CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Alle Achtung, Herr Boris Palmer, für diesen Beitrag bei Illner, den ich in einem separaten Ausschnitt gesehen habe.
Er dankt dieser Schauspieleraktion bzw. dem Herrn Jan Liefer. Er findet den Druck schade, dass welche umgefallen sind.
Und am meisten gefallen hat mir seine Reaktion auf das Kopfschütteln der Dame May. Das war klar und das hat gesessen.
Ist alles kurz, knapp und knackig. Sehenswert !

Herr Palmer ist ein eigenständiger Kopf ! Das ist gut so.


Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Gast

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Gast »

Erst Corona dann Gewöhung ans Dauerimpfen dann Impfpass zur Einlasskontrolle und vllt köcheln sie schon das Vakzin gegen Aufmüpfigkeit in ihren Kellern zusammen.

Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Die Marschrichtung und der Ansatzhebel heißen "Impfen aus Solidarität". Es ging von einem Plasberg-Gast (Psychologe) aus.
Dieses Argument begegnete mir auch in den Berichten zum Tod der 32jährigen Psychologin, die an den Folgen von AstraZ. gestorben ist.
Nun, nach 2 Wochen, wurde der Zusammenhang mit der Impfung bestätigt. Und sinngemäß heißt es in einem Bericht, dass die Tragik
gerade darin läge, dass sich die Frau aus Solidarität hat impfen lassen.

Der Psychiater Bonelli, der viel von Solidarität und Menschlichkeit hält, sagte, dass Solidarität keine Entscheidungskategorie für medizinische
Maßnahmen sein könnten. Das hat er strikt und bestimmt abgelehnt. Und diesem Fachmann vertraue ist.

Und diese Masche, zuerst alles leicht und kostenlos anzubieten, zieht mit Sicherheit ein Erwachen nach sich. Das war mit den Bankkonten so,
da wurde man für Einlagen beschenkt. Es kostete nichts. Auch die Girokonten wurden auf diese Weise schmackhaft gemacht, dass man noch Zinsen bekommen. Der Pferdefuß folgt auf dem Fuß, weil niemand was verschenkt. Ich habe das Gefühl, dass die Impflobby jeden Körper für das Zeug einfangen will, damit man abhängig wird. Alles sicher und kostenlos! Bis man abhängig geworden ist.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Gast

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Gast »

Sieht nicht gut aus für Merkel-Germany.
https://ourworldindata.org/explorers/co ... ry=DEU~SWE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

Widasedumi hat geschrieben:
Freitag, 30. April 2021, 12:38:09
Die Marschrichtung und der Ansatzhebel heißen "Impfen aus Solidarität". Es ging von einem Plasberg-Gast (Psychologe) aus.
Dieses Argument begegnete mir auch in den Berichten zum Tod der 32jährigen Psychologin, die an den Folgen von AstraZ. gestorben ist.
Nun, nach 2 Wochen, wurde der Zusammenhang mit der Impfung bestätigt. Und sinngemäß heißt es in einem Bericht, dass die Tragik
gerade darin läge, dass sich die Frau aus Solidarität hat impfen lassen.

Der Psychiater Bonelli, der viel von Solidarität und Menschlichkeit hält, sagte, dass Solidarität keine Entscheidungskategorie für medizinische
Maßnahmen sein könnten. Das hat er strikt und bestimmt abgelehnt. Und diesem Fachmann vertraue ist.

Und diese Masche, zuerst alles leicht und kostenlos anzubieten, zieht mit Sicherheit ein Erwachen nach sich. Das war mit den Bankkonten so,
da wurde man für Einlagen beschenkt. Es kostete nichts. Auch die Girokonten wurden auf diese Weise schmackhaft gemacht, dass man noch Zinsen bekommen. Der Pferdefuß folgt auf dem Fuß, weil niemand was verschenkt. Ich habe das Gefühl, dass die Impflobby jeden Körper für das Zeug einfangen will, damit man abhängig wird. Alles sicher und kostenlos! Bis man abhängig geworden ist.
und das fatale ist dass nun Kinder Teil der solidaritaets Strategie werden.

es ist bekannt dass Kinder an covid nicht schwer erkranken.
trotzdem sollen sie sich mit riskanten impfstoffen mit 100000en schweren Nebenwirkungen und 6000 todesfaellen bisher in der EU impfen lassen.
ein wahnsinn.ganz zu schweigen von den langfristigen noch unbekannten folgen.
man muss eine Begründung finden für solche Eingriffe in die Gesundheit von Mio Kindern: die Herdenimmunität.

was interessiert die Unversehrtheit des einzelnen, wenn es im ein höheres Ziel geht?
ein Kind unter 16 würde ich nie und nimmer impfen lassen.

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

Norwegen: risiko für jüngere an Impfung zu sterben höher als an Covid zu sterben.
https://www.fhi.no/en/news/2021/astraze ... e-in-norw/
Since there are few people who die from COVID-19 in Norway, the risk of dying after vaccination with the AstraZeneca vaccine would be higher than the risk of dying from the disease, particularly for younger people," says Bukholm.

daran sieht man doch den Irrsinn Milliarden Menschen in eine Impfung zu drängen mit allen Mitteln.

Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

laeuferin hat geschrieben:
Samstag, 01. Mai 2021, 03:51:44
daran sieht man doch den Irrsinn Milliarden Menschen in eine Impfung zu drängen mit allen Mitteln.
Irrsinn? So kann man sagen. Aber ich werde unwillkürlich an die Zeit erinnert, wo es um die "Volksgesundheit" ging. Da war der Einzelne auch Nebensache. Ausdrückliches Motto, das den Leuten eingebleut wurde:
Du bist nichts! Dein Volk ist alles!
Und jetzt vergleiche ich dieses NS-Motto mit deiner traurigen Feststellung:
laeuferin hat geschrieben:
Samstag, 01. Mai 2021, 03:38:24
was interessiert die Unversehrtheit des einzelnen, wenn es im ein höheres Ziel geht?
Und das "höhere Ziel" ist die Herdenimmunität. Damals "Volk", heute "Herde".

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

lindenstein
Beiträge: 1191
Registriert: Freitag, 01. Februar 2019, 20:38:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:
(ausgezeichnet mit einem Goldenen Stern für seine vielen guten Diskussionsbeiträge und unermüdliche Arbeit im Mordfall Jutta Hoffmann)

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von lindenstein »

Gegenwärtig ist ja in Bezug alles oder viel aus den Fugen. Wir haben eine Demokratie und ein Grundgesetz.
Wenn da jetzt auch die Gehirnwäscher meinen, mündige Erwachsene bräuchten neuerdings eine Art Impfpass, um dann extra Privilegien zu bekommen,

haben wir in unserem Land genug gescheite Köpfe die das schon länger durchschauen und gegenwirken.
Alle meine Beiträge spiegeln meine Meinung und ich kann auch völlig daneben liegen.

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

lindenstein hat geschrieben:
Samstag, 01. Mai 2021, 19:07:12
Gegenwärtig ist ja in Bezug alles oder viel aus den Fugen. Wir haben eine Demokratie und ein Grundgesetz.
Wenn da jetzt auch die Gehirnwäscher meinen, mündige Erwachsene bräuchten neuerdings eine Art Impfpass, um dann extra Privilegien zu bekommen,

haben wir in unserem Land genug gescheite Köpfe die das schon länger durchschauen und gegenwirken.
das ist beruhigend zu lesen.
wieso sollte die Freiheit des buergers und die Grundrechte von ungeimpften Personen vor Corona andere sein als mit oder nach Corona?

wieso sollte die Freiheit oder unsere Grundrechte an impfen und testen, beides invasive Eingriffe, die dem Grundrecht der Unversehrtheit des Körpers gegenüber stehen, geknuepft sein neuerdings?
oder will man das gg und Menschenrechte durch das Infektionsschutzgesetz überschreiben?

wer jetzt um der Freiheit Willen nachgibt, ist verantwortlich für den Verlust der Freiheit und Grundrechte in der Zukunft meiner Meinung nach


es geht also um viel mehr als die Frage testen oder nicht.impfen oder nicht.jedenfalls für mich.

je mehr nachgeben und testen mit Termin vor Einkauf mit Termin für ungeimpfte mitmachen, desto mehr wird dieses Vorgehen als zulässige und gewohnte Art des Umgangs mit ungeimpften Bürgern angesehen, nicht nur von den ungeimpften selbst sondern auch den geimpften .

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

gestern nur kurz beim zappeln in Anne will reingeschaut.kurz weil ich mich sonst nur aufrege.

wenn ich es nicht falsch verstanden habe, sagte die Justizministerin verfassungsrechtlich spreche nichts dagegen zwischen geimpften und ungeimpften zu unterscheiden.

ich glaub es geht los?!!!

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

( keine) Zukunft für ungeimpfte?

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... e-100.html

das Mal bitte genau lesen.

"Anders sieht es bei Geschäften oder Einrichtungen aus, die für die Daseinsvorsorge notwendig sind, wie beispielsweise Supermärkte. Sie könnten nach Auffassung von Verfassungsrechtlern verpflichtet sein, auch Nicht-Geimpften ein Angebot zu machen. Wahrscheinlich wird dort bis auf weiteres eine Maskenpflicht für alle Kunden gelten."

denkt man ernsthaft darüber nach ungeimpfte Menschen von der Grundversorgung abzuschneiden?
ich erinnere an dieser Stelle an folgendes:
Mit der EU Resolution 2361 wurden die Mitgliedsstaaten dazu aufgefordert ,
sicherzustellen, dass Impfungen nicht verpflichtend sind und niemand politisch, sozial
oder anders unter Druck gesetzt werden darf, sich impfen zu lassen (Punkt 7.3.1) und
zusätzlich niemand diskriminiert werden darf, weil er sich nicht impfen lassen kann oder will.



gibt es eigentlich schon entsprechende Verfassungsbeschwerden zur Benachteiligung ungeimpfter?
würde gerne einer solchen beitreten.

Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

https://thebl.com/politics/french-drug- ... inued.html
Das französische Drogenbewertungszentrum kommt zu dem Schluss: "Alle 4 COVID-Impfstoffe sollten abgesetzt werden."
Es betrifft Injektionen von Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Janssen (Johnson & Johnson).

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

alles ok bei euch, Iven, z30001x ...?
so still hier neuerdings.

Conny
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag, 12. Januar 2020, 11:24:51
Kronen:
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Conny »

Ruhe vor dem Sturm, oder schöpferische Pause? :idea:

Jedenfalls mal ganz herzliche Grüße an alle in die Runde!

Conny
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag, 12. Januar 2020, 11:24:51
Kronen:
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Conny »

💥 Bayern prescht vor:
(https://amp.welt.de/politik/deutschland ... m=referral)
Ab Donnerstag sollen Ausgangssperren für Geimpfte und Genesene aufgehoben und ab 10.05. Biergärten und Kinos (https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 06371.html) geöffnet werden. Gleichzeitig will Söder möglichst viele möglichst überall (https://www.merkur.de/bayern/soeder-cor ... 79755.html) impfen, obwohl es auch in diesem Fall keine konkreten Daten (https://reitschuster.de/post/nicht-anst ... derrechte/) über die geringere Ansteckungsgefahr für Geimpfte gibt, Astrazeneca (https://tkp.at/2021/04/29/astrazeneca-w ... rankung-du) und Johnson & Johnson (https://report24.news/schock-fuer-geimp ... ed_id=1724) mit einem sog. Rote - Hand - Brief (https://www.akdae.de/Arzneimittelsicher ... index.html) vor Nebenwirkungen (die in Europa rasant ansteigen (https://reitschuster.de/post/rasanter-a ... nz-europa/)!) warnen und sogar Amtsärzte diese Maßnahme kritisieren (https://reitschuster.de/post/amtsaerzte ... -geimpfte/). Die BILD stellt fest (https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html), dass es plötzlich ganz schnell geht und Rechte für Geimpfte durchgepeitscht werden. Was vor einem Jahr noch eine "krude Verschwörungstheorie war und von allen Seiten dementiert wurde, wird nun Realität. Der "digitale grüne Nachweis", der Impfungen und Testergebnisse festhält, kommt auf EU-Ebene. Auch das Bundesjustizministerium will "Geimpfte" gegenüber "Nicht-Geimpften" bevorzugen – die Zwei-Klassen-Gesellschaft wird damit zementiert (https://de.rt.com/meinung/116809-nieman ... hren-oder/).

💥 Das Oberlandesgericht Karlsruhe stützt das „Sensationsurteil“ aus Weimar (https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 06138.html) und es gibt über 260 Verfahren beim Verfassungsgericht wegen der "Bundesnotbremse" (https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 04142.html). Bei RTL ist die Meldung zu lesen, dass Forscher in einer Studie in der Fachzeitschrift "Circulation Research (https://www.ahajournals.org/journal/res)" enthüllen, dass Corona keine Atemwegserkrankung (https://www.rtl.de/cms/forscher-enthuel ... 53232.html), sondern eine Gefäßerkrankung sei. Auch über die Panikmache mit der Überlastung der Intensivbetten wird inzwischen weiter im Mainstream (https://www.bild.de/bild-plus/politik/i ... .bild.html) aufgeklärt. Die Mutter, der von einem Gericht wegen einer Maskenbeschwerde über 18.000 € Gerichtskosten aufgebrummt wurden, entkam im Rahmen einer engagierten Spendenaktion (https://reitschuster.de/post/18-654-eur ... en-mutter/) dem Ruin.

💥 In diesem lesenswerten Artikel (https://lupocattivoblog.com/2021/05/03/ ... rden-wahr/) geht es um das Wahrwerden von Verschwörungstheorien,Transhumanismus und Eugenik und das Versagen von Philosophie, Soziologie und Akademikern im allgemeinen. Ebenfalls interessant sind die Artikel über die "Datenerhebungskatastrophe (https://www.jmwiarda.de/2021/04/28/die- ... tastrophe/)" und den Zusammenbruch des Lockdown - Paradigmas (https://blog.bastian-barucker.de/2021/0 ... -zusammen/).

💥 Nach dem Shitstorm, der über die an #allesdichtmachen Beteiligten hereingebrochen ist, melden sich mit der Aktion "Danke #allesdichtmachen" (https://de.rt.com/inland/116944-danke-a ... h-zu-wort/) Ärzte und andere Heilberufstätige zu Wort. Sie fordern einen "offenen Diskurs" und berichten von den Folgen der Corona-Politik. Im Tagesspiegel (https://www.tagesspiegel.de/kultur/film ... 49604.html) "recherchieren" Journalisten des "Antischwurbler - Netzwerks" die Hintergründe in der Filmbranche bzw. im "Querdenker - Milieu" und bieten auch eine Umfrage zu #allesdichtmachen an.

Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Hallo Conny,
du hast dir viel Mühe gemacht und hast eine tolle Arbeit zusammen gestellt. Besten Dank dafür!
Dieses Urteil gegen eine Alleinerziehende von über 18.000 € https://reitschuster.de/post/18-654-eur ... en-mutter/ bestürzt mich sehr. Mir kommt die Frage, ob die Höhe evtl. nicht sittenwidrig ist? Aber wenn der Richter promoviert ist und das Recht angewandt hat, dann gibt es offenbar diese Rechtsgrundlage. Dennoch frage ich mich nach der Verhältnismäßigkeit? Alleinerziehende sind in der Regel nicht mit Wohlstand gesegnet. Ich muss ehrlich sagen, dass ich diese Höhe nicht verstehe. Bin aber auch nicht tief im Fallgeschehen drin.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Conny, du hast einen Aufsatz verlinkt mit deiner Anmerkung:
In diesem lesenswerten Artikel (https://lupocattivoblog.com/2021/05/03/ ... rden-wahr/) geht es um das Wahrwerden von Verschwörungstheorien,Transhumanismus und Eugenik und das Versagen von Philosophie, Soziologie und Akademikern im allgemeinen.
Soziologen sind in der Regel Atheisten. Wenn Herr Habermas diese Entwicklung in den Transhumanismus bedauert, so sollte er sich vielleicht fragen, ob nicht die menschliche Vernunft als die höchste Erkenntnisautorität, wie das in der Aufklärung propagiert wurde, letzten Endes der Ursprung war, der diese Entwicklung in Gang gesetzt hat? Habermas ist meines Wissens Atheist. Hans Albrecht, der kritischer Rationalist ist, und der erkenntnistheoretische Kontrahent von Habermas im "Positivismusstreit" war, ist ebenfalls Atheist. Mit Gott haben also beide nichts am Hut. Man hat auch in der Soziologie den Heiligen Gott abserviert, hat ihn verabschiedet. Wer keine Ehrfurcht mehr vor Gott, dem Schöpfer hat, kann dieser beängstigenden, inhumanen und ethikfernen Entwicklung nichts mehr nachhaltig entgegen setzen.

Ich aber setze diesem Geschehen den Psalm 2 entgegen und glaube fest, dass sich Gott das nicht gefallen lässt. Er lacht über diesen Größenwahnsinn. Das ist sehr beruhigend.
Aus Psalm 2:
 Warum geraten die Völker in Aufruhr? Weshalb schmieden sie Pläne, die doch zu nichts führen?  Die Mächtigen dieser Welt rebellieren: Sie verschwören sich gegen Gott und den König, den er auserwählt und eingesetzt hat. »Kommt, wir wollen uns befreien«, sagen sie, »wir schütteln ihre Herrschaft ab!«  Aber Gott im Himmel kann darüber nur lachen, nichts als Spott hat er für sie übrig. Dann stellt er sie voller Zorn zur Rede und versetzt sie in Angst und Schrecken. ... ‹«  Darum, ihr Herrscher, nehmt Vernunft an, lasst euch warnen, ihr Mächtigen der Welt! ... Sonst trifft euch sein Zorn ...


Ich tröste mich angesichts dieser Entwicklung in den unethischen Transhumanismus auch mit Psalm 46:
 Gott ist unsere Zuflucht und Stärke, ein bewährter Helfer in Zeiten der Not. Darum fürchten wir uns nicht, selbst wenn die Erde erbebt, die Berge wanken und in den Tiefen des Meeres versinken. Auch dann nicht, wenn die Wogen tosen und schäumen und die Berge von ihrem Wüten erschüttert werden. Ein breiter, mächtiger Strom belebt die Stadt Gottes, die Wohnung des Höchsten, den heiligen Ort. Gott ist in ihrer Mitte, schon früh am Morgen beschützt er sie; niemals wird sie ins Unglück stürzen. Ringsum versinken die Völker im Chaos, und ihre Macht wird erschüttert. Denn Gott lässt seine mächtige Stimme erschallen, und schon vergeht die ganze Erde. Der HERR, der allmächtige Gott, steht uns bei! Der Gott Jakobs ist unser Schutz. Kommt und seht, was der HERR Großes getan hat! Seine Taten verbreiten Entsetzen. In aller Welt bereitet er den Kriegen ein Ende. Die Kampfbogen bricht er entzwei, er zersplittert die Speere und verbrennt die Kriegswagen. »Hört auf!«, ruft er, »und erkennt, dass ich Gott bin! Ich stehe über den Völkern; ich habe Macht über die ganze Welt.« Der HERR, der allmächtige Gott, steht uns bei! Der Gott Jakobs ist unser Schutz!

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

ein besonders sehenswerter Beitrag.
Corona - auf der Suche nach der Wahrheit.

besonders interessant , der mögliche Ursprung in Wuhan und die Therapie mit Iivermectin, das trotz langer Erprobung und grosser Sicherheit sowie bewiesener Reduktion der sars cov viren um Faktor 1000 (!!!) ür die Anwendung bei covid nicht zugelassen wurde. unsichere Impfstoffe hingegen hat man ohne Erprobung für Anwendung an der gesamten Weltbevölkerung ohne Wimpernzucken zugelassen.finde den Fehler.

https://www.servustv.com/videos/aa-27juub3a91w11/

leider noch nicht auf you Tube verfügbar liebe wida.denke das wird bald nachgeholt. es gibt auch bald einen zweiten Teil über Impfung.

laeuferin
Beiträge: 1642
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 07:28:23
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von laeuferin »

danke Conny Schliesse mich an, viel Mühe hast du dir gemacht.

Widasedumi
Beiträge: 2827
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: CORONA-KRISE - Maßnahmen der dt. Bundesregierung und deren Folgen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

laeuferin hat geschrieben:
Donnerstag, 06. Mai 2021, 05:51:28
...
besonders interessant , der mögliche Ursprung in Wuhan und die Therapie mit Iivermectin, das trotz langer Erprobung und grosser Sicherheit sowie bewiesener Reduktion der sars cov viren um Faktor 1000 (!!!) ür die Anwendung bei covid nicht zugelassen wurde. unsichere Impfstoffe hingegen hat man ohne Erprobung für Anwendung an der gesamten Weltbevölkerung ohne Wimpernzucken zugelassen.finde den Fehler.
https://www.servustv.com/videos/aa-27juub3a91w11/
Vielleicht hat Gerald Hauser den Fehler gefunden?


Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Antworten