MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Fälle: Göhrde-Morde, Der Tod von Kris Kremers u. Lisanne Froon, Truus & Harry Langendonk (Doppelmord im Chiemgau), Doris Seyffarth, YOG'TZE-Fall
Rimini
Beiträge: 216
Registriert: Freitag, 13. September 2019, 11:00:40
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Rimini »

Im SZ-Artikel von Anfang des Jahres ist doch ein Bild des Taxis mit dem mutmaßlichen Täter auf dem Rücksitz.
Leider ist darauf, zumindest für uns Laien, nichts zu erkennen.

gastmann

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von gastmann »

Langendonk Foto Kappele
Langendonk Foto Kappele
Screenshot_20220620-210729~2.png (100.74 KiB) 414 mal betrachtet

Hallo!
Bevor ich mir unnötig den Kopf zerbreche, ob hier am Bild jemand mit Photoshop nachgearbeitet hatte, frage ich lieber mal nach.
Hintergrund: Diese Stelle kommt mir bekannt vor, nur der Turm und der weisse Fleck stören mich.
Auf einem der geretteten Bilder ist das Wohnmobild und eine Kapelle zu sehen, ohne Personen.
Mein Ausschnitt zeigt das Bauwerk auf einer Erhebung.
Wurde bekannt wo dieses Bild entstanden war?

LG

RockyBalboa
Beiträge: 254
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Hallo Gastmann,

das ist Illmensee…

RockyBalboa
Beiträge: 254
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Rimini hat geschrieben:
Montag, 20. Juni 2022, 08:14:01
Im SZ-Artikel von Anfang des Jahres ist doch ein Bild des Taxis mit dem mutmaßlichen Täter auf dem Rücksitz.
Leider ist darauf, zumindest für uns Laien, nichts zu erkennen.
Habe mir die SZ heute nochmal angesehen, aber ein dersrtiges Bild nicht gesehen?

gastmann

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von gastmann »

@RockyBalboa
Herzlichen Dank!

Meine Überlegung , dass es sich hinter dem weissen Fleck und ohne Turm um die Kapelle St. Pankraz (Reichenhall) handeln könnte, hat sich damit erübrigt. Das Gelände und der Hintergrund haben Ähnlichkeiten.
Von Karstein aus über den Schmalschlägerweg Richtung Thumsee zeigt sich ein vergleichbares Motiv.

gastmann

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von gastmann »

Doppelmord an Claus und Zohre Lange in Rödermark

Auffälig in beiden Fällen war die Brutalitât der Taten. Schmuck und Kleidungstücke waren Teil der Beute. Braune Kleidungsstücke spielen jeweils eine Rolle.
Der braune Kamelhaarmantel von Claus Lange fehlte, unser Taxigast trug einen braunen Anzug.
Mein Kandidat hatte beruflich bedingt in beiden Fällen einen örtlichen Bezug.
(Gesucht wurde u. a. nach einem schwarzer Mercedes mit münchener Kennzeichen.)

Ich glaube fast schon, der (oder die) hatte einen Starwars Tick, und hielt sich für Obi Wan Kenobi.

https://www.polizei.hessen.de/icc/ppsoh ... 700266cb59

Rimini
Beiträge: 216
Registriert: Freitag, 13. September 2019, 11:00:40
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Rimini »

RockyBalboa hat geschrieben:
Montag, 20. Juni 2022, 23:17:48
Habe mir die SZ heute nochmal angesehen, aber ein dersrtiges Bild nicht gesehen?
Das Bild ist nicht im SZ-Artikel in der Zeitung, sondern wahrscheinlich nur online zu sehen. Dort ist der ganze Artikel mit Bildern hinterlegt, soweit ich mich entsinne, sind es mehr als in der Zeitung, und das drittletzte ist das Taxi.

lindenstein
Beiträge: 1742
Registriert: Freitag, 01. Februar 2019, 20:38:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:
(ausgezeichnet mit einem Goldenen Stern für seine vielen guten Diskussionsbeiträge und unermüdliche Arbeit im Mordfall Jutta Hoffmann)

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von lindenstein »

Rimini hat geschrieben:
Dienstag, 21. Juni 2022, 09:28:20
Das Bild ist nicht im SZ-Artikel in der Zeitung, sondern wahrscheinlich nur online zu sehen. Dort ist der ganze Artikel mit Bildern hinterlegt, soweit ich mich entsinne, sind es mehr als in der Zeitung, und das drittletzte ist das Taxi.
Ich habe versucht den online SZ- Artikel zu lesen. Man kann zu Begin das Foto mit der Kapelle nebst Truus und Harry sehen, dann wenn man weiter lesen möchte, kommt eine "Abohürde", wo man gezwungen wird, sich festzulegen. Das mache ich nicht. Vielleicht gibt es jemanden, der uns die Fotos einstellen kann.
Alle meine Beiträge spiegeln meine Meinung und ich kann auch völlig daneben liegen.

RockyBalboa
Beiträge: 254
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Interview mit einer Ohrenzeugin

Heute Vormittag brach ich eine mehrtätige Reise in den Chiemgau, Berchtesgaden und ins Salzburger Land an.

Gegen 11.40 Uhr war ich auf der Autobahn und mein Gedanke war es, zum Mittagessen im Restaurant „Chiemseefischer“ zu sein.

Da das Hotel meiner ersten Station nur wenige Autominuten entfernt von dem Restaurant war, entschied ich mich, mir das Restaurant samt Biergarten aus der XY-Sendung mal anzusehen. (Dass es nicht das Restaurant war, in dem Truus und Harry aßen, ist mir klar). Jedoch hatte ich diese Filmlocation noch gut im Kopf.

Als ich gegen 14 Uhr ankam, staunte ich nicht schlecht. Die Zeit scheint stehen geblieben zu sein. Es sieht alles noch haargenau so aus wie zur Zeit der Sendung 1997. Ich verglich sogar die Bestuhlung. Immer noch die selben Stühle.

Das Schnitzel war wirklich Klasse, der Service war Top. Die Fliegenplage im Biergarten jedoch unerträglich und der Preis war nicht ganz wie erwartet, jedoch würde ich wiederkommen.

Nach dem Essen fuhr ich zunächst einmal nach Litzlwalchen. Ich war dort bereits schon einmal und wusste diesmal gar nicht genau, was ich dort wollte. So drehte ich ein paar Runden, bis ich merkte, dass ich die Dorfbewohner bereits aufgescheucht hatte.

Das fremde Kennzeichen aus der Großstadt mit den auffälligen Felgen hat sie in Alarmstimmung versetzt. Ich wollte mich bereits zurückziehen, da ergriff ich die Gelegenheit neben einer erstaunlicherweise recht knackigen Mittvierzigerin in kurzen Jeans, die ganz wild den Gartenschlauch in ihrem Vorgarten bediente, anzuhalten.

Ich fragte sie, wo denn hier Frau B. wohne. „Ja da müssens dahin und dalang, dann dort rüber und dann da hinten wieder rein“.

Ich verstand gar nichts mehr und sagte „vielen Dank, werd‘ ich schon finden“.

Da mich aber der selbst kurze Besuch alleine in diesem Dorf in eine Art Frischluftpanik versetzt hat, trat ich die Flucht in die nächste Stadt an.

Ich fuhr erst quer durch Traunstein und parkte dann am dortigen Rewe Parkplatz um meine Gedanken erst einmal zu sammeln.

Dann rief ich den User Jomiko an, mit dem ich mich spontan heute morgen verabredet hatte, uns irgendwann - nicht genauer definiert, irgendwo in Traunstein - keine Ahnung wo - treffen wollte. Er war wie von Zauberhand fast zur selben Zeit in Traunstein eingetroffen und gerade einmal 500 Meter weg vom Rewe.

Als er dann kurz darauf ankam, liefen wir gut gelaunt durch Traunstein und nahmen in einem bestens besuchten Eiscafé Platz.

Wir bestellten uns beide ein kühles Helles, da setzte sich 2 Tische weiter eine Person an einen Tisch, die uns ziemlich bekannt vorkam. Man kann es sich nicht ausdenken - ein Mann, der dem Phantombild wie aus dem Gesicht geschnitten schien. Wir waren sprachlos. Da passte einfach alles.

Der Mann verhielt sich merkwürdig. Er bestellte, bezahlte, ging weg. Kam von der anderen Seite der Innenstadt wieder. Setzte sich, bestellte wieder, ging weg. Sprach mehrere Leute an - weiß Gott was er von ihnen wollte.

Dass es natürlich höchstwahrscheinlich nur ein Zwilling des Phantombildes war, ist klar. Aber wir beide merkten wohl, dass dieser Mordfall bei uns im täglichen Leben angekommen war.

Als wir ausgetrunken hatten, fragten wir uns, was wir noch machen wollten. Unsere erste Idee war, die Ohrenzeugin anzurufen, deren Nummer wir Mithilfe einer Person aus dem anderen Forum ausfindig machen konnten. Dann aber, fanden wir es viel interessanter, einfach nochmal ins Dorf zu fahren und uns solange durchzufragen, bis wir sie gefunden haben. Und das haben wir auch….

Fortsetzung folgt….

gastmann

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von gastmann »

Hallo @RockyBalboa
Hatte der Zwilling zurrückgegeelte schulterlange blonde Haare.
Alter mitte 50?
Körpergrösse ca. 1.90m?
Kurzer angegrauter Bart?
Beige Shorts?
Weisses Hemd?
Relativ dünne Beine?
Dunkelblauer BMW SUV mit Sportfelgen?
Hast Du das Nummerschild aufgeschrieben?

RockyBalboa
Beiträge: 254
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

gastmann hat geschrieben:
Mittwoch, 22. Juni 2022, 23:36:21
Hallo @RockyBalboa
Hatte der Zwilling zurrückgegeelte schulterlange blonde Haare.
Alter mitte 50?
Körpergrösse ca. 1.90m?
Kurzer angegrauter Bart?
Beige Shorts?
Weisses Hemd?
Relativ dünne Beine?
Dunkelblauer BMW SUV mit Sportfelgen?
Hast Du das Nummerschild aufgeschrieben?

Hallo Gastmann,

bist du denn aus Traunstein? Kennst du dort so jemanden?

Also bis auf das Outfit, welches man ja wohl wechselt…. naja und die Haare waren zwar schulterlang, aber grau und fettig. BMW habe ich keinen gesehen…

Gast#88

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Gast#88 »

Warum habt ihr ihn denn nicht festgenommen? :roll:

Ich nehme an ihr habt wenigstens heimlich eine Handy- Aufnahme von ihm gemacht?!?

Frau B. aus L. war bereits vor der Kamera in der Sendung von Vox oder anderer, im Beisein von Kommissar S. hat sie den Tag geschildert.

gastmann

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von gastmann »

@RockyBalboa

-Ich stamme nicht aus der Gegend.
-Die Haarfarbe der von mir beschriebenen Person ist überwiegend grau. Die auf dem ersten Blick auffällig äusserlichen Merkmale, sind nicht ganz so selten.

Wenn ich dort meinen Garten bewässert hätte,
fände ich Dein Verhalten auch merkwürdig.
In Litzelwalchen, wo die Leute doch sehr wachsam geworden sind, nach einer Person zu fragen, dazu mit auffälligen Felgen und fremden Nummernschild.
Deiner Beschreibung nach, hast Du der Dame vermutlich nicht nur in die Augen geschaut. Denk man bitte nach, wer das Interesse an Deiner Person in viellerlei Hinsicht geweckt hat.
Eine reizvolle Dame, die dort ihren Garten bewässert, die Strasse fegt, oder auf dem Bürgersteig Moos aus den Fugen kratzt, kann sich dort auch weniger zufällig aufgehalten haben...."wachsamer Nachbar"


Der "Zwilling" im Eiscaffee hat sich aus Eurer Sicht seher auffällig verhalten.

Ich meinen, er hatte nach der Bestellung bemerkt, dass er etwas im Auto vergessen hatte. Könnte daraufhin kurz aufgestanden sein um sich Jenes zu besorgen.
Kam dann wieder zurrück, setzte sich und bestellte erneut, weil er seine Speise oder Getränk unbeaufsichtig hatte stehen lassen.
Dann steht er wieder auf, weil er die Personen die er zum Anschein wild ansprach kannte.
Der Herr war vermutlich nur mit seiner Familie einkaufen.
Hat sich zwischenzeitlich alleine in ein Kaffee gesetzt...und gewartet bis es weitergeht.

Sorry, aber da war nix.

RockyBalboa
Beiträge: 254
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Gast#88 hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 10:39:14
Warum habt ihr ihn denn nicht festgenommen? :roll:

Ich nehme an ihr habt wenigstens heimlich eine Handy- Aufnahme von ihm gemacht?!?

Frau B. aus L. war bereits vor der Kamera in der Sendung von Vox oder anderer, im Beisein von Kommissar S. hat sie den Tag geschildert.


Das ist ja schön dass sie in der verschwundenen Vox Sendung auftritt. Hast du davon eine Aufnahme?

RockyBalboa
Beiträge: 254
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

gastmann hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 11:12:28
@RockyBalboa

-Ich stamme nicht aus der Gegend.
-Die Haarfarbe der von mir beschriebenen Person ist überwiegend grau. Die auf dem ersten Blick auffällig äusserlichen Merkmale, sind nicht ganz so selten.

Wenn ich dort meinen Garten bewässert hätte,
fände ich Dein Verhalten auch merkwürdig.
In Litzelwalchen, wo die Leute doch sehr wachsam geworden sind, nach einer Person zu fragen, dazu mit auffälligen Felgen und fremden Nummernschild.
Deiner Beschreibung nach, hast Du der Dame vermutlich nicht nur in die Augen geschaut. Denk man bitte nach, wer das Interesse an Deiner Person in viellerlei Hinsicht geweckt hat.
Eine reizvolle Dame, die dort ihren Garten bewässert, die Strasse fegt, oder auf dem Bürgersteig Moos aus den Fugen kratzt, kann sich dort auch weniger zufällig aufgehalten haben...."wachsamer Nachbar"


Der "Zwilling" im Eiscaffee hat sich aus Eurer Sicht seher auffällig verhalten.

Ich meinen, er hatte nach der Bestellung bemerkt, dass er etwas im Auto vergessen hatte. Könnte daraufhin kurz aufgestanden sein um sich Jenes zu besorgen.
Kam dann wieder zurrück, setzte sich und bestellte erneut, weil er seine Speise oder Getränk unbeaufsichtig hatte stehen lassen.
Dann steht er wieder auf, weil er die Personen die er zum Anschein wild ansprach kannte.
Der Herr war vermutlich nur mit seiner Familie einkaufen.
Hat sich zwischenzeitlich alleine in ein Kaffee gesetzt...und gewartet bis es weitergeht.

Sorry, aber da war nix.

Und du hättest ihr sicher nur in die Augen geschaut 😊

Nee der Typ im Eiscafé war absolut komisch, hab ja nie behauptet das isser jetz…. das diente als Beispiel, wie uns der Fall eben beschäftigt….

Ja was meinstn damit, wessen Interesse ich damit wecke, ein Dorf zu befahren?

gastmann

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von gastmann »

@RockyBalboa

Ja was meinstn damit, wessen Interesse ich damit wecke, ein Dorf zu befahren?

Na, ich meine in erster Linie den Ehemann der Blumengießfrau, der möglicherweise hinter den Gardinen stand und Dich gesehen hat. Der wird nicht alleine auf seine Grunstücksgrenze geachtet haben , vielmehr auf einen aus seinem Empfinden heraus respektvollen Abstand zu seiner Frau.


Der Zwilling kam euch komisch vor, weil der Eure Blicke, und das damit verbundene Interesse an seiner Person nicht einschätzen konnte.

Wegen auffallen...
In Freilassing am Bahnhof kann man tagesaktuell testen ob man auffällt oder nicht. Der Test ist kostenlos. Qualifiziertes Personal ist rund um die Uhr ausreichend Vorhanden.



Ich freue mich schon sehr auf Deine kommende Folge!

Gast#88

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Gast#88 »

RockyBalboa hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 15:00:09
Das ist ja schön dass sie in der verschwundenen Vox Sendung auftritt. Hast du davon eine Aufnahme?
Nein habe ich leider nicht.

Mal was anderes

Warum sucht Österreich eigentlich nicht nach dem Täter? Weder polizeilich, noch medial? Nichts die ganzen Jahre?!?
Hab ich das übersehen?

hoelzl
Beiträge: 716
Registriert: Donnerstag, 08. März 2018, 14:21:27
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von hoelzl »

RockyBalboa hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 15:00:09
Das ist ja schön dass sie in der verschwundenen Vox Sendung auftritt. Hast du davon eine Aufnahme?
Leider war der VOX Einspieler nur sehr kurze Zeit abrufbar. Fand den aber richtig gut. Ja und abrufbar ist da he nicht mehr viel. Bis nix.
Gast#88 hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 10:39:14
Frau B. aus L. war bereits vor der Kamera in der Sendung von Vox oder anderer, im Beisein von Kommissar S. hat sie den Tag geschildert.
Nur zur Erinnerung. Die Zeugin berichtet von 6 - 7 schnell hintereinander folgenden gehörten Schüssen um 18 Uhr. Gesehen habe sie nichts.
gastmann hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 17:28:29
Ich freue mich schon sehr auf Deine kommende Folge!
Dem schliesse ich mich an.

lindenstein
Beiträge: 1742
Registriert: Freitag, 01. Februar 2019, 20:38:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:
(ausgezeichnet mit einem Goldenen Stern für seine vielen guten Diskussionsbeiträge und unermüdliche Arbeit im Mordfall Jutta Hoffmann)

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von lindenstein »

Gast#88 hat geschrieben:
Donnerstag, 23. Juni 2022, 10:39:14
Warum habt ihr ihn denn nicht festgenommen? :roll:

Ich nehme an ihr habt wenigstens heimlich eine Handy- Aufnahme von ihm gemacht?!?

Frau B. aus L. war bereits vor der Kamera in der Sendung von Vox oder anderer, im Beisein von Kommissar S. hat sie den Tag geschildert.
Hat da nicht auch eine aus dem Kaff bei den Münchner Philharmonikern mitgespielt.. damals?
Alle meine Beiträge spiegeln meine Meinung und ich kann auch völlig daneben liegen.

lindenstein
Beiträge: 1742
Registriert: Freitag, 01. Februar 2019, 20:38:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:
(ausgezeichnet mit einem Goldenen Stern für seine vielen guten Diskussionsbeiträge und unermüdliche Arbeit im Mordfall Jutta Hoffmann)

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von lindenstein »

Ich kann mich erinnern. Da war der Pabst auch dabei, der Tannhäuser von Wagner. Das war zu der Zeit damals.
Alle meine Beiträge spiegeln meine Meinung und ich kann auch völlig daneben liegen.

Antworten