MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

ÄLTERE, NEU AUFGEROLLTE MORDFÄLLE
ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Fälle: Melanie Frank, Cornelia G. (Ilmenau), Claus & Zohre Lange, Domenico Lorusso, Martina Posch, Claudia Ruf, Jutta Viets, Vanessa Wardelmann & Anja Witt, Bärbel Werner
Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

Ungelesener Beitrag von talida »

Auffällige Parallelen

Zwei Prostituierte ermordet


(XY-Sendung vom 13. November 2019)
Innerhalb von sieben Monaten werden in den 90er Jahren in Bremerhaven zwei junge Frauen getötet. Die Fälle weisen erschreckende Parallelen auf. So wurde unter anderem beiden Opfern mit „Leukoplast“ der Mund zugeklebt.

Im September 1992 und Mai 1993 werden zwei Frauen aus Bremerhaven ermordet.

Vanessa Wardelmann (22) und Anja Witt (26) kannten sich, beide waren heroinabhängig und gingen auf den Straßenstrich in der Batteriestraße in Bremerhaven-Lehe.

Bild
Vanessa Wardelmann †

Mund zugeklebt
Die Frauen werden erdrosselt und in der Nähe der A 27 abgelegt. Vanessa Wardelmann wird am Samstag, 26. September 1992, bei Loxstedt-Nesse gefunden, knapp 13 Kilometer südlich von Bremerhaven. Anja Witts Leichnam wird am 9. Mai 1993 bei Verden (Aller) gefunden, rund 100 Kilometer von Bremerhaven entfernt. Sie ist nackt, der Täter hat ihre Kleidung mitgenommen.Nur wenige Wochen vor ihrem Tod soll sie angedeutet haben, sie wisse, wer ihre Bekannte Vanessa Wardelmann getötet habe.

DNA-Fragmente sprechen dafür, dass beide Morde von demselben, unbekannten Mann begangen wurden. Der Täter hat auch in beiden Fällen seinen Opfern den Mund mit „Leukoplast“ zugeklebt, das 1992/1993 schwer zu bekommen war. Er kann es vermutlich nur in einer Apotheke erworben haben oder über seinen Beruf in dessen Besitz gekommen sein.

Bild
Beide Fundorte befinden sich an der A 27.

Täter mit regionalen Bezügen
Nach einer Operativen Fallanalyse gehen die Ermittler heute davon aus, dass das Motiv für die Taten nicht bei den Drogen, sondern im sexuellen Bereich zu suchen ist. Die Polizei glaubt an einen Serientäter, der regionale Bezüge zu Bremerhaven und Verden hat. Er kannte den Straßenstrich in Bremerhaven und eventuell auch andere Orte, an denen der Prostitution nachgegangen worden ist.

Bild
Phantombilder im Mordfall Wardelmann (o.) und Witt (u.)

Personenbeschreibungen:
In beiden Mordfällen gibt es Phantombilder eines unbekannten Mannes. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um dieselbe Person gehandelt hat:

Der Mann, mit dem Vanessa Wardelmann am Donnerstag, 24. September 1992, vom Straßenstrich weggefahren sein soll: etwa 30 Jahre alt, dunkle schulterlange Haare, Oberlippenbart. Er soll einen blauen Kleinwagen gefahren haben, möglicherweise einen VW Polo (Baujahr etwa 1980).

Der Mann, der kurz vor Anja Witts Ermordung nach ihr gesucht haben soll: 25-35 Jahre alt, etwa 1,80 m groß.schlank, längere braune Haare und Vollbart. Der Mann soll Deutsch gesprochen haben, mit leichtem, nicht näher bekanntem Dialekt.
  • Fragen nach Zeugen:
  • Wer kann Angaben zu den Taten machen?
  • Wer glaubt, die Identität der unbekannten Männer auf den Phantombildern zu kennen?
  • Wer kannte ein oder beide Opfer und hat sich nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Vanessa Wardelmann wurde mit einer weißen Nylonschnur erdrosselt.
    Besonderheit: An den Enden hatte diese Schnur Schlaufen. Wer kann Angaben zur Herkunft dieser Schnur machen?
    Bild
    Tatwaffe: Nylonschnur mit Schlaufen
  • Wem ist die Vorbereitung eines entsprechenden Drosselungswerkzeugs bekannt?
  • Wo ist ein Freier mit speziellen sexuellen Wünschen in Bezug auf Fesseln und Knebeln aufgefallen?
  • Wer war damals auf dem Straßenstrich in Bremerhaven und kann Informationen zu Freiern geben?
  • Welche Orte wurden zur Ausübung von sexuellen Handlungen aufgesucht?
  • Anja Witt trug vor ihrem Tod eine auffällige Jacke, die bis heute fehlt.
    Sie besteht aus braunen Wildleder-Flicken, im oberen Bereich in schwarz.
    Bild
    Anja Witt trug vor ihrem Tod ihre Jacke. Wo ist sie heute?

Belohnung: Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens führen, ist eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig: Kripo Cuxhaven, Telefon: 04721 / 57 32 00

https://www.e110.de/zwei-frauen-ermordet/
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 199

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Für mich ist Mann 1 auch Mann 2
Er hatte damals aber sein aussehen verändert... Vor allen Dingen durch den Vollbart.
Ich schätze der Mann kam nicht direkt bremerhaven, sondern koennte vor bremerhaven gewohnt haben... Richtung Bremen.... Oder sogar in Bremen. Er muss aber auch einen Bezug zu bremerhaven gehabt haben, sonst haette er nicht den strassen drogenstrich dort gekannt.
Solche Standorte muss man sich als auswärtiger erfragen, erarbeiten.... Sonst fährt man als fremder dort falsch hin.denn im Stadtplan steht nichts vom strassenstrich. Und in der Dunkelheit ist alles noch schlechter zu finden.
Da bremerhaven eine einfache Stadt mit hoher Arbeitslosenquote ist, konnten damals auch solche Frauen wohl noch Geld verdienen. Warum fahren Männer zu solchen gefährlichen Frauen. ( Warum GEFAEHRLICH?? . DROGEN... STRASSENSTRICH.... AIDS IST DORT ANZUTREFFEN)
Weil die Frauen nicht nur Geld zum Leben brauchen sondern auch geld für neue drogen.... Stehen sie total unter druck. Neues geld irgendwie nicht unerheblich verdienen zu müssen. Ihre Art der Darstellung... Gesichtsausdruck verkrampft, koerperhaltung, Kleidung....... Billige ekelmuschi denkt der normale Mann... Finger weg.
Laesst den freier schnell die Sucht der Frauen erkennen.
Ihr Manko müssen Sie ausgleichen,, mehr zulassen,, auch ohne gummischutz,, Sie haben daher auch weniger die Möglichkeit Macht auf den Mann auszuüben..... Also viel u. Ekel Dienstleistung für wenig Kohle... Und wer überhaupt kaut schon gerne den frischen Samen eines fremden Mannes durch u. Schluckt ihn runter oder spuckt ihn schnell ins Tempo......... Damals noch deutsche Frauen in den bordellenn werden das nicht gemacht haben. Regenmantel ueberstuelpen war wohl Pflicht oder viele scheine loswerden.
Das ist natürlich oberpeinlich für einen Mann aus dem selben Ort, wenn er zb. An einer ampelkreuzung zufällig von Nachbarn oder Bekannten mit so einer bordsteinscwalbe auf dem Beifahrersitz gesehen wird... Geht 0,0.
Das ist abgrund unterste Schublade....spricht sich schnell rum... Und auf dem frauenmarktplatz in der Stadt disko
Wird man als Mann schnell als ekeltype abgestempelt..(wer weiß, ob der sich nicht schon angesteckt hat... Finger weg von diese type... Der verkehrt abends auch am drogenstrich.)

Darum fahren solche Männer lieber abends ca. 40 bis 50km....um ihren perversen trieb anoym ausleben zu können...da kennt mich keiner so schnell... Denken sie
Der taeter Phantombild 1. Fuer mich der gleiche wie Bild 2.....verkörpert so einen jungen perversen Mann.
Ungepflegte erscheinung, ohne Partnerin, viel zu dicke Haare.... Rübezahl bis 35j alt aus Bremen umland
Ohne feste Partnerin..... Mit viel Feierabend Freizeit....vielleicht hatte er sein aeusseres.... Mit Erhalt von Bart u. Besserer haarfrisur aus Verlegenheit geändert.... Um nach Vorfall 1 nicht sofort wieder erkannt zu werden..... Von den stehenden Frauen.
Daher wahrscheinlich auch fahrzeugwechsel vorgenommen... Aber ähnlicher Typ... Wieder Kleinwagen... Denn Geld brauchte er auch weiterhin Fuer den Strich.

Jetzt ein. Ganzer heißer tip von mir.
Wo koennte er sich im Sommer nach Feierabend aufgehalten haben.
Kostenloser Aufenthalt...... Uni See Bremen. siehe a 27 Bremen .. Abfahrt..horn/lehe. Fast an Bremen vorbei... Von Achim aus gesehen.
Abfahrt raus Richtung Bremen Dann gleich wieder rechts Richtung Universität. Dort ist der See. 3minuten bis Autobahn a27.
Da dürfte er sich wohl gefühlt haben u. Auch bekannt gewesen sein.
Wissen tue ich das nicht++++koennte es aber begruenden++++verzichte aber darauf.... Etwas kompliziert zu beschreiben......... Bleibt aber reine Spekulation.

PS. Zum Uni See. Nur mal so eine Polizei Meldung.
69jaehrige am FKK Uni See sexuell belaestigt

Vor ca. 12 Jahren war ich auch ein paar mal dort.
Publikum quer durch den Garten. Teilweise sehr gewöhnungsbedürftig.
Teilweise wieder ganz normal
Viele sonnen anbeterinnenn. Nicht alle aus der arbeitswelt
Super Wasser..... Imbisswagen... Mit gekühlten Bieren.
Einer sass versteckt mitten im Schilf naehe wasser wohl auf einem muellsack u. Wenn er sich bewegte, quietschte es im schilf.... Weil der Hintern wohl am muellsack fest klebte u. Sich beim bewegen loeste. Man konnte ihn nicht sehen, aber er hatte sicherlich eine Lücke zum sehen geschaffen.
Eine Frau die wohl ganztags dort lagerte, meinte zu mir.... Da liegt einer drin der klebt wohl am Plastik fest.. Darum quietscht es. Sie sagte zu mir, sie dachte zuerst an eine verletzte Ente. ... Alle zwei Stunden kommt er mal raus aus seinem versteck u. Geht ins Wasser.
Einzigartige Menschen z. Teil dort... Muss man mal erlebt haben. Die ersten sind bestimmt schon im März bei Sonne dort anwesend.
Aber auf Dauer zahlt man lieber irgendwo eintritt.... Oder fährt zum einsamen Waldsee mit dem Hund.

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 199

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Onanierte er auf die kleidung der einen noch bekleideten Leiche... Spuren wurden gefunden...
Also doch ein perverser
Warum koennte sich heute noch jemand an ihn erinnern.
Höher wiedererkennungswert. Damals der Rübezahl aus dem Bremer Umland.
Ich koennte mir vorstellen, daß er Straßen Dienste schon länger in Anspruch nahm u. ArbeitsKollegen das sehr wahrscheinlich wussten.
Vielleicht nannten. sie ihn nutten Heinz oder ähnlich.
Da eine bezahl Frau für einen Mann wahrscheinlich langweilig ist, musste er ausweichen wenn er am Strich eintraf u. Sein strassen Goldschatz stand nach 15 Minuten immer noch nicht an der sandkiste,..... Druck musste weg.. Seine Pistole musste ja erholt sein, wenn er wieder zurueckfuhr... Warten lohnt nicht... Kann ja krank sein. Also ersatzkraft wird ausgewählt.
Schlecht wäre es nur gelaufen, wenn er kurz vor eintreffen noch die kennzeichtt von seinem Fahrzeug wechselte.
Oder mit einer geklauten Kiste zum strassenstrich gefahren ist.
Oder eine peruecke trug. Foto 1....auffallend dicke Haare.

Vielleicht war Typ auch ein neueinwohner in dem Bereich, falls er aus dem goehrde Kreis verzogen war.
Wer geht schon in die Apotheke u. Kauft pfalster Klebeband um Menschen zu umwickeln.
Eine Frau hatte mal ermittelt, daß es das leuko Band in 5cm breite. Ich betone in 5cm.....damals nur in einer apotheke zb. In Bad Bevensen gab. U. Bad Bevensen hatte zb viel mit kranken zu tun. Kliniken für Kur u. Krankheiten.

Pessimist schrieb... Wer so was vor hat, fährt in den baumarkt u. Kauft anonym z. B. Panzerband.
Hatten die osteuropa Männer viel dabei... Bei ueberfaellen.
Angenommen ein Opfer haette fliehen können... Haette es Berichtet... Der zog leukoplast verbandsmaterial Klebeband aus der Tasche... Die rot weiße Schachtel kannte doch jeder.

Ich sehe das als personbezogene einstudiert Macke an.
Das wäre genauso... Als wenn jemand gerne Wein trinkt... Geht nach Aldi... Holt aus seiner Jackentasche ein Glas Wein heraus u. Giesst sich am Auto erstmal ein Glas ein.
Solche Individualisten Typen gibt es... Manchmal bleiben sie aber fast einmalig.

Ich koennte mir vorstellen, daß der Mörder irgendwo Krankenpfleger oder im pflegedienst tätig war..... U. Das Band von der Arbeit mitnähm... Dann haette er damit aber zu Hause auch kleine reperaturarbeiten mit ausgeführt... Oder den autospiegel befestigt. Etc.
Die Polizei Lüneburg u. Luechow im Team war damals davon schwer ausgegangen.... Das der goehrde Mörder eine Beschäftigung in Bad b. Hatte u.ich schrieb noch dazu das er wahrscheinlich noch kein Auto hatte in 1989.

Ich meinte aber nicht kww... Sondern den richtigen wirklichen goehrde Mörder.... Der meiner Meinung noch leben koennte. Vorteil wäre... Auch dieser Mann hat DNA hinterlassen... Siehe meine ersten zeilen


Kww kann eigentlich nicht mehfach in bevensen gewesen sein u. Der gesuchte Drogenstrich nuttenmoerder war er auch nicht.....Optik Phantombild voellig anders

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 199

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Interessant fuer die Allgemeinheit ist...wie gefaehlich dieser Job auf dem drogenstrich schon immer war. Wer wuerde schon zu dem ruebezahl Typ freiwillig ins Auto steigen.
Die in hannover gefundene, ermordete zerstueckelte Frau Monika p. Hatte auch auf dem autostrich gearbeitet....um wohl drogen zu finanzieren.

ManuManu
Beiträge: 130
Registriert: Freitag, 15. März 2019, 11:47:49
Kronen: 0
Sterne:
Wohnort: Marburg an der Lahn

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 199

Ungelesener Beitrag von ManuManu »

Cold Case - Starkes Hinweisaufkommen zu Frauenmorden aus den Jahren 1992 und 1993 - Ermittlungsgruppe aufgestockt

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/4447424
In der heutigen Gesellschaft vergisst der Mensch das Wichtigste – die Menschlichkeit.

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 199

Ungelesener Beitrag von talida »

COLD-CASE-ERMITTLER ÜBERPRÜFEN 300 FAHRZEUGHALTER
Fuhr der Prostituierten-Mörder einen roten 3er BMW?

Vanessa Wardelmann (22) und Anja Witt (26) wurden 1992 und 1993 getötet

[...]
Parallel überprüfen die Polizeibeamten etwa 300 Fahrzeughalter, die damals einen roten 3er BMW besessen haben und aus dem Bereich Cuxhaven kommen. Auch von diesen Personen bzw. Zeugen werden auf freiwilliger Basis Speichelproben eingeholt, um den Kreis der Tatverdächtigen zu reduzieren.

„Der Fahrer eines solchen BMW ist laut Zeugenaussage im Fall der Anja Witt damals auf dem Straßenstrich in Bremerhaven aufgefallen“, erläutert Kriminalhauptkommissar Rainer Brenner, der die Ermittlungsgruppe leitet.

Kriminalhauptkommissar Rainer Brenner verspricht: „Wir werden jede Möglichkeit in Erwägung ziehen, um die Fälle aufzuklären. Wir suchen nur noch das fehlende Puzzleteil, um den Täter zu identifizieren.“ Brenner hofft, durch den Abgleich einer Vielzahl von Speichelproben mit vorliegenden DNA-Spuren den entscheidenden Treffer zu erzielen.

Zudem sind die Beamten weiterhin auf der Suche nach Personen, die damals in dem Milieu unterwegs gewesen sind.
„Wir möchten die Frauen und allgemein Personen ansprechen, die sich 1990-1995 auf dem Straßenstrich im Bereich Bremerhaven, insbesondere in der Van-Heukelum-Straße und in der Lessingstraße sowie in Bremen aufgehalten haben und von Freiern berichten können, die mit speziellen, grenzüberschreitenden sexuellen Wünschen aufgefallen sind, zum Beispiel durch Würgen, Fesseln oder Knebeln“, erklärt der EG-Leiter.


Auch nach einem dunkelblauen Polo wird gesucht
Auch im Fall Vanessa Wardelmann (1992) spielte ein Pkw eine Rolle. Hier wird Brenner konkret. Vanessa soll am 24.09.1992 in der Van-Heukelum-Straße in Bremerhaven in einen dunkelblauen VW-Polo eingestiegen sein. Danach verschwand die junge Frau.

Der Fahrer wird per Phantombild gesucht (siehe unten). Vielleicht gibt es noch Zeugen, die den Mann auf dem Phantombild in Zusammenhang mit einem dunklen Polo und dem damaligen Straßenstrich in den Jahren 1992/1993 in Bremerhaven in Verbindung bringen können.

Hinweise bitte an die Polizei Cuxhaven ☎︎ 04721-573-200 oder jede andere Polizeidienststelle.
https://www.bild.de/regional/bremen/bre ... 0323082962
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

In erwaegung zu ziehen waere noch, das dieser moeeder in jungen jahren auch schon ein auto hatte.... Und mehrere junge frauen auf dem nachhauseweg von diskotheken im bereich cuxhaven, bremerhaven in sein auto lockte,,,, oder die jungen damen z. T. Auch versuchten als anhalterinnen nach hause zu kommen.

Es gab allerdings wohl keine positiven zeugenaussagen.
Was verwunderlich ist, denn der mann duerfte dann eine hohe trefferquote gehabt haben.... Bei denen die er mitnahm.

Was ich damit sagen wollte.... Er kann nicht gross ausfaelle gehabt haben... ....was ich meine... Das junge frauen nicht bei ihm einsteigen wollten... Weil sie ihn unsympathisch fanden... Schon beim ansprechen... Oder zb. Das er bei genaueren hinsehen unheimlich aussah.
Warum schreibe ich das.
Wenn sein wunsch zusteigerate von jungen frauen nicht gut funktioniert haette.... Viele nein, danke frauen... Die kopfschuettelnd gesagt haetten... Ich steige nicht bei jedem ins auto... Schon auscsicherheitsgruenden nicht.... Haette es doch junge frauen gegegeben, die so eine anhaltertype spaeter gemeldet haetten...und sein aeusseres u. Sein fahrzeug haetten beschreiben koennen... Denn nur wenige junge maenner hatten zu weiteren fahrzeugen damals zugang...
Auch ein auswaertiger diskomoerder anhalter waere.... Sofort aufgefallen.
Denn wer steigt schon zu einem fremd fahrzeug mann zb aus osnabrueck oder oldenburg in der gegend in ein fahrzeug... Bzw waere damals eingestiegen. Es muss eine andere falle zugeschnappt haben.

Ich habe einen anderen verdacht.
Er toetete damals junge frauen, die zu ihm vertrauenvoll einstiegen.... Weil sie ihn aus der schulzeit, aus der disko, vom tanz oder sportverein kannten... Nicht unbedingt mit nachnamen... Aber mit vornamen alle mal.

Spaeter als er aelter wurde.... War auch seine disko zeit vorbei.
Und er war ein fremdkoerper dort.... Und hatte auch altersbedingt keine bekanntschaften mehr dort.
Keine jungen damen die vertrauen hatten, mit ihm gemeinsam in seinem auto nach hause zu fahren.

Ich habe noch eine vision.... Warum er damals aufgefallen sein koennte.
Er kuemmerte sich nicht um mehrere jungen damen, die nach hause wollten... Zwei oder drei... Die nahm er nicht mit.
Sondern suchte fluechtige oder gute bekanntschaften aus.. Die alleine nach hause wollten.

Ploetzlich war seine disko zeit vorbei.
Vielleicht ein paar jahre verheiratet, dann trennung... Er lebt wieder alleine..
Fuer die disko zu alt geworden.

Er kam auf die idee frauen vom autostrich zu toeten.. .
Aber letztendlich musste er dabei zu sehr auf der hut sein... Nicht ins meldesystem... Bzw. Autonummern aufschreiben... Der anderen strassenhuren kolleginnen zu geraten.. U. Keine fehler bei DER KONTAKTAUFNAHME ZU MACHEN... BZW. NICHT ALS AUFFALLENDER FREIER DEN ANDEREN HUREN AUFZUFALLEN.

LETZTENDLICH DUERFTE ES DESHALB NICHT ZU MEHREREN TOETUNGEN IM BEREICH STRASSENHUREN dort GEKOMMEN SEIN.

vielleicht zog er auch woanders hin, erkrankte, machte selbstmord....oder heiratete wieder oder wurde wegen anderer taten eingelocht..... Vergewaltiger, frauenmoerder.

Beachtlich das zeugenbild....

Darauf muesste ihn ein computerspezi einfach mal verjuengen.... Denn man vergisst keine menschen.
Man kann die personen die man nicht wiedersieht... Selber schwer im gedaechtnis vom alter veraendern.... Altern lassen... Manche werden auch so fett, andere zu schnell grau, oder kriegen einen kahlen schaedel.
Ich werde mal die noch weiteren getoeteten disko frauen mit namen nennen.. Wenn ich zeit habe

Wer weiss eigentlich ueber perverse sexneigungen von jungen maennern bis 25j bescheid.
Meistens die guten freunde aus der schulzeit.
Wenn etwas getrunken wurde, wurde erzaehlt... Was man mal erleben will.
Man wusste einfach ueber die neigungen anderer bescheid....die man kannte
Darum gab es auch die eventuellen nicht gerne gehoerten spitznamen der freunde. Zb. Analmeier
Mich hatte auch mal einer geschockt auf einer feier mit seinen wuenschen.
Schon angeschlagen erzaehlte er ohne hemmungen.....er will mal eine kennen lernen... Die sich von ihm auf den bauch kacken laesst.... Ein anderer erzelte staendig von fesselsex u. Hatte richtige handschellen mit schluessel, ein weiterer erzaelte staendig von gesichtssbesamungen, augen zu kleistern nannte er das. .

Warum ich solche perv. Dinge schreibe... Gab es wirklich... Und wenn man an die namen zurueckdenkt... Denkt man sofort an diese ungewoehnlichen geaeusserten dinge
Der hafenstaedtemoerder koennte daher im suff bevor er noch nicht getoetet hatte... Von gewalt sex erzaehlt haben.... Zumindestens vielleicht
Hbs

Gast

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

Ungelesener Beitrag von Gast »

Panzertape gabs doch damals noch garnicht -oder.
Mein Vater hat damals alles Gebrochene mit Leukoplast geklebt und das gabs noch billig auf Rezept.

So wüst sieht der Typ auch nicht aus.

Armer Kerl, hatte damals nur nen Polo.

Sein Faible war nich Fesselsex sondern Killsex

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Meine vision ist.... Der taeter von dem es spaeter als nutten oder prost. Moerder die zwei phant. Bilder gibt.... War 1992 ca. 34j alt.
Das hiesse......er war 1976,,,1978.....18bzw 20j. Alt und genau wie ich im grossen bericht beschrieben hatte fahrtuechtig u. Wechselte seine aufenthaltsorte....in der gegend.
1986 als die serie der morde zu ende ging war er ca. 28j alt und er suchte unterwegs in der gegend nachts keine frauen mehr... Zumind. In bezug zu disco besuchen nicht mehr.. Bzw. War er nicht mehr als unheiml. Nachhausebringer von jungen frauen taetig.
Siehe bericht von mir... Heirat, gefaengnisstrafe, feste freundin...etc. 1Vielleicht war ihm die polizei auch sehr dicht auf den fersen... Ohne das sie es selber wusste..... Weil ihm mal ein fehler passierte... Zeugen sichtungen anderer verkehrsteilnehmer, vielleicht eine frau die er bereits im auto hatte und als er komisch wurde fliehen konnte...

Diese tagelange warten.... Ob danach die polizei aufgrund seines verhaltens u. Herauskriegen seiner person durch sein verkehrszeichkennzeichen.... Koennte vielleicht wie er ahnte doch nicht passiert sein... Weil zeugen ihr erlebnis, sichtungen polizeil. Nicht meldeten.
Das koennte aber ein schockerlebnis in ihm ausgeuebt haben.

Denn er wusste... Wenn er 1x wegen einer dieser disko taten... In polizei bedraengnis kommt, wird er wahrscheinlich als mehfachmoerder geoutet....
Das schockerlebnis bzw. Die wende in seinem leben koennten dazu beigetragen haben... Das er weitere taten dieser art nicht mehr ausfuehrte........ Und erst weitere 6 jahre spaeter zum autostrichmoerder wurde... Keinen bezug mehr zu jungen frauen aus der gegend nicht mehr hatte.

Sein wesen hatte sich spaeter veraendert.... Und er suchte billige bezahlfrauen draussen auf....
Als er juenger war, gelang ihm der zugriff auf junge frauen.... Weil er sie kannte. Aber nur gelegentlich suchte er das er das grausame abenteuer... An xxx wochenenden kann er abgelenkt durch freunde, neuen frauenbekanntschaften
Eine ablenkung von seinem toetungstrieb gegeben haben.

Warum wurde er ueberhaupt zum moerder.
Aufgrund seines triebes. Zb... Wenn er eine frau schon bei sich im auto hatte, versuchte er mit ihr sex zu haben. Zb. Wenn sich wehrte, laut schrie oder ihn als mann beleidigte.... Toetete er sie.
Zb. Weil er durch eine verbale beleiidigung... Seine sexuelle kraft einbuesste.

Warum.... Warum wurde der mann nie ermittelt,,,, das ist die frage... Die mich auch beschaeftigte.
Eine erklaerung dafuer haette ich.
Sein verhalten.... War an vielen wochenende normal u. Frauen die er mal mitnahm... Baggerte er iim auto nicht an.. Sondern fuhr sie nach hause.

Es kann aber auch sein, das er abends spaet haeufiger angetrunken war... Und dann schnell ohne grosse umwege nach hause fuhr.... Oder auf einem parkplatz in seinem auto erst mal die alkohol muedigkeit auschlief u. Danach schnell nach schnell nach hause


Man muss sich das so vorstellen... Sonst waere ja.. Viel oefters draussen auf abwegen unterwegs gewesen sein.

Ich sah neulich einen alten xy film, da wurde eine frau belaestigt bzw wohl auch getoetet u. Zeugenaussagen zum damaligen fall gab es schon damals... Ein mann der im fahrzeug mit auswaertigen kennzeichen bad kreuznach versuchte, frauen abends auf der strasse oder disko nach hauseweg dazu zu bewegen in sein auto einzusteigen.
Es war wahrsch. Der fimbericht... der mord zum nachteill von fraeulein handschuh... Vorname faellt mir nicht ein.

Angenommen ich waere als junger mann immer nach braunschweig gefahren.... Und haette da versucht durcht disko findungen.. Mdiese auch zu besuchen.... Und anschliessend fremde frauen dazu zu bewegen.. Sie nachts nach hause bringen... Waere ich braunschweig aufgefallen... Unsichere fahrweise, kennzeichen aus hannover, absagen von frauen. M. Die verneint haetten bei mir einzusteigen.. waeren spaeter zb. Durch zeitungsberichte... Zeuginnen der polizei geworden. Das laesst sich wohl nur schwer vermeiden, wenn man die eigentliche heimat fuer solche naechtl. Triebfahrten wechselt.

Noch als nachtrag.... Gestern nachmittag sah ich einen mann wieder.. Der mal mit einem bekannten vor 12 j. Unangenehm in streit geraten war. Ich habe ihn sofort ohne ueberlegen zumuessen... Wieder erkannt.

Solche beispiele geben immer hoffnungen auch in alten faellen, das frauen die frueher mal ein schreckliches erlebnis hatten oder eine frisch bekanntschaft noch rechtzeitig abbrachen.... Die damals betroffene person in ihr gedaechtnis fuer immer abspeichern konnten.
Hbs

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Bei den altfaellen geht um verschwundene junge disko frauen aus dem cuxland
Anja beggers, jutta schneefuss, irene warnke und einige mehr.

Ich verstehe eigentlich nicht, das die polizei nie einen durchbruch in den faellen erzielen konnte.
Wenn sie mal logisch u. Intensiv in den damals betroffenen jahren u. Kurz danach nachgedacht haetten..... Und sich in die lage des taeters versetzt haetten und ueber sein persoenl. triebleben richtig nachgedacht haetten.... Haetten sie damals eine grosse chance gehabt....ihn wenn schon nicht mit namen.... Ihn aber als maennl. Person u. Phantombild u. Vielleicht mit ca. Autotyp u. Anfangsbuchstaben.... Ich meine ort zu ermitteln.

Der riesen vorteil von damals war.
Es gab nur ein bruchteil von autotypen gegenueber heute.
Die autos hatten mehr individuelle farbtoene.
Schwarz u. Silber u. Antrazit grau dominierten nicht wie heute.

Mercedes hatte anfang der 80iger nnur wenige farbtoene zu bieten
Beige metallic silbermetallic blau metallic, distelgruen metallic, antrazit metallic. U. Schwarz... Viell. Noch wenige mehr.
Zb wenn einer einen taubenblauen 230 mercedes kombi fuhr.... Dann wussten das viele leute.

Um damals nicht aufzufallen, haette der taeter einen weniger auffallendes fahrzeug mit aller weltsfarbe besitzen muessen... Und dies vielleicht oefters austauschen muessen.
Wenn er bremen dort mit hb kennzeichen umher gefahren waere, waere er aufgefallen.... Als abgreiftaeter der disko moerder.
Nicht als strassen nuttentaeter.
Die auf abwegen unterwegs befindlichen maenner fahren meist weitere touren, um auf ihren pilgerfahrten im nachtleben nicht von bekannten, verwandschaft, berufskollegen als strassenstrich ausfluegler erkanntczu werden.

Vor xx jahren lernte ich auf der meisterschule mal einen kollegen aus nienburg kennen.
Ich sah ihn dann damals gelegentlich in hannover seiner runden drehen.... Wenn ich abends nach hause fuhr.
Als ich ihn drauf ansprach... Gab er zu fuer seinen triebabbau ca 50km anzureisen, damit er in seiner kleinstadt nicht als mann der solche frauen noetig hat, geoutet werden kann. Da wuerde man darueber reden sagte er.

Als ich in der stadt wohnte u. Mit meinem damaligen hund am flohmarktufer und richtung waterloosaeule abens noch zum gassi spazierenging..... Stand vor einem ministerium abends auf einem leeren parkplatz oefters zum wochenschluss ein wohnmobil aus lueneburg..
Durch zufall sah ich... Warum er da so etwas auffaellig parkte.
Etwas um die ecke stand eine liebesdame... Er sprach sie mal an u. Fuehrte sie zu seinem grossen fahrzeug.
Ich dachte damals noch.... Um woanders unterwegs ohne hotel uebernachten zu koennen... U. Mit frauen in seinem grossen fahrzeug mehr spass zu haben.... Faehrt der extra so einen halben unbequemen, langsamen, benzinfressenden moebelkoffer..... Nur um sex besserr als andere im vw erleben.... Und musste fuer mich laechen... Denn er war schon um die 70jahre alt.

Das nur so anbei.

Ich koennte mir vorstellen... Ich pers. Haette mit grossen einsatz mit kenntnissen von heute mir damals als berufsfremder zugetraut, diesen mann in der masse zu finden.
Auch er duerfte fehler gemacht haben.
Ich weiss allerdings nicht wie die polizei arbeitet.
Ihren arbeitsplatz haette die polizei auch in diskos und den nachhausewegen der jungen vermissten damen fuehren muessen... Vom schreibtisch aus erhaelt man keinen zugang zu solchen eigenartigen typen.

Der taeter koennte heute schon verstorben sein.... Zu spaet...

Gast

Re: MORDFÄLLE VANESSA WARDELMANN/ANJA WITT, BREMERHAVEN, 1992/93

Ungelesener Beitrag von Gast »

Meine freche bemerkung...er haette als disko moerder ermittelt werden koennen.

Die polizei haette schnell ermitteln muessen... Das ein einzeiger taeter als disko moerder sein unwesen trieb u. Verschiedene orte aufsuchte.... Aber alle in einen umfeld. in jungen jahren war man damals nicht so weit, das man km weit auseinander seinen aufenthalt suchte.
Wenn man damals vielleicht wo hinfuhr im umkreis von 30km war das schon weit weg.

Dort wo die jungen disko frauen abends zuletzt in disko laeden waren, muss er auch present gewesen sein.
Er muss doch zb. Dazu gehoert haben, das er nicht auffiel.
Vielleicht fuhr er an den abenden auch von einer disko in eine andere,,,, um zu schauen ob woanders mehr los war....
Und so ein vorhaben auch gelegentlich frauen begeisterte, die er fuer sich koedern konnte u. M ihr in der disko nur alleine tanzte oder etwas trank.... Ohne stoerungen von freundinnen....
Die aber eine sichtung hatten.... Das eine schulkameradin wahrsch. einen neuen gefunden hatte... Und daher das tanzlokal gemeinsam wieder verliessen.

Eine weitere moeglichkeit war gewesen, das er weit in die nacht hinein in den diskos blieb u. Nachts mit angetrunkenen frauen ins Gespraech kam....und versuchte sie weiter an sich zu binden u. Sie fragte wo sie wohnen.... Und er dann den opfern versuchte klar zu machen... Das er ca. Die gleiche strecke heim fahren muss... Bzw er gerne einen kleinen umweg in kauf nimmt.

Wenn wir jetzt mal zurueck denken... Das auch wir frueher in der disko versuchten... So eine bekanntschaft die man zufaellig neu kennenlernte zu festigen.....xxxx. natuerlich ohne schechte gedanken. xxxx. Sondern mit freude etwas festigen zu koennen.... Wenn man gerade solo war.....
Auch wenn man gut und natuerlich labern konnte in der lauten disko und nicht schlecht aussah u. Solo mit einem fahrzeug unterwegs war... War das bestimmt kein selbstlaeufer....... allerdings versuchte ich nicht mir die naechte in der disko krumm zu machen... Um nachts dann angetrunkene frauen anzubaggern...
U. Auf sex im auto mit einer neubekanntschaft war ich auch nicht aus.... Ich hatte ja ehrl. Absichten. Erneut wieder sehen.. Usw... Zb um einem weiteren tag gemeinsam etwas alleine zu unternehmen

Warum schreibe ich das... Der disko moerder duerfte auch ein mann wie du u. Ich gewesen sein... Aber mit schlechten absichten.. Der punkt ist wichtig. Frau im auto... Heisst sexgelegenheit.

Aber wenn er nicht gerade der top mann unter den disko maennern war..... Musste er auch jeden abend kaempfen..um ueberhaupt was kennenzulernen.
Vielleicht hatte er ja auch einen grossen freundes u. Bekanntenkreis durch seine schule oder war in der stadt in einem kaufhaus .taetig... Und sagte den damen.. Dich habe ich auch schon tagsueber in der stadt gesehen.
Aber wie ein verkaeufer ssah er nicht aus... Zumindestens jahre spaeter nicht.

Aber jetzt kommt der entscheidende punkt meiner berichte.
Viele frauen wollten nur, nur tanzen.
Nicht nach hause gebracht werden... Nicht mit einem unbekannten ins auto steigen.

Da man den frauen nicht an ihren augen absehen konnte, was sie fuer ansprueche haben.... Musste der mann auch kaempfen.. wie du u. Ich.
Ich wuerde heute sagen, so oft war es ihm nicht gelungen.... Eine frau fuer autofahrten am abend zu bewegen.
Ein wichtiger punkt ist noch, das sein sextrieb aber dafuer sorgte... Das er frauen ansprechen musste... Fuer fahrten... Und wenn sie unsicher waren duerfte er sie genervt haben.
Dazu kommt noch, das bei einem mann nicht bei jeder frau der sexkick ausbricht.
Aber manche waren auch so cool damals und sagten... Ueber das gesicht legen wir eiin handtuch.... Dumme sprueche.
Wie gesagt der mann koennte in den diskos aufgefallen sein, das er frauen immer wieder ansprach.... Mit ihm gemeinsam u. Alleine die disko zu wechseln oder das er sie zu hause rumfahren kann
Natuerl. Ohne freundin.... Alleine

Viele frauen riechen dann auch lunte.... Und wollen nicht als sexobjekt dienen.

Was haette die polizei machen koennen.
Einen branntbrief mit ca. Meinen gedanken zu entwerfen, den schwarz.. Weiss kopieren und an die weiblichen disko besucher bereits spaetestens nach dem zweiten mord verteilen
Das duerfte versaeumt worden sein.

Erst viel spaeter duerfte die polizei erkannt haben, das mit ziemlicher sicherheit ein kaputt denkender u. Handelnder mann fuer alle taten alleine verantwortl. War... Muesste nachschauen. 6 bis 8taten.

Wie gesagt.... Wenn er nur draussen vor den diskos als grosszuegiger frauen nachhauserfahrer... In seinem fahrzeug jedes wochenend gelauert haette.... Waeren hinweise ganz gezielt zu ihm u.) pgekommen.

Zu meiner zeit war ich in einer gross disko in hannover unterwegs... Der heckmeckgasse die sich nicht weit weg der marktkirche in hannover stadt befand..... In riesigen kelleranlagen... Ein ganzes bierdorf reingebaut.
Die diskos im landkreis waren viel, viel kleiner und ueberschaulicher..
Und die leute kannten sich untereinander besser.
Da konnte sich der moerder eigentlich nicht so gut als anstaendiger mann tarnen.

Ich koennte mir auch vorstellen, das frauen mit ihm im auto schlechte erlebnisse hatten und es nicht zur anzeige kam... Und er sie nicht toetete.
Dann.... Haette er aber schlechte karten in der disko erneut gehabt... Weil die geschaedigten frauen bei seiner erneuten ankunft gesagt haetten... Das ist der perverse der mich neulich in seinem kadett?? vergewaltigen wollte...

Ich habe versucht.... visionen zu beschreiben, die zu einembtatverdaechtigen haetten fuehren koennen.
Damalige gespraeche der polizei in den diskos.
Dieser moerder durfte nie entkommen.

Der spaetere prost. Moerder veraenderte sein aeusseres mit bart u. Haarfrisur.
Auf dem einem phantombild sieht er aus wie ruebezahl... Ungepflegt u. Brutal.
Auf dem foto mit bart zwar gepflegter... Aber brutal
Warum wurde er nicht ermittelt
Hoffte die polizei auf hinweise durch zeitungsberichte und xy.
Und noch etwas... Er duerfte kein kaufmann oder bankangestellter oder versicherungskfm gewesen sein..
Vielleicht handwerker, fabrikarbeiter. Optisch gewoehnungsbeduerftig

Ein mann der kaempfen musste um frauen zu begeistern..... Als er seine jungen jahre verloren hat... Haeufiger strassenstrich besucher zu spaeteren zeitpunkten.

Antworten