HÖXTER-MORDE -- Diskussion

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Else
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag, 07. Juni 2016, 13:30:26
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für ihre ständige Berichterstattung aus dem Gerichtssaal zum Höxter-Prozess)

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Else »

talida hat geschrieben:
@Else, wenn ich das aus dem Artikel richtig verstanden habe, dann schlägt die Psychologin sowas wie "betreues wohnen" in einer Wohngruppe vor ...
also mit Betreuern die dem Willi die Schuhe richtig binden, damit er nicht drüber stolpert und darauf achten, dass er keine verdorbene Lebensmittel im Kühlschrank hortet ..
nach "weggesperrt" hört sich das für mich aber erstmal nicht an.

Ich denke, das es zu diesem betreuten wohnen in einer Wohngruppe NIE kommen wird, da das Williken NICHT therapierbar ist.
Sein Aufenthalt in der Psychiatrie wird lebenslang sein.

Zu diesen Wohngruppen:

Die Betreuer sind rund um die Uhr da.
Es wird dort weiter therapiert.
Ohne Aufsicht darf Willi dort gar nichts machen.
Er ist weiterhin weggesperrt.

Aber wie gesagt, dazu wird es nicht kommen.

Beck
Beiträge: 1274
Registriert: Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:28:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Beck »

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso die Gutachterin Nahlah Saimeh so viele Sichtweisen des Angeklagten 1:1 übernimmt. Auch eine verminderte Schuldfähigkeit kann ich angesichts der vielen Absicherungstechniken von W.M.W. während der Taten überhaupt nicht nachvollziehen!
In der Ruhe liegt die Kraft.

Mimi212
Beiträge: 277
Registriert: Dienstag, 14. Februar 2017, 19:51:25
Kronen: ¥¥¥¥¥¥
wegen weil darum
Sterne: **** -vier-
für besonders besonnene Beiträge

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Mimi212 »

@ Beck

Mir geht es ähnlich. Das Abwälzen der Schuld auf Angelika scheint vollendet.

Vielleicht muss man es aber so sehen:
Das, was in Bosseborn geschehen ist, kann nur krankhaft gestört sein. Möglicherweise hat sich Angelika in ihrer brüsken rohen Art ihrem (Ex-) Gatten mit der Zeit angepasst, damit er bei ihr bleibt bzw. sie bleiben darf. So zu sagen hat er sie mit seiner gestörten Aggression "angesteckt".
Ich könnte mir vorstellen, Wilfried hatte kindliche Freude, wenn Angelika "krass drauf" war.
Morgen werden wir darüber mehr erfahren.

Allein, was Wilfried der Gutachterin erzählt hat (z.B. er hätte bei der Polizei arbeiten können usw) klingt irgendwie nach: Wilfried war mal Arzt oder Pilot. In seiner Selbstüberschätzung denkt Wilfried vermutlich, er kann alle verarschen und kommt ganz schnell wieder in Freiheit.
Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass die Expertin weiß, wie Wilfried tickt. Forensische Psychiatrie ist vermutlich die sicherste "Verwahrung" für so einen Psycho.

Das Wichtigste ist doch, dass Wilfried möglichst nicht bzw. wenn, nur nach engmaschiger Beobachtung und ausgiebiger Begutachtung wieder in die Gesellschaft entlassen werden könnte. Jedenfalls nicht wegen guter Führung nach Hälfte einer Gefängnisstrafe auf die Menschheit losgelassen werden kann.
... auf der Suche nach Erklärungen

NiJo
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag, 28. April 2016, 05:50:48
Kronen: 0
Sterne:
Wohnort: zwischenHannover und Bremen

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von NiJo »

talida hat geschrieben:Na, wenn man den Willi jetzt in die Psychiatrie statt den Knast steckt seh ich ihn schon bildlich vor mir wie er den ganzen lieben langen Tag im Schaukelstuhl sitzt und mit seinem Fischekissen knuddelt :roll:
Er wird vermutlich nach Eickelborn kommen. Das ist due Außenstelle von Lippstadt-Beninghausen. Ich habe mal 2000 ein Praktikum in der zugehörigen Außenstelle Geseke gemacht und ich kann dir defintiv sagen, dass er das genau nicht machen kann. Es gibt einen strukturierten Tagesablauf mit Therapien und Arbeitszeiten. Wobei man jetzt bei der Arbeit unterscheiden muss. Einige arbeiten außerhalb in Behindertenwerkstätten und die meisten arbeiten auf dem Gelände selbst in einer Tageswerkstatt. Dort sind sie dann von Frühstück beim kurz vor dem Abendbrot (unterbrochen von Therapien) und dürfen z. B. Wäschklammern zusammensetzen. By the way: das ist gar nicht mal so einfach. Ich habe mich mal dran versucht und in der Zeit, wo ich 5 Stück gemacht habe, hatten alle anderen 20 fertig. Nach 10 Stück habe ich aufgegeben.

NiJo
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag, 28. April 2016, 05:50:48
Kronen: 0
Sterne:
Wohnort: zwischenHannover und Bremen

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von NiJo »

talida hat geschrieben:
@Else, wenn ich das aus dem Artikel richtig verstanden habe, dann schlägt die Psychologin sowas wie "betreues wohnen" in einer Wohngruppe vor ...
also mit Betreuern die dem Willi die Schuhe richtig binden, damit er nicht drüber stolpert und darauf achten, dass er keine verdorbene Lebensmittel im Kühlschrank hortet ..
nach "weggesperrt" hört sich das für mich aber erstmal nicht an.
Das heißt nicht, das er eigendwo mit mehreren in einem Haus wohnt und dort ein paar Betreuer und Therapeuten rumlaufen. Wenn er wirklich nach Eickelborn kommt heißt betreutes Wohnen, dass sie einen Flur haben, der geschlossen ist und der wie eine WG eingerichtet ist. Also jeder hat sein Zimmer. Es gibt Gemeinschaftszimmer ect. Die zu Betreuenden müssen sich dann (neben Arbeit und Therapie) selbst unter Anleitung versorgen. Also Frühstück, Abendbrot machen, Wohnung reinigen ect. und das alles halt in einem abgeschlossenen Raum auf dem Gelände der Psychiatrie.

Else
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag, 07. Juni 2016, 13:30:26
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für ihre ständige Berichterstattung aus dem Gerichtssaal zum Höxter-Prozess)

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Else »

Ich bin jetzt so gespannt auf das Urteil......

7 Jahre?

Lebenslang?

Oder

Freispruch?

Die Taten waren der Wahnsinn.
Der Prozess.....Wahnsinn.
Und nun die Urteile.....

Wetten, das die auch der Wahnsinn werden??????

Else
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag, 07. Juni 2016, 13:30:26
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für ihre ständige Berichterstattung aus dem Gerichtssaal zum Höxter-Prozess)

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Else »

Warum ist es eigentlich hier sooooo still geworden?

Mimi212
Beiträge: 277
Registriert: Dienstag, 14. Februar 2017, 19:51:25
Kronen: ¥¥¥¥¥¥
wegen weil darum
Sterne: **** -vier-
für besonders besonnene Beiträge

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Mimi212 »

Hach ja. Freispruch für Angelika denke ich eher weniger.

Warum es hier so still ist? Vermutlich weil wir auf auf viele Fragen keine Antworten mehr erhalten werden und dieses Forum wenig bemüht scheint, schlùssige Theorien auf drängende Fragen ( z.B. wie konnte das alles geschehen?) nicht in der Lage ist zu diskutieren.

Oder einfach, weil talida nix schreibt...
Oder manche mit ihnen posts dümmlich rüberkommen.....
... auf der Suche nach Erklärungen

Else
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag, 07. Juni 2016, 13:30:26
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für ihre ständige Berichterstattung aus dem Gerichtssaal zum Höxter-Prozess)

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Else »

Mimi212 hat geschrieben:Hach ja. Freispruch für Angelika denke ich eher weniger.

Warum es hier so still ist? Vermutlich weil wir auf auf viele Fragen keine Antworten mehr erhalten werden und dieses Forum wenig bemüht scheint, schlùssige Theorien auf drängende Fragen ( z.B. wie konnte das alles geschehen?) nicht in der Lage ist zu diskutieren.

Oder einfach, weil talida nix schreibt...
Oder manche mit ihnen posts dümmlich rüberkommen.....

Dumm ist nur der, der dummes tut......

Else
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag, 07. Juni 2016, 13:30:26
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für ihre ständige Berichterstattung aus dem Gerichtssaal zum Höxter-Prozess)

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Else »

Diese Urteile gefallen mir persönlich NICHT.

Wieder mal Kuschel-Justiz.

Willi ....na ja. Ich hoffe, er bleibt für immer in der Psychiatrie.

Aber Angelika?
Man, die ist ja schon bald wieder bei uns. Minus Untersuchungshaft, gute Führung.

Ne ne, damit bin ich nicht einverstanden.

Beck
Beiträge: 1274
Registriert: Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:28:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Beck »

Else hat geschrieben:Diese Urteile gefallen mir persönlich NICHT.

Wieder mal Kuschel-Justiz.

Willi ....na ja. Ich hoffe, er bleibt für immer in der Psychiatrie.
Ja, Kuscheljustiz - unglaublich! Und nein, nur 11 Jahre für W.M.W., der bleibt nicht für immer, sondern ist nach sechs bis acht Jahren wieder raus, wegen guter Führung, darf dann neue Frauen "kennenlernen". :evil: Bei Angelika ärgere ich mich auch, aber hier hat es wohl keine Auswirkungen, denn sie dürfte nicht rückfällig werden.

Ansonsten immer dasselbe Dilemma: Die Justiz hat nur den Täter im Blick, seine schwere Kindheit, seine guten Anlagen, den Optimismus auf Besserung. Nie aber das Leiden der Opfer, die nötige Wiedergutmachung, und vor allem: den Schutz potentieller Opfer vor Wiederholungstaten!
In der Ruhe liegt die Kraft.

AngRa
Beiträge: 5008
Registriert: Freitag, 24. Oktober 2014, 08:54:34
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit vier Goldenen Kronen für 4000 Beiträge)
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von AngRa »

Vermutlich legt die Staatsanwaltschaft nicht mal Rechtsmittel ein.
Staatsanwaltschaft, Verteidiger und Nebenkläger zeigten sich dennoch mit dem Urteil zufrieden, wollen eine mögliche Revision aber noch prüfen.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... er432.html

Benutzeravatar
Agatha Christie
Moderatorin
Beiträge: 3209
Registriert: Samstag, 28. Januar 2017, 12:39:28
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Agatha Christie »

Else hat geschrieben:Diese Urteile gefallen mir persönlich NICHT.

Wieder mal Kuschel-Justiz.

Willi ....na ja. Ich hoffe, er bleibt für immer in der Psychiatrie.
Beck hat geschrieben:Ja, Kuscheljustiz - unglaublich! Und nein, nur 11 Jahre für W.M.W., der bleibt nicht für immer, sondern ist nach sechs bis acht Jahren wieder raus, wegen guter Führung, darf dann neue Frauen "kennenlernen". :evil: Bei Angelika ärgere ich mich auch, aber hier hat es wohl keine Auswirkungen, denn sie dürfte nicht rückfällig werden.

Ansonsten immer dasselbe Dilemma: Die Justiz hat nur den Täter im Blick, seine schwere Kindheit, seine guten Anlagen, den Optimismus auf Besserung. Nie aber das Leiden der Opfer, die nötige Wiedergutmachung, und vor allem: den Schutz potentieller Opfer vor Wiederholungstaten!
Dieses Mal bin ich mit dir absolut einer Meinung. Angelika hat 13 Jahre Haft bekommen und Willfried 11 Jahre Psychiatrie. Ich frage mich aber schon, ob Angelika nicht auch in die Psychiatrie gehört. Wie kann es ansonsten sein, dass eine geistig gesunde Frau über viele Jahre hinweg freiwillig Dinge getan hat, die ihrem eigentlichem Naturell angeblich total zuwider sind, nur weil ein Psychopath es von ihr verlangt hat? Ich glaube nicht, dass Angelika harmlos ist.
Beharrlichkeit führt auch zum Ziel!

winbo
Moderatorin
Beiträge: 1876
Registriert: Donnerstag, 19. März 2015, 17:26:00
Kronen:
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von winbo »

Agatha Christie hat geschrieben:
Dieses Mal bin ich mit dir absolut einer Meinung. Angelika hat 13 Jahre Haft bekommen und Willfried 11 Jahre Psychiatrie. Ich frage mich aber schon, ob Angelika nicht auch in die Psychiatrie gehört. Wie kann es ansonsten sein, dass eine geistig gesunde Frau über viele Jahre hinweg freiwillig Dinge getan hat, die ihrem eigentlichem Naturell angeblich total zuwider sind, nur weil ein Psychopath es von ihr verlangt hat? Ich glaube nicht, dass Angelika harmlos ist.
Das Zauberwort heißt: Minderwertigkeitskomplexe.
Natürlich habe ich auch Phantasie.

z3001x
Moderator
Beiträge: 3442
Registriert: Montag, 23. September 2013, 03:07:45
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von z3001x »

Beck hat geschrieben:Ja, Kuscheljustiz - unglaublich! Und nein, nur 11 Jahre für W.M.W., der bleibt nicht für immer, sondern ist nach sechs bis acht Jahren wieder raus, wegen guter Führung, darf dann neue Frauen "kennenlernen". :evil: Bei Angelika ärgere ich mich auch, aber hier hat es wohl keine Auswirkungen, denn sie dürfte nicht rückfällig werden.

Ansonsten immer dasselbe Dilemma: Die Justiz hat nur den Täter im Blick, seine schwere Kindheit, seine guten Anlagen, den Optimismus auf Besserung. Nie aber das Leiden der Opfer, die nötige Wiedergutmachung, und vor allem: den Schutz potentieller Opfer vor Wiederholungstaten!
Da stimm ich Dir mal 100% zu!
Das ist so beschämend, wie harmlos diese Bestrafung ausfällt, wenn man sich überlegt, dass sie die armen Frauen monatelang gefoltert und wie Vieh behandelt haben, um sie am Schluss verrecken zu lassen. Und dann noch die Geschichte mit der Verbrennung im Ofen und der Asche auf die Strasse.

Zwei komplette Barbaren erfahren Milde und die Angehörigen und überlebenden Opfer könne sehen wie sie mit ihren Wunden und Traumata zurecht kommen. Nicht gut.

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von talida »

HEUTE • 22:00 SAT.1 Gold
IM KOPF DES VERBRECHERS

Wilfred W. und seine Partnerin Angelika erlangten als Horror-Paar aus Höxter traurige Bekanntheit. Via Kontaktanzeigen lockten sie zwei Frauen in ihren Keller, um an ihnen perverse Folterfantasien auszuleben und sie letzten Endes zu Tode zu quälen. Neben der Psyche des Killerpaares, versucht Joe Bausch auch die Entwicklung des Kindermörders Rick J. zu beleuchten sowie die Beweggründe von Olaf W. zu analysieren, der ein spontanes Date tödlich enden ließ.

https://www.sat1gold.de/tv/im-kopf-des- ... brechers40
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Hbs900
Beiträge: 3947
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Das Urteil ist doch der reinste Skandal.
Der perveste Mann aus Nordrhein westfalen hat einen Blick auf sein freiheitsdatum.

Genau wie die clans hier freischaffende ohne Fa. Anm. machen koennen, was sie wollen.
Sie erhalten zuwenig Strafe, werden nicht ausgewiesen..... Sie bleiben Kackfrech hier in im kr. Ausl. Deutschland.. Dank fehlender überwachung der justiz

Wer vertritt hier in unserem Land in Bezug auf schwere Taten u. unsere allgemein Bevölkerung die härtere urteile erwarten u. Fordern. .
In Hannover hat der lover boy der junge Frauen jahrel. zur Prost. Zwang, dazu jahrelang Sozialhilfe erhielt, mit einem lambogh. Durch die Stadt fuhr, im Tresor zu h. Weit Mehr als 1000000 Euro in der bar liegen hatte.... U. Tatsaechl. Kackfrech behauptete...gegen unsere anständigen bürger.... Das Geld gehört ihm nicht.. Hat ihm jemand angeboten es aufzubewahren... .. Weil einen sicheren Tresor in seiner Wohnung hatte...Name der geldgeb. Blieb Unbekannt.
Natürlich nahm er noch einen eigentl. alten deutschen schon vollgestopft Anwalt zur Hilfe u. So einer schämte sich nicht so eine asy sau als Anwalt zu vertreten.....ich musste kotzen.. Als ich das las.
Im Prozess bat ihn das einst minderj. Strassenstrich . Opfer an.... Das die Gelder reinholte... .. Ihn zu heiraten... Wieviel Geld floss an die fam.
Strafe glaube ich.. Muss nachschauen nur 7 Jahre...unfassbar.
Danach laeuft so ein opt. Grusel mann wieder in meiner einst sauberen Geburtsstadt frei umher... Nicht mal in seine Heimat muss er zurück.
Manche urteile raffe ich nicht.
Es sieht aus... Das jeder noch von solchen spar Geldern profitiert.

Meine Pers. Meinung dazu.. Je nach Kfz Kennzeichen... Muss es auch harte ueberwachungsorgane fuer die Justiz geben. Je nach Menge Einwohner 2 bis 6 Personen die urteile überwachen u. Öffentlich bei solchen Anwalt Absprachen kuschelurteilen... Die just. U. Urteile überwachen und sie in Absprache kippen koennen und an ein anderes Gericht geben können.... Oder der Justiz drohen, ihre zul. Fuer 6 mon. Zu sperren.
So kann es nicht weiter gehen.. immer mehr kaputte setzen hier ihre Ziele durch..... Geld raffen mit Straftaten, perverse maenner usw, Autofahrer die ihr Autos oeffentl. als Waffe benutzen u. Andere totrasen. Polizei schläger etc.

Die Personen die man zur überwachung einsetzen koennte.... Muss man ja nicht wie früher Ob. . GA. Le. Nennen...
Sondern zb. Neutrale Justiz staatsueberwachung.
Deutschland muss irgendwie wieder saubergeputzt werden.
Wieviel hunderte Std. Arbeitet setzt die Polizei daran, bis sie Personen die nicht auf frischer Tat ertappt werden, endl. Festnehmen kann.
Und danach kuschel u. Schmunzelurteile

Hbs900
Beiträge: 3947
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: HÖXTER-MORDE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Den ich meinte.... Er heisst nicht mehr Hans wie früher... Hasan...sagt schon alles kotz ab

Antworten