MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Glaubnix
Beiträge: 995
Registriert: Mittwoch, 23. November 2016, 11:09:06
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Glaubnix »

Dreisam-Mordprozess

Verteidigerverein verlangt Strafverfolgung von Hassmail-Schreiber und Drohanrufern

http://www.badische-zeitung.de/suedwest ... 24734.html

Glaubnix
Beiträge: 995
Registriert: Mittwoch, 23. November 2016, 11:09:06
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Glaubnix »

Hussein K. will sich bessern
Der Sonntag Verteidiger lehnt Sicherungsverwahrung ab – Urteil am kommenden Donnerstag.
http://www.badische-zeitung.de/freiburg ... 52133.html

Glaubnix
Beiträge: 995
Registriert: Mittwoch, 23. November 2016, 11:09:06
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Glaubnix »

Gutachter über Hussein K.: "Sadistisch und frauenfeindlich"

https://www.focus.de/panorama/welt/mord ... 43648.html

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

WELT-Bericht von Gisela Friedrichsen

Lügen, Rücksicht, guter Glaube
Der Zeuge versichert: "Ich habe nicht gelogen, sondern nur etwas Falsches gesagt.“

Das Gericht hatte ihn eben auf Widersprüche zwischen seinen Aussagen vor der Polizei und denen vor Gericht hingewiesen.

Ja, was denn nun? Welche Version ist die Wahrheit?

Der Zeuge, ein Landsmann des Angeklagten, schaut fragend um sich.

Man sage das, was im Augenblick nützlich erscheine, erklärt er.

Man mache sich älter, um respektvoll behandelt zu werden.
Oder jünger, wenn man davon Vorteile habe.

Dass das Gericht von ihm die Wahrheit wissen will, scheint der Zeuge nicht zu begreifen.

Welche Wahrheit denn?
https://www.welt.de/vermischtes/plus174 ... laube.html

der komplette Bericht ist nur mit Abo zu lesen
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

Morgen fällt das Urteil

Hussein K. hat vor Gericht seine Maske nie fallengelassen


https://www.badische-zeitung.de/suedwes ... 84165.html
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

Eltern der ermordeten Maria Ladenburger gründen eine Stiftung mit dem Namen ihrer Tochter
Die Eltern und Schwestern der ermordeten Studentin Maria Ladenburger haben zusammen mit dem Verband der Freunde der Universität eine Stiftung gegründet – vor allem für Medizinstudierende.
Einen Tag vorher nun gehen die Universität und die Eltern des Opfers mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit. Darin verkünden sie die Gründung der Maria-Ladenburger-Stiftung.

Diese soll Studierende der Universität Freiburg, insbesondere der Medizinischen Fakultät, unterstützen – ganz konkret Studentinnen und Studenten mit Behinderung, plötzlichen Erkrankungen oder in schwierigen Lebenssituationen.

Die Stiftung fördert außerdem auch Projekte der Entwicklungshilfe, etwa durch Pflichtpraktika im Medizinstudium. Das Stiftungsvermögen, komplett eingebracht von der Familie Ladenburger, beträgt 100.000 Euro. Der Verband der Freunde der Universität kümmert sich um die Verwaltung der Stiftung.
"Wir sind sehr stolz, dass Maria – wie ihre Eltern und Großeltern – an der Universität Freiburg studiert und sich hier engagiert hat"

Unirektor Hans-Jochen Schiewer
Spenden an die Stiftung
Bankverbindung: Maria Ladenburger-Stiftung, BW Bank, IBAN: DE90 6005 0101 0405 1071 99, bitte "Zustiftung" oder "Spende" angeben.
http://www.badische-zeitung.de/freiburg ... 02644.html
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

STUDENTIN MARIA (19) VERGEWALTIGT UND GETÖTET
Lebenslänglich für Killer Hussein K.

Hussein Ks. Pflichtverteidiger kündigte an, gegen das Urteil Revision einzulegen.

Er gehe davon aus, dass sein Mandant bei der Tat vermindert schuldfähig gewesen sei, weil er zuvor Alkohol und Drogen in erheblichem Umfang zu sich genommen habe.

Das Gericht hatte dies in seinem Urteil jedoch verneint und volle Schuldfähigkeit attestiert.
https://www.bild.de/regional/stuttgart/ ... .bild.html
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

Eltern von Maria Ladenburger:

Der Mord wurde angemessen geahndet


Bild

In einer persönlichen Erklärung äußern sich die Eltern von Maria Ladenburger zum heutigen Urteil gegen den Mörder ihrer Tochter, Hussein K. Die schreckliche Tat sei angemessen geahndet worden.


Das Schreiben im Wortlaut:
"Mit großem Respekt nehmen wir Kenntnis vom heutigen Urteil des Landgerichts Freiburg im Breisgau, mit dem der Mord an unserer geliebten Tochter Maria angemessen geahndet worden ist.

Es ist uns wichtig, dass das Gericht die besondere Schwere der Schuld festgestellt hat, die der Täter auf sich geladen hat.

Nicht minder bedeutsam ist die vorbehaltene Sicherungsverwahrung, mit der der Rechtsstaat die Allgemeinheit in Deutschland und Europa dauerhaft vor einem hochgefährlichen Menschen schützen kann.

Der erkennenden Kammer des Landgerichts, der Staatsanwaltschaft, der Polizei und allen beteiligten Organen sprechen wir Dank und hohe Anerkennung aus für die außerordentlichen Anstrengungen, dank derer der Täter gefunden und das schreckliche Geschehen umfassend aufgeklärt werden konnte.

Der Rechtsstaat hat unter Beweis gestellt, wie viel ihm das Leben eines Menschen und die Ermittlung der Wahrheit wert sind. Seine Reaktion auf die Tat kann sicherstellen, dass von dem Verurteilten keine Gefahr mehr ausgehen kann, und dazu beitragen, dass sich solches Geschehen hoffentlich nie wiederholt.

Der Täter hat uns, den Eltern Marias, ihren Schwestern, ihren Großvätern und ihrer ganzen Familie sowie ihren engen Freundinnen und Freunden unermessliches Leid zugefügt und dieses durch sein Verhalten während des Prozesses noch gesteigert.

Kein Urteil kann daran etwas ändern; wir müssen und können es ertragen mit der Kraft, die uns unser Glaube, die Hilfe unserer Freunde und die vielen empfangenen Zeichen der Solidarität geben und für die wir dankbar sind.

Die Tat bleibt unfassbar. Aber dieser Prozess hat entscheidende Erkenntnisse über die Umstände und die Täterpersönlichkeit ans Licht gebracht – nicht zuletzt dank des psychiatrischen Sachverständigen-Gutachtens – die uns bei der Bewältigung dieses Schicksalsschlags weiterhelfen.

Wir hoffen und wünschen uns, dass nach dem heutigen Tag Marias Freundinnen und Freunde, die Studierenden der Universität und die Bürger der Stadt Freiburg, der wir uns eng verbunden fühlen, aufatmen und ein weiteres Stück Normalität wiedererlangen können.

Maria war für uns ein großer Sonnenschein und wird es immer bleiben. Sie lebte Nächstenliebe und Solidarität, versprühte Hoffnung, steckte andere an mit ihrer Lebensfreude und wandte sich einfühlsam jedem zu, der ein gutes Wort und tätige Hilfe brauchte.
Ihr Leben überstrahlt, auch heute, alles Dunkel.

Friederike und Dr. Clemens Ladenburger
Wezembeek-Oppem, den 22. März 2018"
http://www.badische-zeitung.de/eltern-v ... n-geahndet
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Glaubnix
Beiträge: 995
Registriert: Mittwoch, 23. November 2016, 11:09:06
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Glaubnix »

Verteidiger von Hussein K. legt Revision ein

https://www.welt.de/vermischtes/article ... l-ein.html

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

Lebenslange Haft für Flüchtling
Hussein K. ist vor allem ein Verbrecher

Am 2. Dezember 2016 kann die Polizei nach wochenlangen Ermittlungen im Fall Maria Ladenburger eine Festnahme melden. In die Erleichterung, dass der Täter gefasst ist, mischt sich Entsetzen:

Es soll sich um einen 17-jährigen unbegleiteten Flüchtling aus Afghanistan handeln. Damals gab es laute Stimmen, Deutschlands liberale Flüchtlingspolitik habe dieses Verbrechen überhaupt erst ermöglicht.

Nun wurde Hussein K. zur Höchststrafe verurteilt.

Nicht der Flüchtling Hussein K., sondern ein brutaler Täter.

Jede andere Interpretation ist Rassismus.
In der Beweisaufnahme setzte Berger darauf, eine Strafe für den Angeklagten zu erreichen, die diesen schweren Straftaten angemessen ist.

Daran änderten auch Demonstrationen der AfD-Jugend vor dem Gericht nichts.

Stück für Stück wurde nachgewiesen, dass Hussein K. in jener Nacht mit dem festen Ziel unterwegs war, eine Frau zu vergewaltigen und dass er deutlich älter ist, als er es angegeben hatte - mindestens 22 Jahre.
https://www.n-tv.de/panorama/Hussein-K- ... 49316.html
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Coco
Beiträge: 3329
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Coco »

Nach dem Urteil - Auszüge von Presseartikeln gesammelt im Stern

Berliner Zeitung
..Und deswegen wurde der Mord an der Studentin Maria L. in Teilen der Öffentlichkeit auch als Beleg für die gescheiterte Integration der Flüchtlinge in Deutschland gewertet. (...) Doch in Freiburg wurde nicht der Flüchtlingspolitik in Deutschland der Prozess gemacht. Es standen nicht die - vielleicht manchmal zu gutgläubigen - Helfer vor Gericht, die versuchen, die hier Ankommenden zu unterstützen.
Passauer Neue Presse
.. Jenseits der Tat und des Urteils offenbart der Fall Hussein K. aber dann doch die ganze Abgründigkeit der deutschen Flüchtlingspolitik. Willkommenskultur erwies sich hier als Blauäugigkeit - bei einer so hilfsbereiten wie bedauernswerten Pflegefamilie, bei Behörden, die dem Lügner sein falsches jugendliches Alter glaubten und von seinem kriminellen Vorleben keinen Schimmer hatten. Hussein K. liefert dem Vorwurf des Staatsversagens reichlich Nahrung.
Süddeutsche Zeitung
..Es hat sich nicht treiben lassen von einer öffentlichen Stimmung, die so getan hat, als müsse nicht nur der Angeklagte, sondern mit ihm die Flüchtlingspolitik vor Gericht stehen. Das Gericht hat den Täter verurteilt.
Stuttgarter Nachrichten
Das Urteil ist gefallen, dennoch bleiben Fragen offen. Sie sind nicht im Rahmen eines Strafprozesses zu klären, sondern betreffen den politischen Bereich. Wieso hat die europäische Zusammenarbeit in diesem Fall so schlecht geklappt? Allzu schnell wurde die Verantwortung für das Fiasko den Griechen zugeschoben. In die europaweit zugängliche Eurodac-Datei hatten die Griechen seine Fingerabdrücke eingestellt. Warum die deutschen Behörden darauf nicht zurückgriffen, ist bis heute ungeklärt. Hat es mit dem viel zitierten Kontrollverlust während der Flüchtlingskrise zu tun? Vermutlich hätte eine Vermeidung der Versäumnisse das Verbrechen nicht verhindert. Dennoch wäre es Zeit, die Arbeit der Behörden genauer unter die Lupe zu nehmen.
Reutlinger Generalanzeiger
Die Justiz hat entschieden. Für sie ist der Fall - abgesehen von der Revision - erledigt. Für die Politik hingegen noch nicht. Sie muss noch erklären, weshalb die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Behörden nicht klappt. Und Straftäter aufgrund von Fingerabdrücken nicht als solche in Empfang genommen werden können. Immerhin hatte Hussein K. wegen versuchten Mordes schon in Griechenland im Gefängnis gesessen. Die Politik muss auch Antworten finden auf die Frage, die in Freiburg aufgeworfen wurde: Wie funktioniert Altersfeststellung bei Straftätern ohne Pass, die angeben, minderjährig zu sein, um nach Jugend- statt Erwachsenenstrafrecht verurteilt zu werden.
FAZ
Die Bundesregierung hat früh davor gewarnt, man werde nach solchen Gewaltverbrechen "keine Volksverhetzung" zulassen. Tatsächlich gab es unglaublicherweise sogar Ausfälle gegen die Eltern des Opfers und ihr soziales Engagement. Aber verständlich bleibt auch die Sorge zahlreicher Bürger vor einer unkontrollierten Einwanderung aus Kulturen, in denen noch archaischen Vorstellungen verbreitet sind.
Augsburger Allgemeine
Kaum war das Urteil gefallen, brach sich der Hass wieder Bahn: Mancher Internetnutzer forderte die Todesstrafe. Dies aber zeugt von blanker Hysterie und vertieft die Gräben, die sich in den letzten Jahren aufgetan haben.
https://www.augsburger-allgemeine.de/au ... 97851.html

Südwest Presse
Wie kann man verhindern, dass die Integration wirklich schutzbedürftiger Flüchtlinge unter dem Fall leidet - und das Thema die Gesellschaft weiter spaltet? Eine kleine, große Antwort haben die Eltern des Opfers gegeben: Kurz vor dem Urteil gründeten sie eine Stiftung im Namen ihrer Tochter. Sie soll auch ausländische Medizin-Studenten in Freiburg unterstützen. Ein Signal der Weltoffenheit trotz großen Leids, die Idee einer besseren Gesellschaft statt blinden Hasses: Dafür steht Maria L., das Opfer, nun vorbildhaft mit ihrem Namen: Maria Ladenburger.
Frankfurter Rundschau
Um eine häufig gestellte Frage zu wiederholen: Was ist mit den Eltern und Geschwistern, die ja mit zu Opfern wurden? Müssten sie nicht in ihrer Verzweiflung der AfD, den "Identitären" und anderen folgen, die den Fall von Anfang an zum Werkzeug ihrer Propaganda gegen Geflüchtete gemacht haben? Wenige Wochen nach der Tat fragte Martin Sellner, eine Führungsfigur der Identitären: "Ob es wohl eine Maria-Ladenburger-Stiftung gegen Migrantengewalt geben wird?" Marias Eltern haben jetzt ihre Antwort gegeben: Sie haben tatsächlich eine Maria-Ladenburger-Stiftung gegründet. Die soll allerdings nicht hetzen, sondern helfen - etwa bei der Integration von Zugewanderten an der Universität. Ein Hoffnungszeichen anstelle des Hasses: Wenn die Hetzer ein Gewissen hätten, würden sie wenigstens von jetzt an schweigen.
https://www.stern.de/panorama/stern-cri ... 12210.html

katja
Beiträge: 933
Registriert: Donnerstag, 19. Januar 2017, 22:12:31
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von katja »

https://www.welt.de/vermischtes/article ... eftig.html

Hussein K. zieht Revision zurück - Urteil rechtskräftig

Gast

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Gast »

Willkommen im Teufelskreis!
Die bundesweite Berichterstattung über ein Gewaltverbrechen in Freiburg stößt dem Soziologen Ralf Hutter sauer auf: Damit würde Paranoia gefördert, meint er. Denn unsere Wahrnehmung funktioniere noch immer wie früher - als unser Horizont bis zur Dorfgrenze reichte.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/ber ... _id=416143

Gast_xyz

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Gast_xyz »

Keine Konsequenzen für die betreuende Familie und auch keine Konsequenzen für die Wiese. Weiter so !

Quelle:
https://www.badische-zeitung.de/freibur ... 31849.html

Gast_xyz

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Gast_xyz »


Coco
Beiträge: 3329
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Coco »

Kein Hass nach Mord „Bürger des Jahres“ – Preis für Eltern der getöteten Studentin Maria
https://www.welt.de/politik/deutschland ... Maria.html

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

Mordfall Maria Ladenburger: Eltern gründen Stiftung

https://www.swp.de/suedwesten/geschenk- ... 23978.html
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Die 3
Beiträge: 619
Registriert: Freitag, 17. März 2017, 06:38:22
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL LADENBURGER -- Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Die 3 »

Friederike und Clemens Ladenburger:
"Sie lebt weiter mit uns"
"Du bist Teil eines riesengroßen Ganzen! Lass nicht den Kopf hängen, sondern schau auf und denke daran, dass wir vieles nicht verstehen können, aber auf eine ganz besondere Art und Weise etwas Gutes entsteht!"
Sehr bewegende Worte...

http://www.badische-zeitung.de/friederi ... er-mit-uns
...

Antworten