UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Fälle: Jenny Böken, Kirsten Heisig, Unbek. Junge (Oelsa/Osterzgebirge), Isabelle Kellenberger, Malina Klaar, Elisa Lam, Paula Maaßen, Christian Morgenstern, Theresa Stahl, Georgeta Tapu
Benutzeravatar
Iven
Beiträge: 5539
Registriert: Mittwoch, 23. Januar 2013, 19:59:11
Kronen:
Sterne:
Wohnort: Hamburg

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20†), LEISNIG,

Ungelesener Beitrag von Iven »

@ Gast Heidelberg

Da die bei Ihrer Registrierung angegebene E-Mail-Adresse bounced (zurückweist), folgende Info für Sie:

Ich habe Sie bzw. Ihren Benutzer-Account bereits am Mittwoch, den 27. November 2019 -22:11 Uhr, aktiviert bzw. freigeschaltet.

Sie können sich also ab sofort mit Ihrem Benutzernamen und Passwort bei uns im HET einloggen.
Herzlich willkommen!

Zora00

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20†), LEISNIG,

Ungelesener Beitrag von Zora00 »

Irgendwie kann ich mir dennoch nicht vorstellen, dass er im Kofferraum gestorben sein soll. Er hätte sich doch eventuell befreien wollen, was man dann sicher auch an den Händen/Finger(nägeln) hätte sehen können. Mit KO-Tropfen kenne ich mich absolut nicht aus. Kann es denn wirklich sein, dass man ihn damit betäubt und er daran gestorben ist und man ihn in der Zeit irgendwo (sei es jetzt im Kofferraum oder woanders) "gelagert" hat?

Wiesenblume
Beiträge: 131
Registriert: Samstag, 26. Januar 2019, 15:09:20
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20†), LEISNIG,

Ungelesener Beitrag von Wiesenblume »

Es gab heute wieder einen Bezahlartikel in der LVZ+,online.Konnte den jemand lesen?

Detectiv

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20†), LEISNIG,

Ungelesener Beitrag von Detectiv »

Ich habe den Artikel gelesen und fasse kurz zusammen:

Es gibt keine neuen Details - nur die bekannten Ungereimtheiten.
Der Fall wurde quasi nochmal ins Gedächtnis der Leser gerufen.
Da sich das Ereignis bald jährt, hat man jetzt nochmal einen Artikel verfasst. (Was ich gut finde)

Es werden nochmals die bekannten Detail genannt - wie es die Behörden sehen und das sich DAS ALLES widerspricht.

Z.B. Trockene Klamotten auf der Brücke - bei nassem Wetter.
Sprung von einer Brücke - ohne Verletzung.
Die tagelange Suche vorm Wehr - ohne etwas zu finden.
Ein leergeräumtes Konto (10.000 €) - ohne Begründung.

Man hat den Fall aber noch nicht zu den verstaubten Akten gelegt, kommt aber auch nicht weiter.
Am Ende wird geschrieben, dass der PIN des Handys noch nicht geknackt werden konnte und somit (noch) keine Aussagen zu Chatverläufen oder eventuellen Tätern gemacht werden kann.
Das finde ich ziemlich schräg! Nach einem Jahr, hat man es nicht geschafft das Handy auszulesen.
Sind wir im Mittelalter??????

Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft für die nächsten Tage und hoffe darauf, dass sich irgendetwas bewegt in dem Fall, damit sie zur Ruhe kommen können.

Nichts ist schlimmer, als diese Ungewissheit.

Wiesenblume
Beiträge: 131
Registriert: Samstag, 26. Januar 2019, 15:09:20
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20†), LEISNIG,

Ungelesener Beitrag von Wiesenblume »

@Dedectiv Danke für Deine Zusammenfassung des Zeitungsartikels.Es gibt auch die Möglichkeit,dass man angibt den Pin noch nicht dechiffriert zu haben,um eine laufende Aufklärung nicht zu gefährden.Damit können sich Tatbeteiligte besser selber entlarven,weil sie sich sicherer fühlen.Außerdem
ist dann die Presse nicht ständig vor Ort.


Gast

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Gast »

So leid mir das auch tut, ich schenke viel eher der Theorie der Polizei Glauben (Suizid) als der Theorie der Eltern. Ich denke schon lange über den Fall nach...
Es gibt einen Artikel, in dem es darum geht, dass die Eltern die Datenspuren versehentlich selbst gelegt hätten...leider kann ich ihn nicht lesen.
Doch einen Irrtum bei diesen Datenspuren bleibt einfach viel wahrscheinlicher, als dass beispielsweise ein Handy nachträglich zu einer Leiche ins Wasser verbracht wird....
Die Jacke könnte auch kurz nach Ablage durch CM von einem Passanten mitgenommen worden, zu Hause durchsucht und erst später in einem Anfall schlechten Gewissens zurückgelegt worden sein...Die Trockenheit also daher, dass sie einfach nicht lange rumlag, in einer kurzen Trockenperiode abgelegt wurde. Es ist ja nicht gesichert, dass es durchgängig regnete, oder?! Vielleicht hat diese Person aber auch einige der fehlenden Gegenstände bei sich behalten. Später hat die Jacke dann der besagte Zeuge mitgenommen. Eine Jacke mit Wertgegenständen und persönlichen Gegenständen fällt ja auf und bleibt nicht unbedingt lange liegen!
Ein Gang ins Wasser unterhalb der Brücke, hinter dem Wehr, wäre ja auch möglich gewesen...Was das Überqueren der Leiche über den Wehr erklärt...
Die Gedanken der Eltern sind erstmal völlig menschlich, doch mein Bauchgefühl sagt mir, neben den genannten Fakten, dass die Polizei richtig liegt...

Wiesenblume
Beiträge: 131
Registriert: Samstag, 26. Januar 2019, 15:09:20
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Wiesenblume »

Am 16.9.2020 war im Polizeiticker Leipzig zu lesen,dass sie bei einer Großrazzia in Leipzig drei Männer festgenommen haben,die einen Mann entführt und ihm den Tod angedroht haben.Alle drei sind im Drogenmillieu tätig.Näheres wurde nicht bekannt gegeben,um die Ermittlungen nicht zu stören.

Wiesenblume
Beiträge: 131
Registriert: Samstag, 26. Januar 2019, 15:09:20
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Wiesenblume »

Zu Gast: Um erst hinter dem Wehr in`s Wasser zu gehen,muss man schon einige Schritte laufen.In dieser Nacht hat es geregnet.Und es war ziemlich kalt.Deshalb würde ich annehmen,dass man dann erst recht seine Jacke anbehält und nicht schon auf der Brücke auszieht,um dann ohne Jacke das Wehr im Regen zu umgehen.Für mich ist diese Variante nicht denkbar.

Benutzeravatar
U.s.1 883
Beiträge: 936
Registriert: Freitag, 01. März 2019, 19:17:28
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von U.s.1 883 »

TÄÄDÄÄÄÄ

NUR FÜR DICH

HEUTE 2 JAHRE DABEI

Die Illusion der Demokratie lebt von der Vertuschung staatlicher Rechtsbrüche, und leider verliert sich selbst die Standfestigkeit ursprünglich integerer Persönlichkeiten allzu oft in den Sümpfen der Politik.

Gast

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Gast »

Gut, die Jacke kann ja zunächst durch CM auch woanders ausgezogen worden sein (unterhalb der Brücke, hinter dem Wehr) und dann von einer anderen Person mitgenommen und später wieder auf der Brücke abgelegt worden sein...Angetrunkene dürften ja einige unterwegs gewesen sein oder wie gesagt jemand, der sie später aus schlechtem Gewissen oder nach Ansichnahme einiger Gegenstände wieder schnell zurückbringt und wahllos ablegt...

Widasedumi
Beiträge: 3284
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Jetzt ist der unfassbare Tod des jungen, hoffnungsvollen Christian Morgenstern schon über 2 Jahre her. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Es ist, als ob es gestern gewesen wäre. R.I.P.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Detective

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Detective »

Christian Morgensterns Vater ist in der Nacht zum Montag auf tragische Weise ums Leben gekommen.
Er hat sich vor einen Zug geworfen.
Ich kann und will das noch gar nicht glauben!
Ich hoffe man findet einen Abschiedsbrief, ansonsten stehen da wieder tausende Fragezeichen ??????.

Gast

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Gast »

Ohje, das ist sehr traurig…
Das tut mir sehr leid für die Ehefrau und die beiden Kinder.

Widasedumi
Beiträge: 3284
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Diese Nachricht erschüttert mich schwer.
Ich finde keine Worte.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Benutzeravatar
U.s.1 883
Beiträge: 936
Registriert: Freitag, 01. März 2019, 19:17:28
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von U.s.1 883 »

von Detective » Montag, 17. Mai 2021, 21:16:11
Christian Morgensterns Vater ist in der Nacht zum Montag auf tragische Weise ums Leben gekommen.
Er hat sich vor einen Zug geworfen.
Ich kann und will das noch gar nicht glauben!
Ich hoffe man findet einen Abschiedsbrief, ansonsten stehen da wieder tausende Fragezeichen ??????.


Wo kommt denn die Info her?

Offiziell kann ich noch nichts finden.

Nicht dass ich an der Verlautbarung zweifle, ich bin aber jetzt schon bei der 1221. Frage.

Dies meine ich auch in Bezug auf andere Fälle aus diesem Raum.
Damit sind durchaus auch die Fälle gemeint die im Zusammenhang mit einem Parkplatz eines großen Möbelhauses bei Günthersdorf stehen.

Meiner „Wahrnehmung“ nach (bei Recherchen), scheint sich in einem immer größeren Umfang, um das Frachtzentrum Leipzig eine destruktive Dynamik zu entwickeln, die in verschiedener Weise bis hin zu kriminellen Handlungen, Einfluss auf das Umland bis in die Tiefe zu haben scheint.
Die-" Wahrnehmung" -basiert wiederum auf Recherchen zu Zusammenhängen, im Hintergrund mit einem Doppelmord im Chiemgau. Vom Bild her das sich aus den Recherchen zu den Fälle heraus erkennen lässt, ist es zwingend erforderlich gewisse Zusammenhänge zu bestätigen oder auszuschließen.

Natürlich hat das ganze auch- mehr oder weniger - einen politischen Aspekt.
Die Illusion der Demokratie lebt von der Vertuschung staatlicher Rechtsbrüche, und leider verliert sich selbst die Standfestigkeit ursprünglich integerer Persönlichkeiten allzu oft in den Sümpfen der Politik.

Detectiv

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von Detectiv »

Es gibt 2 Bezahlartikel im Internet.
Einmal in der saechsischen.de und in der LVZ.de
Ich habe beide nicht geladen oder gelesen, bin aber aus der Region.
Ich habe schon nicht an Selbstmord des Jungen geglaubt und hatte immer gehofft, dass die Handyauswertung etwas ergibt.
Aber...., wenn Christian wirklich in irgendwelche Drogenverkäufe verwickelt war, dann hatte er vielleicht ein Zweithandy. Wie eine Art Doppelleben.
Die Eltern haben ja nicht gedacht, dass er in Drogendelikte verwickelt war.
Aber laut einem Zeitungsartikel hat seinen Vater jedes Jahr Geld gespendet an die Diakonie. Weil die Ermittlungen ergaben, dass er doch in irgendwelche Drogengeschäfte involviert war.

Und nun das mit dem Vater! Hat er zu tief gegraben?

Benutzeravatar
U.s.1 883
Beiträge: 936
Registriert: Freitag, 01. März 2019, 19:17:28
Kronen:
Sterne:

Re: UNGEKL. TODESFALL CHRISTIAN MORGENSTERN (20 †), LEISNIG, 2019

Ungelesener Beitrag von U.s.1 883 »

von Detectiv » Donnerstag, 20. Mai 2021, 17:25:14
Es geht hierbei nicht unbedingt direkt um" die zwei Tüten", die da geraucht werden.

Die Entkriminalisierung von leichten Drogen und die Diskussion darüber ist ja schon seit längerem in Deutschland im Gange. Da will ich mich jetzt nicht weiter drüber auslassen.

Aber worum es mir hier dabei geht ist Erpressung und Nötigung an Menschen aus politischen Organisationen, durch ihresgleichen (politisch) zur Verdeckung von Straftaten. Dazu gehört eben Menschenhandel und so einiges andere mehr.

Es gibt nachweislich OK (organisierte Kriminalität) die sich schon in der Planungsphase zum Leipziger Frachtzentrum mit legalen Firmen für illegale Geschäfte angepflanzscht hat.

Dabei spielen eben gewisse Leute aus dem Großbürgertum und der deutschen Hochfinanz ihre Rolle.

Ich werde in Zukunft noch etwas mehr klärende und vertiefende Texte einstellen.
Die Illusion der Demokratie lebt von der Vertuschung staatlicher Rechtsbrüche, und leider verliert sich selbst die Standfestigkeit ursprünglich integerer Persönlichkeiten allzu oft in den Sümpfen der Politik.

Antworten