MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Fälle: Göhrde-Morde, Der Tod von Kris Kremers u. Lisanne Froon, Truus & Harry Langendonk (Doppelmord im Chiemgau), Doris Seyffarth, YOG'TZE-Fall
hoelzl
Beiträge: 602
Registriert: Donnerstag, 08. März 2018, 14:21:27
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von hoelzl »

Dass im Fall Langendonk ein Einzeltäter zu Werke ging halte ich für höchst unwahrscheinlich. Genau so wenig ergibt sich ein zum Tatzeitpunkt im Chiemsee Raum lebender Täter. Dass sich die LS den ganzen Nachmittag im Hölzl aufgehalten haben ist so gut wie ausgeschlossen.

Zutreffender wird wohl sein, dass die LS in den späteren Nachmittagsstunden in Begleitung ins Hölzl gelengten. Nach kurzer Anwesenheit kommt der Täter aus dem Wald. Und schiesst gleich drauflos.

Tatmotiv:
Rache Hass zu suchen in leben der LS.

Täter:
"Auftragskiller" extrem hoch.

RockyBalboa
Beiträge: 110
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

hoelzl hat geschrieben:
Montag, 07. Juni 2021, 08:59:35
Dass im Fall Langendonk ein Einzeltäter zu Werke ging halte ich für höchst unwahrscheinlich.
Da kann ich dir noch folgen, auch wenn ich selber eher von einem Einzeltäter ausgehe (bei zweien steigt alleine schon die Wahrscheinlichkeit sich zu verplappern ins Unermessliche), aber kann trotzdem so gewesen sein.

Der Rest deines Beitrages ist ziemlich hirnlos, da sich wohl niemand an den L‘s mit holländischem Hintergrund im Chiemgau rächen würde.

Wahrscheinlichkeit: null / hirnlos

Benutzeravatar
U.s.1 883
Beiträge: 907
Registriert: Freitag, 01. März 2019, 19:17:28
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von U.s.1 883 »

von RockyBalboa » Dienstag, 08. Juni 2021, 23:13:47

..............Der Rest deines Beitrages ist ziemlich hirnlos, da sich wohl niemand an den L‘s mit holländischem Hintergrund im Chiemgau rächen würde.

Wahrscheinlichkeit: null / hirnlos

Welche ist denn Ihrer Grundlage für diese Feststellungen die Sie dort machen- RockyBalboa-, die ich übrigens für sehr gewagt halte, nicht nur vom Ton her.

Sie schreiben hier im Forum dass sie gewisse Informationen bräuchten (von Forumsteilnehmern) um eventuell ihre Meinung zu ändern.

Ich nehme schwer an das sie hier im Forum auftreten weil (genau das Gegenteil von dem Tuen-, was sie angreifen, - erreichen zu wollen) sie grundsätzliche Informationen sammeln und nebenbei auch für ein gewolltes Chaos sorgen möchten.

Wie schon gesagt, der Ton macht die Musik und ich finde ihrer Kompositionen für unerträglich. Allerdings aussagekräftig.

Ihr auftreten ist an der richtigen Stelle im richtigen Ton um Chaos zu verursachen, da sie sich entgegengesetzt des Erreichens ihres Ziels (Informationen zu bekommen) Verhalten.

Das einzige was ihnen dann noch bleibt Ist Geld zu bieten. Und das haben sie ja nachweislich, hier im Forum, getan.

Wenn Sie wenigstens mit Klarheit an diese ganze Sache herangehen würden, wäre wenigstens dieses ungute Gefühl zu ihren Beiträgen nicht ständig präsent und man könnte entscheiden ob man darauf eingeht oder nicht. Also man hätte die Wahl.

So aber ist ihr Ansinnen verwaschen, vernebelt und schafft zu Forumssteilnehmern die eine konsequent andere Herangehensweise in diesem Fall bevorzugen, eine strategisch taktisch ablehnende Haltung. Wenn dies von ihnen nicht gewollt sein sollte, ist die Wirkung aber dieselbe.

Da sich wohl dabei bleiben sagt das viel über ihren Hintergrund aus.

Einer der seltenen Beiträge in dem ich Bezug nehme auf Sie- RockyBalboa.
Die Illusion der Demokratie lebt von der Vertuschung staatlicher Rechtsbrüche, und leider verliert sich selbst die Standfestigkeit ursprünglich integerer Persönlichkeiten allzu oft in den Sümpfen der Politik.

Tick Tack

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Tick Tack »

hoelzl hat geschrieben:
Montag, 07. Juni 2021, 08:59:35
Genau so wenig ergibt sich ein zum Tatzeitpunkt im Chiemsee Raum lebender Täter.
Da gehe ich mit. Und teile die Auffassung.

Von daher ist RockyBalboa Beitrag zum grössten Teil eine Nullnummer.
hoelzl hat geschrieben:
Montag, 07. Juni 2021, 08:59:35
Dass im Fall Langendonk ein Einzeltäter zu Werke ging halte ich für höchst unwahrscheinlich.
jedenfalls spricht mehr dafür als dagegen. Und es lässt sich auch einiges ganz logisch erklären.
RockyBalboa hat geschrieben:
Mittwoch, 09. Juni 2021, 00:13:47
da sich wohl niemand an den L‘s mit holländischem Hintergrund im Chiemgau rächen würde.
Mehr als eine hirnlose Behauptung ist das nicht.

RockyBalboa
Beiträge: 110
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Tick Tack hat geschrieben:
Mittwoch, 09. Juni 2021, 22:24:24
Da gehe ich mit. Und teile die Auffassung.

Von daher ist RockyBalboa Beitrag zum grössten Teil eine Nullnummer.

jedenfalls spricht mehr dafür als dagegen. Und es lässt sich auch einiges ganz logisch erklären.

Mehr als eine hirnlose Behauptung ist das nicht.
Nachdem ich gestern etwas stutzig wurde, habe ich seit heute die FAKTISCHE GEWISSHEIT, dass @hoelzl und Tick Tack ein und die selbe Person sind. Erbärmlich finde ich so etwas sich selbst beizupflichten und sich selbst Recht zu geben mit zwei unterschiedlichen Accounts. Ist das hier im Forum gewollt dass jemand zwei Accounts hat und sich selbst Recht gibt? Beide haben die gleiche IP das ist leicht für den Admin zu überprüfen.
DAS mein lieber hoelzl ist lächerlich und nicht mein guter Beitrag. Aus welchem Grund möchtest Du wieder das Thema ad absurdum fühlen? Wieso machst du dich durch so etwas verdächtig, nun sogar mit 2 Accounts??!
U.s.1 883 hat geschrieben:
Mittwoch, 09. Juni 2021, 18:38:42

Das einzige was ihnen dann noch bleibt Ist Geld zu bieten. Und das haben sie ja nachweislich, hier im Forum, getan.

Wenn Sie wenigstens mit Klarheit an diese ganze Sache herangehen würden, wäre wenigstens dieses ungute Gefühl zu ihren Beiträgen nicht ständig präsent und man könnte entscheiden ob man darauf eingeht oder nicht. Also man hätte die Wahl.

So aber ist ihr Ansinnen verwaschen, vernebelt und schafft zu Forumssteilnehmern die eine konsequent andere Herangehensweise in diesem Fall bevorzugen, eine strategisch taktisch ablehnende Haltung. Wenn dies von ihnen nicht gewollt sein sollte, ist die Wirkung aber dieselbe.

Da sich wohl dabei bleiben sagt das viel über ihren Hintergrund aus.

Einer der seltenen Beiträge in dem ich Bezug nehme auf Sie- RockyBalboa.
Lieber U.s.1 883 (der Name ist übrigens ein Schnapsladen in New Jersey), ich verstehe Ihren Sing-Sang gar nicht. Auch wenn ich mir größte Mühe gebe, habe ich anscheinend nicht Ihren derart hohen IQ. Die Fragmente die ich rauslesen konnte ist, dass Sie sich mokieren dass ich Geld geboten hatte um mir bei der Suche nach einer unauffindbaren VOX Doku zu helfen. Ich habe kein Geld geboten um Informationen von Ihresgleichen zu erhalten, da Sie keine Informationen haben. Sie pflegen Ihre Informationen von SWR3 und Deutschlandfunk herauszukopieren und wild in den Raum zu werfen. Das ist nicht meine Art der Informationsgewinnung und ich habe auch kein Interesse an so etwas. Bitte hören Sie auf wirres Zeug zu schreiben.

Assis
Beiträge: 327
Registriert: Sonntag, 24. Mai 2020, 07:55:15
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Assis »

Ich bleibe bei einem einzigen Täter.

Motiv: Er lässt seine Frustration / Wut an seinem Opfer aus.
Könnte mit seiner Kindheit (Missbrauch/Misshandlung durch Eltern/Großeltern) oder mit seiner Ehe zu tun haben (seine Frau ähnelt den weiblichen Opfern).

Täter : Der Täter ist ein Serienmörder. Er ist auch für den Mord an den Göhrde-Paaren verantwortlich.

Dies ist meine Meinung, die auf dem dringenden Verdacht beruht, den Täter zu kennen.

RockyBalboa
Beiträge: 110
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Assis hat geschrieben:
Donnerstag, 10. Juni 2021, 11:09:01
Ich bleibe bei einem einzigen Täter.

Motiv: Er lässt seine Frustration / Wut an seinem Opfer aus.
Könnte mit seiner Kindheit (Missbrauch/Misshandlung durch Eltern/Großeltern) oder mit seiner Ehe zu tun haben (seine Frau ähnelt den weiblichen Opfern).

Täter : Der Täter ist ein Serienmörder. Er ist auch für den Mord an den Göhrde-Paaren verantwortlich.

Dies ist meine Meinung, die auf dem dringenden Verdacht beruht, den Täter zu kennen.
Klingt plausibel und interessant. Also Kurt-Werner Wichmann kann es ja nicht gewesen sein, wen hast Du dann im Visier?

Assis
Beiträge: 327
Registriert: Sonntag, 24. Mai 2020, 07:55:15
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von Assis »

Es ist Herr Y. G.

Siehe PN

RockyBalboa
Beiträge: 110
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

Habe (noch) keine PN erhalten? @Assis

Benutzeravatar
U.s.1 883
Beiträge: 907
Registriert: Freitag, 01. März 2019, 19:17:28
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von U.s.1 883 »

von RockyBalboa » Donnerstag, 10. Juni 2021, 08:49:41

......Schnapsladen in New Jersey


Dass aus diesem Landesteil- in den vereinigten Staaten -aus dem Bereich des Lobbytums und/oder Beratung von Politikern mindestens eine Person hervor sticht die den Namen langendonk trägt, ist ihnen doch klar.

Und da sie einen Schnapsladen im Zusammenhang mit mir erwähnen, bestätigt nur das von mir im vorherigen Beitrag geschriebene.
Die Illusion der Demokratie lebt von der Vertuschung staatlicher Rechtsbrüche, und leider verliert sich selbst die Standfestigkeit ursprünglich integerer Persönlichkeiten allzu oft in den Sümpfen der Politik.

lindenstein
Beiträge: 1263
Registriert: Freitag, 01. Februar 2019, 20:38:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:
(ausgezeichnet mit einem Goldenen Stern für seine vielen guten Diskussionsbeiträge und unermüdliche Arbeit im Mordfall Jutta Hoffmann)

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von lindenstein »

Ich bin im Bilde..

Eine extreme Situation kann auch eine extreme Situation hervorrufen.

Was für den einen extrem ist, kann für den anderen lächerlich sein. Da kann man nie in die Köpfe schauen.

Somit..
Alle meine Beiträge spiegeln meine Meinung und ich kann auch völlig daneben liegen.

Benutzeravatar
U.s.1 883
Beiträge: 907
Registriert: Freitag, 01. März 2019, 19:17:28
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von U.s.1 883 »

von RockyBalboa » Freitag, 11. Juni 2021, 15:20:31
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Die Illusion der Demokratie lebt von der Vertuschung staatlicher Rechtsbrüche, und leider verliert sich selbst die Standfestigkeit ursprünglich integerer Persönlichkeiten allzu oft in den Sümpfen der Politik.

lindenstein
Beiträge: 1263
Registriert: Freitag, 01. Februar 2019, 20:38:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:
(ausgezeichnet mit einem Goldenen Stern für seine vielen guten Diskussionsbeiträge und unermüdliche Arbeit im Mordfall Jutta Hoffmann)

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von lindenstein »

Nehmen hier manche die falschen Tabletten, oder was ist hier los?

Was soll denn das bescheuerte Ablachen in Zahl ?

Wir diskutieren über einen Doppelmord, welcher brutal in Folge begangen worden ist.
Alle meine Beiträge spiegeln meine Meinung und ich kann auch völlig daneben liegen.

RockyBalboa
Beiträge: 110
Registriert: Montag, 21. Dezember 2020, 16:42:04
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL EHEPAAR TRUUS & HARRY LANGENDONK, CHIEMGAU, 1997

Ungelesener Beitrag von RockyBalboa »

lindenstein hat geschrieben:
Freitag, 11. Juni 2021, 19:01:38
Nehmen hier manche die falschen Tabletten, oder was ist hier los?

Was soll denn das bescheuerte Ablachen in Zahl ?

Wir diskutieren über einen Doppelmord, welcher brutal in Folge begangen worden ist.
Mein neuer grüner Kumpel hat im falschen Thread geantwortet, hatte eigtl. was bei Frauke Liebs geschrieben was ihn belustigte. Kenne derartige Ausfälle sonst eigentlich nur von unserem Schweizer :)

Antworten