MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Fälle: [NEU] Gabby Petito (22 †), Wyoming/USA, 2021
Anja Aichele, Vierfachmord von Annecy 2012, Maëlys de Araujo, Annika Brill, Tristan Brübach, Anne D. (Lorch), Suzanne Eaton, Michaela Eisch, Victor Elling, Trude Espas, Regina Fischer, Marion & Tim Hesse, Jutta Hoffmann, Peggy Knobloch, Cindy Koch, Martina Gabriele Lange, Karl M. (Berlin), Stefan M. (Salzgitter), Jelena Marjanović, Margot Metzger, Karin N. (Borchen), Elmar Rösch, Hannah S. (Hamm), Gabriele Schmidt, Mord in Sehnde-Höver, Yasmin Stieler, Elisabeth Theisen, Nicky Verstappen
papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

„Gabby“ Petito,

gestorben im August 2021 im Teton County, Wyoming

verschwand während eines Roadtrips mit ihrem Verlobten Brian Laundrie Ende August 2021 in Wyoming, USA.

Nachdem Brian Laundrie am 01.09.2021 allein von der Reise zurückkam und keinerlei Angaben zum Verbleib von Gabby machte, wurde sie am 11.09.2021 als vermisst gemeldet . Am 19.09.2021 wurde in der Nähe des Spread Creek im Grand Teton National Park eine Leiche gefunden, die der Beschreibung von Gabby entsprach. Am 21. September bestätigte der Gerichtsmediziner von Teton County, Dr. Brent Blue, dass es sich bei den gefundenen Überresten um Gabby handelte.Das Opfer wurde erwürgt.

Widasedumi
Beiträge: 3926
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Unter dem Namen "Gabby Petito" findet man Wikipedia Artikel mit übersichtlicher Fallbeschreibung.
https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B6tu ... bby_Petito

Ebenso gibt es einige Videos zu dem Fall, wie beispielsweise dieses hier von der BILD:
https://www.bild.de/news/ausland/news-a ... .bild.html
Titel: GRUSELIGER VERMISSTENFALL IN DEN USA
Mann kehrt ohne Verlobte von Roadtrip zurück

Es ist ebenfalls eine Fallbeschreibung angeschlossen und ein großes Bild von Gabby und ihrem Verlobten.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Ja, vielen Dank!

Ich denke, es gibt einige besonders interessante Fragestellungen, die eng zusammen hängen :

Wie genau sind die letzten Tage abgelaufen, von denen wir durch verschiedene Sichtungen wissen, die natürlich nicht alle zwingend korrekt sein müssen?
https://www.google.com/maps/d/u/1/viewe ... 999999&z=4

Welchem Zweck diente der wirtschaftlich unsinnige Heimflug von Brian Laundrie nach Florida wirklich? Lager leerräumen dauert keine Woche und hätte man zur Not durch ein paar Hilfsarbeiter vor Ort erledigen lassen können. Wurde Brian von seinem Vater einbestellt? Welche Auswirkungen hatte das auf die Beziehungsdynamik nach seiner Rückkehr?

In der Öffentlichkeit wird er als bösartiger Täter und Ausüber häuslicher Gewalt dargestellt. Auch wenn es bisher nicht endgültig bewiesen ist, ist seine Täterschaft zumindest wahrscheinlich. Dennoch gibt es zwar Zeugen, die ihn als "weird" oder eifersüchtig bezeichnen, aber Tätlichkeit bzw häusliche Gewalt wurden nicht beobachtet. Insofern stellt sich die Frage, was im Vorfeld passiert sein muss, damit jemand so ausser sich gerät, eine Tötung durch Erwürgen zu begehen.

Margaretha
Beiträge: 4
Registriert: Samstag, 06. November 2021, 13:28:15
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Margaretha »

papaya hat geschrieben:
Samstag, 06. November 2021, 14:11:54
Insofern stellt sich die Frage, was im Vorfeld passiert sein muss, damit jemand so ausser sich gerät, eine Tötung durch Erwürgen zu begehen.
Bei einer Täterschaft von Brian Laundrie (BL), sehe ich folgende mögliche Auslöser:

1) einen eskalierenden Streit mit gegenseitigen Handgreiflichkeiten, ähnlich wie er am 12.8. in Moab auf offener Straße stattfand, (Quelle)

durchaus ohne geplante Tötung, sondern vielleicht begann das Würgen primär um Gabby Petito (GP) am Schreien (ihn anschreien, schimpfen) zu hindern und wurde fortgesetzt als sie bewusstlos war, weil a) seine Wut nicht verflog, oder b) er wusste, daß er damit eine Grenze überschritt und sie sich trennen würde?


2) BL gab gegenüber der Polizei an, er leide an anxiety, im BodyCam-Video sagt er ab 1:08:45, dass sein Doktor anxiety bei ihm diagnostizierte und ein Medikament verschrieb welches er aber nicht einnahm, weil er befürchtet durch Medikamente noch mehr Ängste zu entwickeln und aus dem Gleichgewicht zu kommen.

Aus der oben verlinkten Quelle:
Generalized anxiety disorder (GAD) and panic disorder (PD) are among the most common mental disorders in the United States, and they can negatively impact a patient's quality of life and disrupt important activities of daily living. Evidence suggests that the rates of missed diagnoses and misdiagnosis of GAD and PD are high, with symptoms often ascribed to physical causes.
„Die generalisierte Angststörung (GAD) und die Panikstörung (PD) gehören zu den häufigsten psychischen Störungen in den Vereinigten Staaten“: Ohne seinen Arzt diskreditieren zu wollen, aber vielleicht war die psych. Erkrankung von BL mehr als „nur“ Angstzustände, und er war sich im Moment der Tat nicht bewusst was er da tat?

3) Andernorts wurde ein möglicher erweiterter Suizid zur Sprache gebracht, aber leider nicht diskutiert, klar, man muß natürlich auch erst abwarten, ob er sich suizidiert hat. Dann stellt sich für mich die Frage, ob sich das aufgrund der fast drei Wochen, die zwischen den beiden Todesfällen liegen und seinem eigentlich normal gelebten Leben in dieser Zeit (Besuch bei der Schwester, Camping mit Familie, Rasen mähen, Radtour mit Mutti…) überhaupt vereinbaren lässt. Generell ausschließen würde ich sowas nicht, wenn er ne depressive Episode hatte.

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Margaretha hat geschrieben:
Samstag, 06. November 2021, 23:20:07
Tvielleicht war die psych. Erkrankung von BL mehr als „nur“ Angstzustände, und er war sich im Moment der Tat nicht bewusst was er da tat?
Ausschließen kann man das wahrscheinlich nicht, es ist aber vermutlich auch schwierig zu belegen, wo er tot ist. Einen hinlänglich bekannten Zusammenhang zwischen den o. a. Störungen und Mord konnte ich nicht recherchieren. Andererseits handelt es sich hier vermutlich auch nicht um vorsätzlichen Mord, und in wie weit eine bestimmte aufgeschaukelte Situation, kombiniert mit einem Schub einer Angststörung, so eine Eskalation auslösen könnte, wäre interessant von einem Experten zu hören.

Margaretha
Beiträge: 4
Registriert: Samstag, 06. November 2021, 13:28:15
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Margaretha »

GP letzte bekannte Sichtung war am 27.8. im TexMex Restaurant.

BL wurde evtl. später noch allein gesehen:

Gerry Bennett’s eventuelle Sichtung am Abend des 28., die in der KARTE eingepflegt ist, erscheint mir glaubhaft, denn der hat seine Beobachtung dem FBI mitgeteilt. Kann man HIER sehen, daß er dem Aufruf des FBI Denvers geantwortet hat.

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Aus der verlinkten Karte ergeben sich auch mögliche spätere Sichtungen am 27. gegen 22 Uhr in Ashton und am 28. gegen 13 Uhr in Jackson.
https://m.imgur.com/a/EIIsMu4

Ich persönlich halte die Sichtung von Bennett für sehr realistisch,

die in Ashton für möglich, z. B. wenn es dort auf dem ursprünglich geplanten Weg nach Yosemite dort zu Problemen oder Übergriffen kam und man (BL oder beide) aus unbekannten Gründen beschlossen hat, zum Spread Creek zurück zu fahren,

und die in Jackson für unwahrscheinlich (Frau auf dem Foto zu blond, zu zierlich und zu klein).

Margaretha
Beiträge: 4
Registriert: Samstag, 06. November 2021, 13:28:15
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Margaretha »

Schwierig, man muss auf jeden Fall bei den Sichtungen berücksichtigen, daß da durchaus auch die ein oder andere falsche Sichtung dabei ist. Das ist nicht, weil sich da irgendwelche Zeugen wichtigmachen wollten, sondern vielmehr, weil die helfen möchten und eben durchaus geglaubt haben ihn, sie oder das Auto gesehen zu haben.

Als gesichert ist ja, daß das Bethune Video vom 27.8 (ca. 18.00-18.30) den Van von Beiden zeigt, und daß GP Leiche etwa 300 Meter davon entfernt gefunden wurde.

Jessica Schulz sah den Van ebenfalls im Spread Creek Dispersed Camping-Gebiet, am 26., 27. und evtl. am 28. Quelle

Am 29.8. wurde der Van von zwei Elchbeobachtern gesehen Quelle

Am 30.08. haben Jäger den Van parkend an der Seite gesehen Quelle: im 1. Video ca. Min. 3.06

=====

Ich finde, man sollte das als Basis für die weiteren Sichtungen nehmen, also dass der Van in der Zeit vom 26.-30. immer wieder im Spread Creek und nahe von Gabbys Fundort stand. Also die Plausibilität fällt m. E. dann mit der Entfernung vom Campingplatz und den uns bekannten Plänen der Route, die ja als nächstes nach Yellowstone und von dort dann nach Montana in den Glacier-Nationalpark geführt hätte.

Gast

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Gast »

Vielleicht gibt es ja doch einen Zusammenhang mit dem Doppelmord in Moab. Das jüngere Opfer, Kylen, hat ja in dem Moonflower Markt gearbeitet, vor dem es zu der handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen Gabby und Brian kam.

https://www.yourtango.com/news/is-gabby ... ner-murder

Etwa entlang der folgenden Story:

Brian flirtet ein wenig mit Kylen Schulte bei Moonflower, und der Streit dort und die Folge ist eine Eifersuchtsszene von Gabby. Am nächsten Morgen nach der erzwungenen Nacht im Motel schaut er da vor der Abholung nochmal vorbei und erfährt ihre Reisepläne.

Er und Gabby suchen einen Platz in der Nähe, sie weiß ja nichts davon. Während sie am Blog arbeitet, versucht er Kylen näher zu kommen, was der älteren Partnerin nicht passt. Es kommt zum Showdown.

Brian fliegt unter einem Vorwand nach Florida. Nach seiner Rückkehr stellt Gabby immer penetrantere Fragen, bis sie ihn konfrontiert und er sie umbringt.

Margaretha
Beiträge: 4
Registriert: Samstag, 06. November 2021, 13:28:15
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Margaretha »

Ein Zusammenhang wurde von den Ermittlern m.W. nach ausgeschlossen, ob das noch immer der Fall ist weiß ich nicht.

Ánhand dem Artikel HIER, kann man aber schlussfolgern, daß es einen verdächtigen Mann „creeper“ gibt, von dem sich die Frauen in Moab belästigt fühlten. Der extrem nahe mit seinem Auto (RV?) bei ihnen parkte. Sie fühlten sich dadurch belästigt und empfanden die Nähe als unangenehm.
Kylen Schulte and Turner described a "creeper" bothering them at their campsite on Aug. 13 and told friends he had arrived in a car, carrying food and clothes, and parked uncomfortably close to them.
Brian und Gabby waren nur die Nacht vom 12. auf den 13. getrennt, und da hatte sie den Van. Am 13. waren Brian und Gabby wieder zusammen, d. h. die Frauen hätten dann eigentlich von einem Paar berichten müssen daß unangenehm nah bei ihnen parkt, oder von einem Paar bei dem er `nen komischen Eindruck macht.

In diesem ARTIKEL ist die Rede von einer Beunruhigung über mehrere Tage durch den unheimlichen Typ, und daß sie den Stellplatz deshalb wechseln wollten.
Two women who were killed at a campsite near Moab told friends that a “creepy guy” was making them uncomfortable in the days prior to their deaths, family members tell 2News.
Wenn der wirklich so nahe an dem Paar campte, daß die sich belästigt fühlten, dann muss der sofern er nicht der Täter ist ja was mitbekommen haben. Da er sich aber bislang nicht gemeldet hat, auch nicht als Zeuge (könnte ja sein, daß er am 13. abreiste und wirklich nichts weiß) wird er mMn nicht grundlos als Vedächtiger betrachtet. Brian passt da für mich nicht rein!

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Die Polizei hat den Zusammenhang ausgeschlossen, ohne das näher zu begründen.

Dieser Privatermittler Jensen bringt den Zusammenhang wieder ins Spiel, aber mehr Argumente als dass Brian gerade in Utah war erkenne ich nicht.

Auf jeden Fall hatte Kylen Schulte keinen Dienst, als Brian und Gabby dort eingekauft und sich anschließend gezofft haben :
https://ktvl.com/news/investigation-con ... oab-couple

Damit wird die Geschichte etwas dünn.

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Brian Entin hat letzte Woche ein Update getwittert
https://mobile.twitter.com/BrianEntin?r ... r%5Eauthor
Many are asking for a Gabby Petito/Brian Laundrie case update. There isn't much - but here are a few nuggets.
The FBI investigation is still open.
North Port PD are not releasing reports/video we have requested because the FBI investigation is still open.

While the FBI says they identified Laundrie based on dental records -- the official autopsy/cause of death has not been released yet.
The Federal bank fraud charge case he faces out of Wyoming (Use of Unauthorized Access Devices) is still open and active. I just checked.

I'm told once the autopsy is officially complete -- and a death certificate is issued -- Federal prosecutors would then file a motion in Wyoming to drop that case.
That has not happened yet and it is still showing active.
Bemerkenswert ist auch, dass in den Kommentaren zu seinem Tweet mehrfach Verschwörungstheorien auftauchen, nach denen Brian Laundrie nicht tot sei. Wir müssen abwarten, ob das FBI noch etwas veröffentlicht.

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Brian soll sich erschossen haben:

“Chris and Roberta Laundrie have been informed that the cause of death was a gunshot wound to the head and the manner of death was suicide,” attorney Steve Bertolino told The Post.

Quelle: https://nypost.com/2021/11/23/brian-lau ... -released/

Widasedumi
Beiträge: 3926
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Ich lese soeben bei Yahoo: Verlobter von getöteter Gabby Petito nahm sich das Leben
Mi., 24. November 2021, 4:22 AM
Der im Oktober tot aufgefundene Verlobte der bei einem US-Roadtrip getöteten Gabby Petito starb durch Suizid. Die Eltern von Brian Laundrie wurden nach Angaben ihres Anwalts vom Dienstag darüber informiert, dass die Todesursache "eine Schusswunde im Kopf" gewesen sei. "Die Todesart war Suizid", erklärte der Anwalt der Familie.

Laundries sterbliche Überreste waren Mitte Oktober in einem Naturschutzgebiet im Bundesstaat Florida unweit des Elternhauses entdeckt worden. Die Polizei hatte wochenlang fieberhaft nach dem 23-Jährigen gefahndet. Er war wegen des Todes seiner Verlobten Gabrielle "Gabby" Petito von der Polizei als "Person von Interesse" geführt worden und damit nicht offiziell als Verdächtiger.

Der Fall Petito hatte die USA wochenlang in Atem gehalten und auch international für Medieninteresse gesorgt. Die 22-Jährige und ihr Verlobter waren im Juli zu einer mehrmonatigen Reise quer durch die USA aufgebrochen. Petito verschwand während des Roadtrips. Ihre Leiche wurde nach intensiver Suche Mitte September im Nationalpark Grand Teton im Bundesstand Wyoming im Westen der USA entdeckt. Sie wurde nach Angaben der Gerichtsmedizin erwürgt.

Laundrie war Anfang September zunächst allein von der Reise nach Florida zurückgekehrt, wo er mit Petito lebte. Als Petitos Eltern ihre Tochter als vermisst meldeten, verweigerte der 23-Jährige zunächst die Aussage und verschwand schließlich. Bis heute ist unklar, was während der Reise genau vorfiel.

Klar ist aber, dass sich das Paar gestritten hatte: Bei einem Vorfall wurde im August im Bundesstaat Utah sogar die Polizei gerufen. Auf Aufnahmen der Körperkamera eines Polizisten ist Petito zu sehen, wie sie weinend sagte, sie habe ihren Verlobten bei einem Streit geschlagen und er habe sie gepackt.

Petitos Tod sorgte auch deswegen für so viel Aufsehen, weil das Paar seine Erlebnisse bei dem ursprünglich für vier Monate geplanten Abenteuer in den Online-Diensten Instagram und Youtube teilte. Auf Aufnahmen waren ein lächelndes Paar und beeindruckende Landschaften zu sehen.

fs/isd
https://de.yahoo.com/nachrichten/verlob ... 30775.html

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

papaya
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag, 26. März 2019, 11:20:01
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL GABBY PETITO (22 †), WYOMING/USA, 2021

Ungelesener Beitrag von papaya »

Fox News Digital meldet Neuigkeiten zur mutmaßlichen Herkunft der Waffe. Laundries scheinen eine große Auswahl gehabt zu haben.

EXCLUSIVE: When Brian Laundrie’s parents reported him missing in mid-September following the strangulation of his former fiancée Gabby Petito, they turned over all of the firearms in their home to the FBI – but one was missing, sources close to the investigation tell Fox News Digital.

Quelle : https://www.foxnews.com/us/brian-laundr ... issing-gun

Antworten