In meiner Lebensauffassung sind Kinder Geschenke Gottes. Der Sinn des Lebens ist kein Gen-Egoismus, sondern die Verherrlichung Gottes. Das ist der Sinn meines Lebens und das möchte ich weitergeben. Gott hat mich aus dem Säugetierniveau herausgehoben und zu seinem Ebenbild gemacht. Ich lebe aus seiner Gnade und ihm zur Ehre zum Lob und zum Dank. Die ehrfürchtige Anerkennung Gottes ist die Voraussetzung von Weisheit.

Und jetzt lass mich bitte mit deinem Gen-Egoismus in Ruhe und stochere von mir aus bei Säugetieren nach Genen umher, aber nicht bei mir. Ich bin getauft auf den heiligen dreieinigen Gott und bin mehr als ein Geschöpf. Ich habe Kindschaftsrechte. Daher bin ich aus deinem Kreis der Säugetiere herausgehoben. Oder anders gesagt: ich spiele nicht mehr in deiner Liga.
Irrtumsvorbehalt
Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Das muss was mit Religion zu tun haben.
Nicht dass das nächstes Jahr in Berlin passiert.
Bis jetzt ham die nur Steine geworfen.
Ofakim (Israel) – Eine junge Frau mit Dreadlocks liegt bäuchlings, halbnackt und schwer verwundet auf einem Truck der Hamas-Terroristen in Israel. Vier bewaffnete Palästinenser sind mit ihr auf der Ladefläche, sie führen ihren geschundenen Körper einer johlenden Menge wie eine Trophäe vor und rufen immer wieder laut: „Allahu akbar!“

Männer und Kinder jagen dem Fahrzeug nach. Dann spuckt ein kleiner Junge auch noch verächtlich auf den Körper der reglosen Frau. Die Männer wiederholen den Gebetsruf der Muslime: „Allahu akbar – Gott ist groß.“
https://www.bild.de/news/ausland/news-a ... .bild.html
Das Opfer hat auch die Deutsche Staatsangehörigkeit
z3001x
Moderator
Beiträge: 5755
Registriert: Montag, 23. September 2013, 03:07:45
Kronen: ♔♔♔♔♔
Sterne: 👣

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von z3001x »

Hab die Beiträge zu dem Hamas-Terror in Israel und die Reaktionen dazu in den neuen Thread viewtopic.php?t=1828 verschoben. Ist ja leicht off-topic bei Religion
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Hamas-Terror am 07.10.23 in Israel:

Zwei Merkwürdigkeiten bewirken in mir eine Zurückhaltung und Zweifel, so dass ich mir noch keine Meinung bilden kann. Es ist ein Mitleiden mit den Opfern und eine große Traurigkeit. Auch Schmerzen verspüre ich, wenn ich an das schlimme Schicksal der Verschleppten denke. Da bin ich fassungslos.

Die Merkwürdigkeiten sind zum einen die Überraschung für die israelischen Sicherheitssysteme.
Und zweitens, dass man bereits jetzt schon wieder weiß, wer der Hamas die Waffen lieferte.

Ich fahre fort auf der Religionsseite, weil ich einen 60jährigen Deutschen, Journalisten und Theologen aus Israel, der schon lange dort lebt, dessen Kinder und Schwiegerkinder in der israelischen Armee dienen, mir anschaute, und seine entschiedene Meinung zu dem Terroranschlag zusammenfasste. Es ist Johannes Gerloff.
Es reut ihn als Christ, über 11 Jahre die Palästinenser zu verstehen gesucht zu haben, die doch nur den Tod über Israel bringen wollten. Und die immer so bemitleideten armen kleinen Leute gibt es nicht. Sie würden alle den Tod wollen, alle! Daher macht er eine Kehrtwendung und schlägt eine andere Seite auf.

Ich kenne seit Jahren den Theologen und Journalisten Johannes Gerloff (Wikip.), der in Israel lebt und von dort regelmäßig in die evangelikale Welt hier berichtete. Seine Erfahrungen in Krisenlagen waren immer eine authentische Schilderung aus dem Innern des Landes Israel. Er hat viele Verbindungen, auch nach Gaza. Er spricht sehr überlegt und bedenkt seine Worte. War immer um Ausgleich bemüht, verstand jede Seite, ein großer Friedensmensch.

Aber jetzt war er so was von getroffen, dass er ganz entschieden sein "nicht Fisch, nicht Fleisch, sondern lau sein" ablegte. Er sagt, seinen Fehler erkannt zu haben. Selbstverständlich ist er nicht Auge um Auge, weil er Christ ist. Und die Rache ist des Herrn. Aber er war so was von getroffen, weil er (60 J.) und seine Kinder, die auch im Militär seien, den Tod hautnah mitbekommen haben. Er sagt, dass es eine Beleidigung für Tiere wäre, wenn man die barbarische Hamas auf die Tierstufe stellen würde. So ein abartiges, hasserfülltes, Zerstören und Zerhacken von Lebenden sei unvorstellbar und unbeschreiblich. Zerstückelung und Abmetzeln! Dazu sind Tiere nicht in der Lage. Hamas wolle nur Tod und das Böse.

https://www.youtube.com/watch?v=dY0lw-WfhpY&t=3087s
In den ersten 19 Minuten kommen nur andere Leute. Das hat mich nicht interessiert. Ab Minute 19:30 will er seinen Leuten wie mir, also christlichen Menschen, Werkzeuge an die Hand geben, wie man mit dem Geschehen umgehen kann.
Matthäus 12:36
Ich sage euch, für jedes fruchtlose Wort, das die Leute reden, werden sie Rechenschaft ablegen müssen, am Tage des Gerichts. Für jedes Wort, das nichts bringt.
Gerloff hat erkannt, dass viele Menschen sich aus der Verantwortung ziehen wollen, wo sie eigentlich Verantwortung übernehmen müssten.
Braeking News bringen nichts. Wir wissen ganz ganz viel noch nicht. Schnelle Nachrichten sind verzerrend und verfälschend. Wir werden schief informiert. Die Regierung habe Angst und meldet sich nicht. Es sei was schief gelaufen. Militärs meinen, dass sie nicht wüssten, was los war.
Stundenlang seien keine Befehle gekommen.

Jeder, der die palästinensische Gesellschaft kennt, hätte das voraussehen müssen. In der Hamas Charta ist alles aufgeschrieben, was passiert ist.
Es müssten alle Juden geschlachtet werden, selbst die Bäume würden das schreien. Die Palästinenser sind voll und ganz verantwortlich, was passiert ist. Sie wollen das, was in ihrem Namen gemacht wird. Und in der Welt hält sich die Theorie vom armen einfachen Mann, der das nicht wolle, und es nur böse Rädelsführer seien. Das sei eine Lüge, sagt Gerloff. Minute 33 ! Alle stünden hinter der Hamas und wollen den Tod Israels.

Es sei für uns, für Europäer, Amerikaner an der Zeit, umzukehren, nicht nur umzudenken. Wir hätten den Terror über Jahrzehnte finanziert. Kein europäisches Land könne sich hier herausziehen. Gerloff bedauert es, dass er die Jahre als Deutscher und als Journalist objektiv sein wollte und er beide Seiten sehen wollte. Wir seien jedoch zur Verantwortung verpflichtet. Die Objektiven, die nichts getan haben, würden gerichtet werden. Für Jesus seien die ein Brechmittel, die weder heiß noch kalt, sondern lau sind.

Wir seien stolz, ausgewogen zu sein und beidseitig Kontakte zu haben. Wir sind stolz, wenn wir keine Position beziehen. Es gebe zwischen Israelis und Palästinensern einen großen Unterschied: Minute 36.40
Die eine Seite sucht den Frieden. Das sind die Israelis. Und die andere Seite - seht in der Hamas-Charta und bei den Wahlen es an - sucht den Tod. Das ist der Unterschied. Und wir haben unser Geld hineingeschüttet, in den vergangenen Jahrzehnten, in die Seite, die den Tod sucht. Für mich ist das brutalste an diesem Terrorangriff, dass wir nicht merken und kein Gefühl dafür haben, dass wir direkt daran beteiligt waren und an machen Stellen wahrscheinlich noch sind.
In Israel hat man nun Angst vor einem Krieg mit dem Iran. Niemand weiß es. Gerloff warnt vor Geldzahlungen, die für Krieg eingesetzt werden. Es sei viel Geld unterwegs, das könne man sich nicht vorstellen. Für Gerloff sei die Frage des Überlebens in dem Chaos zentral, und dazu sei der Gehorsam gegenüber Gott die Voraussetzung, Gottes Wort ernsthaft zu beachten und nach ihm zu leben, Verantwortung zu übernehmen und sich klar zu positionieren. Er las und empfahl Daniel, Kapitel 9. Das sei besser, als Geld für Waffen zu spenden.
Irrtumsvorbehalt
tomte33
Beiträge: 1706
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 16:00:57
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für eine korrekte Antwort)

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von tomte33 »

Hallo Wida,
ich freue mich immer wieder über Deine Beiträge.
Vielen geht es so wie Dir, man kann manches einfach nicht mehr aushalten, welch ein Elend in dieser Welt, welch eine brutale Gewalt. Selbst Tiere verhalten sich so nicht.
Und diese ekligen Lügereien, Intrigen, Vertuschungen usw.
Es ist so schlimm .
Immer wieder Krieg und Krieg und nochmals Krieg.
Im kleinen wie im großen.
Und wo ist die Wahrheit. Die Wahrheit und die Hilfe bei diesem
durcheinander ist bei Gott.
Das muß man doch mal endlich erkennen.
Gott sagt: Du sollst nicht töten. Also.
Da hilft nur eins. Alle regierenden sollten gemeinsam in die Kirche
gehen und jeder trägt sein Problem vor.
Danach könnten sie noch eine Weile schweigend in sich gekehrt
in den Bänken sitzen.
Ich bin davon überzeugt : Hilfe kommt, ganz sicher.
Eine hier nicht genannte Politikerin meinte ja mal, daß man politische Probleme
ohne Gott bewältigen müsse. Ich sage nein, das glaub ich nicht.
Wichtig ist Gottes Willen erkennen und tun.
Alle meine Beiträge sind als Hypothese gedacht und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit!
Widasedumi
Beiträge: 8966
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: ♔♔♔♔♔♔♔♔
(ausgezeichnet mit acht Goldenen Kronen für 8000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Hallo tomte33

vielen lieben Dank für deine Antwort. Wir sind alle fassungslos. Auch hat dieser Terrorangriff mehrere Ebenen, die einem durch den Kopf gehen, mir zumindest.
1. Die Grausamkeit von Tod und Gewalt im Überfall an sich.
2. Warum konnten die Terroristen um die 5 Stunden ungestört wüten?
3. Wie war die Vorbereitung dieser langfristigen und exakten Planung unbemerkt möglich?
4. Wer stattete die Hamas aus und wie verliefen die Transportwege der Waffen?
5. Wurde dieser Terrorakt geschürt, weil damit ein großer Flächenbrand ausgelöst werden sollte?
6. Wer hätte Interessen und wem würde ein Flächenbrand nützen?
7. Wie reagiert man auf die Freudenbekundungen von Hamas-Anhängern in Deutschland?

Mit der Gründung des jüdischen Staates erfüllte sich eine biblische Prophezeiung. Das wird von allen mir bekannten Bibelkennern so gesehen.
Die Zwei-Staaten-Lösung ist in der Bibel nicht prophezeit und es wird sie deshalb nach dem bekannten, leider 2018 verstorbenen israelischen Publizisten Ludwig Schneider (geb. 1941 in Magdeburg) nicht geben. Ich habe ihn in seinem Netzwert "Israel heute" gerne gehört. Muss mal nachschauen, ob in seinem Büchlein "100 Fragen an Israel" etwas zur 2-Staaten-Lösung drin steht?

Ich weiß nicht, ob bei einer zwei-Staaten-Lösung der tiefe Hass aufhören würde?

Zu den Fragen 1 - 7 warte ich ab, was sachlich analysierende Wissenschaftler dazu meinen. Auf keinen Fall momentan von der Bilderflut den Kopf zudröhnen lassen.

Gebet ist auf jeden Fall angesagt. Ich bin überzeugt, dass sich Gottes Arm durch Gebet bewegen lässt. Werde gleich noch einmal die Hiskia-Stelle heraussuchen, wo Hiskia keinen Ausweg mehr sah, und die feindliche Erpressung im Tempel vor Gott auslegte und um Hilfe bat. Und Gott hat geholfen.

Leider ist der Staat Israel fast ganz säkularisiert. Ob Gott dort noch nennenswert angerufen wird, weiß ich nicht. Gott hilft aber nur, wenn er ernsthaft angerufen wird.
Irrtumsvorbehalt
Antworten