KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

ÖFFENTLICHE VERLINKUNGEN UND DISKUSSIONEN
HIER KÖNNEN UNSERE MITGLIEDER UND GÄSTE LINKS ZU INTERESSANTEN MEDIEN- ODER POLIZEIBERICHTEN ÜBER BRANDAKTUELLE VERBRECHEN ALLER ART, MIT EIN PAAR WORTEN KOMMENTIERT, EINSTELLEN.
POLITISCHE UND DIESBZGL. PERSONENBEZOGENE* DISKUSSIONEN UND VERLINKUNGEN SIND EXPLIZIT VERBOTEN!
* POLITIKER, FLÜCHTLINGE, MIGRANTEN
Coco
Beiträge: 3236
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Coco »


Widasedumi
Beiträge: 3284
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

In dem Mordfall vom 24. Febr. 2021 in Eschelbach bei Sinsheim, BW, wo ein 14jähriger einen 13jährigen aus Eifersucht mutmaßlich erstochen hat
viewtopic.php?p=170354#p170354
ist nun Anklage wegen Mordes erfolgt:
https://www.rnz.de/nachrichten/sinsheim ... 05232.html

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Eine statistik wurde erstellt u. Veroeffentlicht.

Zb ueber die afghanen
Es kamen ueberwiegend analphabeten.

Diese menschen vergewaltigen u. Morden lt. Statistik 10 x mehr als deutsche.

Daher stehe ich sicherlich nicht alleine da. Wenn ich die meinung verteten.

Wir benoetigen u. Brauchen in deutschland DRINEND EINE VERABSCHIEDUNGSKULTUR
EIN. ZUSAMMENLEBEN MIT DIESEN MENSCHEN IST KAUM MOEGLICH.

ES PASSIEREN SONST NOCH weitere schlimme taten.

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Immer wieder neue taten von diesen einfuhrmenschen.... Von mutti m. Gaesten.

Chemnitz
Tunesier in einer spieothek.
Wahrscheinlich hatte er zuviele muenzen in einige spielautomaten gesteckt u. Der grosse gewinn blieb aus.

Bevor er den laden verliess zerschlug er mehrere spielautomaten.
Nachdem verlassen der spieothek schlug er einem fremden mit vollerwucht.
Als eine frau vorbei ging oeffnete er seine hose u. Zeigte dieser seinen penis.

Ich frage mich... Muss so einn einfuhrmann hier bleiben

Widasedumi
Beiträge: 3284
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

@Hbs900 » 20.07.2021, 05:10

Das Zerstören des Eigentums anderer sollte dem Tunesier mit einer entsprechenden Kürzung seiner Sozialbezüge vergolten werden. Gar nicht lang fackeln, sondern die Gelder mal auf Null setzen, bis der Schaden getilgt ist. Der verhungert schon nicht. Er kann halt keinen Alkohol mehr kaufen. So soll er sich mal eine Weile an Tee und Mineralwasser laben, und Essen kriegt er vermutlich auch umsonst, an einer Tafel oder in einem Sozialcenter.

Was seinen Exhibitionismus anbelangt, sollte eine Frau mit einem Pfefferspray auf den Penis zielen, damit es ihm auf der Haut brennt. Ich weiß nicht, ab das erlaubt ist, oder ob es eine Körperverletzung ist? Eine Straftat sollte es nicht sein, weil man sich wegen einem unanständigen Menschen nicht auch noch die Finger schutzig machen sollte. Aber mich würde diese freche Ungezogenheit und Belästigung selbstverständlich auch verletzen. Ich kann ja kein Eiswasser mit mir rumschleppen, um einen überhitzten tunesischen Penis abzukühlen. Doch anschauen möchte ich ihn auch nicht. Also wie kann eine Frau dem Belästiger einen Denkzettel geben, ohne selbst in Schwierigkeiten zu kommen? Muss sie diese Aggressivität erdulden?

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Moerder lassen sich allgemein was einfallen das die leichen nicht so leicht zugaenglich gefunden werden...
Denke da auch an einige faelle hier im forum.
Ich schreibe es immer wieder...... Frauen sind gefaehrdet.... Mehr als frueher

Daher empfehle ich in der schule. 2X A MINDESTENS 5std..... Ueber sicherheit im alltag nit zb alten xy filmen zu berichten.... Diskutieren.
Wer., abends als frau raus muss... Mit gas spray... Sirene etc.

Gerade las ich.... 26 jaehrige vermisste FRAU AUS ORANIENBURG BERLIN ERMORDET Im WALDBUNKER AUFGEFUNDEN
WIEDER EIN JUNGES FRAUEN MENSCHENLEBEN... DAS MIT GEWALT AUSGELOESCHT WURDE.

Gast

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Obwohl ich über 50 bin, habe ich immer was dabei um mich im Notfall verteidigen zu können, Pfefferspray u.a.
Mein Exmann hat mich vor vielen Jahren bereits "geschult" mit einem sog. Elektroschocker umzugehen, wenn es mal ganz hart
kommen würde- zum Glück musste ich das Ding nie anwenden, ist inzwischen auch irgendwo entsorgt.
Schon in den 80ern und 90ern hat wohl so gut wie jede junge Frau irgendwelche unangenehmen Erlebnisse gehabt, ein Kerl
latscht einem nach auf dem Weg nachhause, bis hin zur üblen Anmache und solche Dinge, relativ harmlos aber unangenehm.

Es ist sehr wichtig, dass junge Leute in Selbstverteidigung und auch in Psychologie (geschicktes Verhalten bei Gefahren) geschult
werden ! Ich bin immer in Sorge wenn meine Tochter beruflich nachts mit teils auffälligen Jugendlichen zu tun hat, die gerne auch
mal ausflippen. Inzwischen hat sie aber auch etwas an Erfahrung gewonnen mit solchen Situationen klar zu kommen, ich hoffe das
bleibt immer so. Ein mulmiges Gefühl dabei habe eher ich, wenn ich weiß sie ist im Nachtdienst, schlafe ich nicht gut ......

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Beeindruckt hatte mich vor ca 3 monaten... Der fall im wald bei orb....
Der taeter hatte sich ploetzlich in sein opfer ein wenig verliebt.
Zuvor erlitt sie schreckliche dinge. Dann ging sie auf ihn ein.
Er bereute, das er sie nicht mehr zum essen einladen konnte.... Aufgrund der vorkommnisse.
Sehr interessanter filmbericht.

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

die in oranienburg gefungene frau ist eine deutsche huebsche blonde altenpflegerin,,26j. alt.
sie war mit dem fahrrad unterwegs u. wurde sicherlich mit gewalt vom fahrrad geholt.
der taeter ist noch nicht bekannt.

man schreibt aber vor der wahl auch nur sehr vorsichtig.
bloss keine unruhe in der bevoelkerung schaffen.

ich habe meinen mund nicht mit klebeband verklebt.

ich stelle fest, seitdem soviele fremdlaender maenner hier in deutschland ansaessig sind...u. draussen outdoor umherlaufen..........................ist das leben einer frau immer weniger wert. nur damit viele einen kostenlosen samenerguss an einer frau verueben koennen,,,sind sie zu allen bereit.
mal schauen ...wer als taeter in frage kam.

leider muss ich kritisch denken..zuviel passiert,,,wird aber fuer die masse nicht bekannt,,,,da bundesweit,,,,nicht alles rueberkommt..was irgendwo in deutschland passiert.
in den braunschweiger nachrichten las ich gestern das ein ehepaar in ihrem haus ueberfallen u. geschlagen wurde.
muss versuchen... den artikel noch einmal zu finden.

das ist auch noch so eine sache.
man braucht eine festung als haus um gesichert darin leben zu koennen.

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Frau auf einem friedhof im landkreis wittenberg angezuendet.
Zuvor wurde sie mit einer fluessigkeit ueberschuettet.

Taeter. Ich betone angeblich ein deutscher....ohne wurzeln.
Was ist hier los in deutschland

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Genau was ich immer schreibe.

Es laufen zum teil die allerletzten kana. Suedlaendrr in unserem land umher. Viele deutsche wissen so etwas nicht... Zb. Keine zeit schlagzeilen zu lesen... Oder sie lesen nur ueber fussball
Schlimm wo soll das alles enden.

Und dazu noch rein lascher armin in der regierung.

Frankfurt.....
Junge suedlaender rasen mit einem weissen merc. Amg 63 durch frankfurt.
Dieser wagen duerfte um die 500 ps haben.

Dann rammen sie einen smart.
Den Fahrer 67.l lassen sie verletzt liegen u. warum das.... U.
Dann fluechten sie... Gestohlene Kennzeichen. Lassen den verletzten zurueck
.. Und auch ihren 150000euro mercrdes.
Wer hat die tacken fuer dieses fahrzeug auf den tresen gelegt.
Woher kamen die tacken.

Menschen hier in unserem land lassen... Die hier nicht her gehoeren
Hat die rentnerband wohl nicht mitbekommen...
Ds muessen doch schnell neue gesetze her.
Meine empfehlung NR. 1
R A U S..... MIT DIESE KOMISCHE LEUTE...
UND NICHT ERST 10straftaten abwarten.

Wem gehoert das fahrzeug......
Das zeigt wie kackfrech u. Abgebufft die sind.
Solche leute schrecken auch vom toeten nicht zurueck.

Darum braucht deutschland eine rechte regierung.
Nicht einen ad..... Aber 3 solche wie damals franz josef. Politiker die macht haben

Sonst verkommt deutschland..... Weil immer mehr diese
Unmoeglichen menschen hier rumlaufen.
Die passen doch nicht zu uns...
Merkt das denn keiner.
Ich bin kein nazi mann...
Nur so geht es nicht weiter.

Hbs900
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Nachtrag. Unfallopfer war schwer verletzt....

Bericht. In der faz

Wenn autos zur bedrohung werden.

Abhilfe.... Wer so ein auto fahren will... Braucht ein poliz. Fuehrungszeugnis u. Einen zusatz fuehrerschein.
Das waere doch was...

Warum. Dann wuerde die polizei sofort diese pappnasen ich meine schwarz bart jungmaenner imauto erkennn... Dir ohne befaehigung unterwegs sind
Hohe auflagen zur anmietung

Warum war das fahrzeug nicht angemeldet....

Wahrsch. Mit drogengeldern angeschafft u. Leider keine versicherunf gefundenpp

Gast

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

26.07.2021 - 21:47 Uhr
Leer (Niedersachsen) – Eine junge Frau (18) wurde offenbar in eine Wohnung in Leer gelockt, geschlagen und mehrfach von drei Männern (18, 20, 21) vergewaltigt.
https://www.bild.de/regional/bremen/bre ... .bild.html
-----------------------------------------------------------------
Regen
Bereits am Montagmorgen wurde das fürchterliche Verbrechen verübt. Das Polizeipräsidium Niederbayern sprach zunächst von einem Gewaltverbrechen, meldete dazu, dass „ein 52-jähriger Mann tot in einer Obdachlosenunterkunft in Regen aufgefunden wurde. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Er wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert".

BILD kennt die schrecklichen Hintergründe der Tat. Der Tatverdächtige Mersad T. (21, Name geändert, der Redaktion bekannt) soll demnach seinen Mitbewohner Alex K. (†52) in der Unterkunft nach einem Streit mit einem Messer ermordet, ihm sogar den Kopf abgetrennt haben. Ein Mitarbeiter der Tafel hatte die enthauptete Leiche am Montagmorgen entdeckt.
https://www.bild.de/regional/muenchen/m ... .bild.html
-----------------------------------------------------
Oranienburg
Bianca S. wurde am Donnerstag vergangener Woche (15.Juli) am Bahnhof Oranienburg das letzte Mal lebend gesehen...
Dass sie auf dem Weg zur Arbeit noch jemanden treffen wollte, scheint inzwischen klar. Am Bunker. „Das mit dem schattigen Umweg war wohl eine Ausrede gegenüber den Freundinnen“, so Sauermann.​ „Niemand weiß aber im Moment, wen sie am Bunker getroffen hat“
https://www.bild.de/regional/berlin/ber ... .bild.html

Widasedumi
Beiträge: 3284
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Gast hat geschrieben:
Montag, 26. Juli 2021, 23:09:30
Regen
BILD kennt die schrecklichen Hintergründe der Tat. Der Tatverdächtige Mersad T. (21, Name geändert, der Redaktion bekannt) soll demnach seinen Mitbewohner Alex K. (†52) in der Unterkunft nach einem Streit mit einem Messer ermordet, ihm sogar den Kopf abgetrennt haben. Ein Mitarbeiter der Tafel hatte die enthauptete Leiche am Montagmorgen entdeckt.
Es sei nach BILD ein schwer traumatisierter Afrikaner gewesen, der Alex K. den Kopf abgeschnitten hat. Der Tatverdächtige wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Der Tatort war ein schön aussehendes Zweifamilienhaus.

Dem Koblenzer Obdachlosen, Gerd Michael Straten, wurde im März 2018 auch der Kopf abgeschnitten.
Tatort: Friedhofsbereich.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Gast

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Der Somalier, der in Würzburg drei Frauen mit einem Messer getötet hat, wird in eine Psychiatrie verlegt. Das hat das Amtsgericht Würzburg entschieden. Gutachter kommen zu der Einschätzung, dass der Mann möglicherweise schuldunfähig war.
Da hat ja dann ein Schuldunfähiger die unschuldigen Frauen getötet.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/wu ... gt,SdhpxVO

Coco
Beiträge: 3236
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Coco »

Der Regener Bürgermeister Andreas Kroner (SPD) kritisierte, dass die zuständigen Behörden die Stadt nicht über die Gefährlichkeit des Tatverdächtigen informiert hätten. "Nachdem er zum ersten Mal im Bezirkskrankenhaus war, wurde er einfach zu uns zurückgeschickt, ohne dass man uns gesagt hat, was mit ihm los ist. Das ist für mich untragbar."
https://www.idowa.de/inhalt.toter-in-re ... f48d3.html
Wäre der Mann wegen eines positiven Coronatests als pot. Superspreader stationär aufgenommen worden, hätte man den BM sicher informiert. Herr Seehofer sollte tätig werden, nachdem nicht dafür gesorgt wurde, dass dem Traumatisierten ein eigenes Haus zur Verfügung gestellt wird. Um die Talente des Mannes, die ihn möglicherweise für ein Medizinstudium mit anschl. Facharztausbildung zum Chirurgen befähigen, könnte man gewusst haben. Geeignete Dokumente zum Nachweis von entsprechenden schulischen Vorqualifikationen lagen doch sicherlich vor. Wieder einmal haben die Verantwortlichen nicht alles dafür getan, eine erfolgreiche Integration zu gewährleisten. Dass Mitarbeiter der Tafel (Mahlzeiten vorbeibringen?) sich um das Wohlergehen von Obdachlosen kümmern, war mir neu.
Erfreulich allerdings ist, dass man den Mann nicht sofort in eine JVA integriert hat. So hat er als - vermutlich - Schuldunfähiger in der Psychiatrie die Chance, sich den Wohnraum mit dem einen oder anderen Verwandten/Bekannten zu teilen und in seiner Muttersprache über die Erfahrungen mit dem unfreundlichen, unfähigen Gastgeber auszutauschen.
Er schrie "I kill you": Messer-Mann stürmt auf Polizisten zu, dann fallen Schüsse
https://www.tag24.de/justiz/polizei/fra ... se-2056475

Gast

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Der Würzburger Somalier
Der Täter, der am 25. Juni in Würzburg drei Menschen getötet und sieben Menschen verletzt hat, war weitaus häufiger Patient in der Psychiatrie als bislang bekannt. Fünf Aufenthalte in psychiatrischen Einrichtungen in Deutschland sind bislang dokumentiert und nicht, wie bislang kommuniziert, zwei. Das geht aus den Arztbriefen des 24-jährigen Somaliers hervor. Professor Dominikus Bönsch, der das psychiatrische Bezirkskrankenhaus Lohr und das Zentrum für Seelische Gesundheit in Würzburg leitet, bestätigt dies.
https://www.mainpost.de/regional/wuerzb ... t-10625123
Der Frankfurter Somalier
Demnach hatte ein 27 Jahre alter Somalier gegen 11.50 Uhr ein mehrstöckiges Gebäude in der Elbestraße betreten und mit zwei Messern bewaffnet ein Büro aufgesucht.
Dort attackierte er einen 65-jährigen Mann, der sich in selbigem aufgehalten hatte. In seiner Not griff der in Panik befindliche 65-Jährige zu einem Pfefferspray, mit dessen Hilfe er den Angreifer dazu bewegen konnte, das Gebäude vorerst zu verlassen......

Wenig später gelang es den Ordnungshütern, den Somalier zu stellen und forderten ihn dazu auf, seine Waffen fallen zu lassen. Doch anstatt dieser Aufforderung Folge zu leisten, stürmte der 27-Jährige mit den Worten "I kill you" (zu Deutsch: "Ich töte euch") auf die Beamten zu.
Auf seinem weiteren Weg durch die Niddastraße erblickte der Bewaffnete erneut sein anfängliches Opfer und stürmte erneut auf den 65-Jährigen zu. Als dieser zurückwich und in der Folge zu Boden fiel, gaben die Polizisten mehrere Schüsse in Richtung des 27-Jährigen ab, bevor er den 65-Jährigen erneut attackieren konnte.
27-jähriger Somalier wird nach Attacke in Frankfurt am Main am Sonntag einem Richter vorgeführt

Schließlich gelang es den Polizisten nun, den 27-Jährigen festzunehmen. Er kam mit Schussverletzungen in ein Krankenhaus. Akute Lebensgefahr soll nicht bestanden haben.
https://www.tag24.de/justiz/polizei/fra ... se-2056475

GastNRW

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von GastNRW »

Somalier. Durchschnitts-IQ 68. Bei einem IQ unter 70 spricht man von einer "leichten Intelligenzminderung". Und das ist der Durchschnitt. Die sollen dann die in Rente gehenden Babyboomer ersetzen. Ganz bestimmt werden sie das tun. Wir schaffen das.

Gast

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Puh. Was hier in Deutschland so abgeht jeden Tag, das ist schon zum Gruseln. Dass auffällig viele Gewalttaten und Raubüberfälle von osteuropäischen Berufsverbrechern und/oder "Kulturbereicherern" aus dem männlich-islamisch dominierten Flüchtlingsmilieu verübt werden, sollte mittlerweile jedem auffallen, der vorurteilsfrei bereit ist und dazu fähig ist, Fakten zur Kenntnis zu nehmen.
Welche Rolle spielen eigentlich die Volksvertreter in diesem unrühmlichen Schauspiel? Die deutsche Bundesregierung hat unter anderem für Sicherheit auf diesem Territorium zu sorgen. Dafür werden Volksvertreter gewählt! Es ist Aufgabe des Staates, alles zu tun, damit der unbescholtene Bürger sich frei und sicher in seinem Land bewegen kann. Damit dieser geschützt ist vor gemeingefährlichen Irren, die weder Respekt vor sich selbst noch vor anderen haben. Der Staat raubt uns tagtäglich Geld in Form von Steuern. Dann soll er dieses Geld gefälligst so verwenden, dass der Bürger etwas zurückbekommt. Inwieweit der deutsche Staat noch dazu in der Lage ist, ausreichend für Sicherheit im öffentlichen Raum zu sorgen und ob er unsere Steuergelder verantwortungsvoll einsetzt, darüber mag sich jeder seine eigenen Gedanken machen.
Die Verbrechen, die fast täglich aus unserem Land gemeldet werden, sind zum Teil auch eine Folge der fatalen Flüchtlingspolitik einer verantwortungslos und egozentrisch agierenden Bundeskanzlerin. Diese Politik gefährdet nachhaltig die Sicherheit auf unseren Straßen und sie trägt nach und nach zur Leerung der Staatskassen bei.
Und mal ehrlich. Mir ist es ziemlich egal, ob beispielsweise der Täter von Würzburg nun traumatisiert ist oder nicht. Fakt ist, dass er meiner Meinung nach gar nicht hier sein dürfte, so wie viele andere ausländische Täter auch. Im Übrigen tragen Millionen Deutsche irgendwelche Traumata mit sich herum, ohne dass sie ihre Wut jemals messermordend herauslassen würden. Diese ganzen Entschuldigungen und Relativierungen sind Kokolores. Sie sind sogar reichlich unverschämt. Hier haben Menschen ihre Angehörigen verloren, weil ein anderer Mensch, der hier nicht hergehört, einmal im Leben ganz groß rauskommen wollte ("Gott ist groß"). Die Angehörigen sitzen jetzt allein gelassen da mit dieser ganzen Scheiße (Beerdigung, Behördengänge, finanzielle Zukunft, Trauerarbeit usw.) und woanders fabulieren irgendwelche Durchgeknallten über das schwere Leben des Täters! Und in Berlin sitzt die Königin im Kanzleramt und tut so, als hätte sie mit all dem nichts zu tun.

Benutzeravatar
Iven
Beiträge: 5539
Registriert: Mittwoch, 23. Januar 2013, 19:59:11
Kronen:
Sterne:
Wohnort: Hamburg

Re: KRIMINALFÄLLE - BRANDAKTUELLES TAGESGESCHEHEN -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Iven »

Was für ein toller Beitrag. Chapeau!
Du sprichst mir aus dem Herzen, lieber Gast.

Antworten