VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Mireni
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 01. November 2021, 10:14:57
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Mireni »

Zur Kesyauswertung: Es war mal zu lesen, dass die an dem 28.2. bei der Eb einflatterte. Später am Tag wurde F abgeholt.

@papastern
Vielen Dank für deine Mühe das so ausführlich einzustellen.
Was mich jetzt nach deinem langen Bericht am meisten wundert, das du anmerkst Hr.Reusch würde auffällig oft mit dem Kopf wackeln/schütteln.
Mir zumindest ist das zuvor nie an ihm aufgefallen.
Aber gut, fügt man diese Auffälligkeit jetzt hinzu, um eine Erklärung aus dem Hut zu zaubern, warum Jessica in ihren ersten Interviews begann mit dem Kopf zu schütteln, wenn sie vom abendlichen Ablauf erzählte? Das hat sie jetzt also von Papa "geerbt" und ist wohl ein Familiending.
Alles klar.

Krügerrand

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Krügerrand »

Gast hat geschrieben:
Freitag, 19. November 2021, 21:09:31
"Dann hat er zurückgerufen und sie sagte ihm sie wollte sich gerade fertigmachen und kommen , da meinte er " nee ich geh mal runter" dann hat er die Tür aufgemacht und sagte"
Das finde ich höchst interessant! Die Mutter durfte auf keien Fall vorbei kommen!?
Der Junge war verkatert oder vielleicht noch halb besoffen, auf jedenfall noch nicht viel geschlafen. Ich pers. hätte in dieser Situation auch keinen Bock auf besuch von der Schwiegermutter - ganz egal ob ich was mit dem verschwinden zu tun habe oder nicht.

Pegastern
Beiträge: 656
Registriert: Mittwoch, 13. März 2019, 13:46:55
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Pegastern »

Gibt noch eins. Na ja das übliche über F. man hätte es ausgeschlossen.. aber wie kann man das?

Folge 2 Der Verdacht

Eine Freundin der Familie sagt, das wäre eine sehr emotionale Familie. Auch Bernd wäre ein ganz emotionaler Mensch...und dann aber käme sowas da wäre man nicht vorbereitet.
Am Tag der Festnahme kam Bernd etwas später. " Da saßen alle fassungslos am Tisch, Schwiegersohn weg und dann wurde mir erzählt, daß er direkt verhaftet wurde".
Brigitte meinte, wäre da etwas gewesen, wäre er doch verletzt worden, Rebecca hatte Mordskrallen...sie hätte sich gewehrt auch wenn das der Schwager gewesen wäre, war es aber nicht.am nächsten Tag schon wurde F. Auch schon entlassen...die Spurensuche führte jedoch die Ermittler in die gleiche Richtung. Es ist jedoch nur ein Verdacht, der sich leider nicht beweisen lässt.
Ein Fusel ( Faserspuren) der lilalen Decken wurden im Kofferraum gefunden und Haare...aber wie wir wissen hatte die Familie dafür eine plausible Erklärung. Brigitte sagt sogar, das wäre ein blondes Haar einer männlichen Person gewesen.
Florian arbeitete oft länger im Hotel. Und es scheint noch ein anderes Leben zu geben, neben dem des Familienvater. Ganz der heilige Schwiegersohn ist er offensichtlich nicht, es gibt Behauptungen darüber das er fremdgegangen sein soll, auch seine Exfreundinnen meldeten sich zu Wort, die von Gewalt berichteten.
Bernd sagt, Florian meinte das wäre Quatsch, vielleicht mal in jungen Jahren und er könne sich das bei ihm nicht vorstellen.
Die Freundin der Familie meint, er müsse ja kaltblütig gewesen sein und lebt weiter kaltblütig in dieser Familie, das glaube sie auf keinen Fall. Irgendwann mal könnte er das nicht halten.
Brigitte: " Wir kennen ihn als Menschen, ich erkenne auch wenn er was hat und er war in der Zeit als wir gesucht haben sofort präsent da und war wie wir alle besorgt aber in sich ruhig. Und wenn er was hat, ich fühle das sofort da sagt er schon immer haste das schon gemerkt.
Bernd meinte, die Polizei hätte in dem Sinne ja auch recht gehabt, das er ja im Haus war und er sie als letztes hätte sehen können. Es war aber nicht so. Also ausgeschlossen, ich habe es ausgeschlossen das da was dran ist.
Und Jessica gab ihm das "Eheversprechen " wie in guten so auch in schlechten Zeiten und das hält sie bis zum Schluss.
Vivien sagt, man kenne ihn und auch das Verhältnis zu Rebecca, sie waren wie Bruder und Schwester. ( sie ist sehr skeptisch so kommt sie zumindest rüber als sie sagt, er war mit Rebecca im Haus und ja mehr sagt sie nicht...sie zeigt sich sehr stutzig.
Dann wurde eingefügt, was im Internet alles geschrieben wurde, das der Vater Kratzer am Hals hatte und er das war, dann über Jessi geschrieben wurde usw.
Da dachten alle das wäre völlig verrückt. Nachts haben Kinder angerufen und Mörder gesagt.
Es gab eine Beobachtung, die die Beamten alarmierte. Die von den Reiterinnen im Wald.
Sie haben am Wegesrand einen geparkten himbeerroten Twingo gesehen ( das Video zeigt einen Weg mitten im Wald) auf einem Waldweg unweit der A12.
Laut ihrem Angaben tauchte plötzlich ein Mann mit rotem Cappy auf. Als der die 3 entdeckt, macht er kehrt und verschwindet im Wald.
Ein Polizeibeamte fragte Brigitte, was ist wenn es ein Unfall war. Ja sicher kannst ein Unfall gewesen sein, aber ihr Schwiegersohn würde sie doch nicht irgendwo wie ein Hund verscharren.
Als Bernd mit F. redete, ihm sagen solle wo Rebecca begraben ist, weil es ja um eine Leiche ging die irgendwo verbuddelt wurde, dementsprechend hat er ihm gesagt er soll es sagen damit man Rebecca begraben kann. Daraufhin hat er mit dem Kopf geschüttelt und gesagt er war das nicht, er habe damit nichts zu tun.


Gast G.

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast G. »

Zum Thema mögliche Spuren im Haus, Kratzspuren musste ich ganz kurz aufhorchen, als die Mutter in der neusten Doku "Rebecca - Was geschah mit unserer Tochter? / Folge 2 Folgendes gesagt hat:

Minute 6:15:
"Ich weiß, sie hätte sich gewehrt, ja also, weil, auch wenn's der Schwager... gewesen wäre, aber ist er nicht."
Oder auch ihre Schwester V.:

Minute 12:20:
"Wir kennen ihn und wir kennen das Verhältnis zwischen ihn und Rebecca, also das ist, wirklich wie Bruder und Schwester anders kann ich das nicht sagen und... (längere Pause) und...er war definitiv mit ihr in dem Haus...und ja...ja..."
Interessant finde ich auch, dass zwar ehemalige Interviews von J. gezeigt werden (angegeben wird dabei Quelle: Archiv), aber auf Familienbildern zusammen mit F. geblurrt / unkenntlich gemacht wird. Bauchbinden / Einblendungen werden mit ihrem Familiennamen und nicht ihres Ehegatten angezeigt.

Pegastern
Beiträge: 656
Registriert: Mittwoch, 13. März 2019, 13:46:55
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Pegastern »

Jedenfalls, von Interesse, das letzt Snap existiert nicht mehr.

Folge 3 das Rätsel
https://www.tvnow.de/.../episode-3-das-raetsel-4190706
Brigitte erzählt wie Rebecca gekommen ist..Jessi und Vivien hätten sich ein Geschwisterchen gewünscht und tatsächlich wurde sie an Weihnachten auch schwanger.
Die beiden hätten sich von Anfang an um Becci gekümmert.
Die Freundin der Familie sagt, das Becvis Rolle das Nesthäckchen war. Sie hatte aber schon ihre Regeln und Grenzen einzuhalten. Man merkte aber schon, daß sie von allen behütet wurde.
Am 22.03.2019 saß F. 18 Tage in U-Haft. Der Richter hat den Haftbefehl aufgehoben. F.wurde entlassen.
Jessi hatte sich sehr gefreut und sagte zu ihm, daß wenigstens er jetzt da ist, man bräuchte nur noch Becci dann wäre alles schön.
Rebecca hatte an diesem Tag ein Selfie an eine Freundin bei Snapchat verschickt.
Vivien konnte die Uhrzeit nicht sagen, aber es war auf jeden Fall bei ihrer grossen Schwester vor dem Spiegel im Flur.
Das Bild ist zwar nicht mehr verfügbar aber die Freundin war sich sicher das Rebecca eine Jacke getragen hat.
Es gibt Zeugen die sie den Weg entlanglaufen sahen (da wird eine Frau am Bügeln vor dem Fenster gezeigt, als Rebecca entlang lief).
Dann war da die Zeugin Samantha, die sie um 18 Uhr telefonieren an der Bushaltestelle sah. Sie wäre sich mehr als 100 Prozent sicher gewesen, das das Rebecca war.
Brigitte sagt, sie wären eine Kuschelfamilie, selbst die großen kämmen immer noch, um mit Papa und ihr zu kuscheln. Sie wäre da sehr harmonisch.
Auch Bernd meint, sie würden sich drücken und knuddeln und er weiss nicht was noch alles, jeden Tag wenn sie sich sehen.
Lukas ihr Schulfreund sagt, als er bei becci zu Hause war, hatte er sich direkt wohlgefühlt, weil er gemerkt hat, daß die alle so eng miteinander waren und auch Becci habe immer erzählt wie wichtig ihre Eltern und ihre Schwester für sie wären.
Vivien könne sich beim besten Willen nicht vorstellen, das sie weggelaufen ist. Selbst wenn sie vor der Schule Streit gehabt hätte, wäre sie nach Hause gekommen und würde nicht mehr zur Schule gehen.
Sie können sich vorstellen, das Rebecca auf dem Weg zur Schule, in ein Auto gezerrt wurde.
Entweder habe jemand gezielt nach einem hübschen Mädchen gesucht oder es könne auch jemand aus der Nachbarschaft gewesen sein, man wisse es nicht, meint Brigitte.
Als Lukas Rebecca kennenlernte hatte sie eine etwas schlechtere Phase. Sie wurde von einigen Mitschülern nicht so akzeptiert wie sie war und das hatte sie traurig gemacht.
Laut Brigitte wurde Rebecca seit der 7.Klasse gemobbt aber Lukas meint, das hätte sich gebessert, sie hätten sich angefreundet, Rebecca hätte dann auch die richtigen Freunde gefunden und natürlich gab es Phasen wo sie auch geweint hat oder so, aber das hatte keine Auswirkung auf ihr Leben. Sie hat mehr Dinge hinterfragt als andere Menschen.
Brigitte erzählt, daß es da viele Sachen in dieser Schulzeit gab, wo sie dachte, da läge auch der Knackpunkt für ihr Verschwinden.
Als Mutter merkte sie immer, wenn etwas war z.B. Liebeskummer, da ging Rebecca aber zuerst mal zu ihren Schwestern.Vivien erzählte sie von ihrem ersten Freund aber zu dem Zeitpunkt hatte sie keinen.
Sie fand eine Zeit lang einen aus ihrer Klasse gut aber das wurde nicht erwidert.
Für Becci spielte diese koreanische Boy Group Band eine grosse Rolle. Sie hatte viele Fotos, T-Shirts, Pullover.
Lukas ging sie schon fast auf die Nerven damit. Sie hätte ununterbrochen davon geredet.
Vivien hält es, genauso wie Lukas, nicht für ausgeschlossen, das Becci an dem Tag Fotos machen wollte und dafür die Decke benutzte. Sie hatte ja den Pulli mit BTS an und auch einer aus dieser Band hatte Geburtstag an diesem Tag. Sie machte ja gerne und viele Fotos.
Vielleicht wurde ihr ihre Leidenschaft zum Verhängnis? Es ist nur eine Möglichkeit...oder es steckt doch mehr dahinter.
Dann kommt das mit diesem, der sie angeblich in Krakau in einem Einkaufszentrum sah. Mit einem Mann um die 30 händchenhaltend. Die Polizei meinte, er lügt aber Brigitte fand das sehr treffend.
Im August 2019 hat sie eine deutsche Urlauberin angeblich in Teneriffa gesehen in männlicher Begleitung in einer Apartmentanlage. Das Mädchen habe ihr leise "Hilf mir" gesagt. Sie wusste aber nicht, was sie von ihr wolle.
Nach 2 Jahren ist einem Mann eingefallen, das er Rebecca 2 Tage nach ihrem Verschwinden auf einem Parkplatz sah. Ein Mann hätte sie aus einem Auto geholt, ihr den Mund zugehalten und sie in den Wald geführt.
Die alles entscheidende Frage ist jedoch, warum sich F. auf den Weg in Richtung Polen machte an dem Morgen und einen Tag später spätabends. Und wieso verheimlicht er das zunächst. Den Ermittlern machte er keine Angaben aber Bernd wusste wohl Bescheid, dürfe es aber nicht sagen. Was kann so heikel sei, das man es sogar unter Mordverdacht verschweigt ?
Die Familie wünscht sich aber nichts sehnlicher, als ihre Tochter endlich zu finden.

Gast G.

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast G. »

Zu den Fahrten von F. sagt der Vater in Folge 3 auch:
"Will ich mich ich jetzt nicht allzu sehr äußern, aber es war nicht nach Polen, sondern nach Brandenburg. Da ist etwas gelaufen, was nicht ganz so gut war. "
Am Ende der letzten Folge gab es noch eine Einblendung, dass J. und F. im Sommer 2021 zum zweiten Mal Eltern geworden sind. Weiterhin heißt es, die Ermittlungen würden weiter laufen und die Polizei dürfe sich nicht zum aktuellen Stand äußern.

Gast73

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast73 »

Pegastern hat geschrieben:
Freitag, 19. November 2021, 19:28:18
RTL will 5€ haben für, och nö -.-

Folge 1 Das Verschwinden

Gleich zu Anfang sagt Vivien,sie hoffe das alles hat bald ein Ende, das sich das alles nicht länger hinzieht und ihre Eltern endlich ihre Becci wieder bekommen.
Rebecca wird von Bernd als liebevoll, verspielt und hilfsbereit beschrieben...von Jessi als humorvoll und fröhlich und von Brigitte als manchmal durchgeknallt und dann wäre sie auf einmal weg gewesen.
Das J.und R. abends noch ihr Lieblingsspiel Sims spielten und Pizza mit Käserand aßen, so wie es Becci auch am liebsten mochte.
Gegen 23 Uhr legten sie sich schlafen. Alles so wie immer.
5.45 Uhr kam Florian nach Hause leicht angetrunken und so müde, das er recht schnell neben seiner Frau einschlief, erzählte er später selbst.
Um 7 Uhr verließ Jessica mit ihrer Tochter das Haus ohne zu schauen, ob Rebecca noch auf der Couch schlief.
Um 7.15 Uhr rief Brigitte Rebecca auf dem Handy an und es ging die Mailbox an.
Brigitte : " Rebecca hatte ihr Handy immer auf Flugmodus, weil sie nachts oft Anrufe gekriegt hat von irgendwelchen Menschen.
Dann hätte sie es später nochmals versucht, war aber immer noch aus. Sie rief Florian an, der sie zuerst "einfach" wegdrückte. Da sie ihn nicht erreichte, dachte sie sich sie fahre mal los. Dann hat er zurückgerufen und sie sagte ihm sie wollte sich gerade fertigmachen und kommen , da meinte er " nee ich geh mal runter" dann hat er die Tür aufgemacht und sagte " Du hier ist alles dunkel und es ist keiner da".
Für Brigitte war das eine beruhigende Information, denn sie war sich sicher das Rebecca auf dem Weg in die Schule ist. Was sie aber nicht wusste, das Becci später Schule hatte.
Brigitte : " Normalerweise ruft die Schule an, wenn derjenige nicht in die Schule kommt, aber das machen sie nur, wenn um 8 Uhr derjenige fehlt, nicht wenn sie später hinkommen". Und deshalb war sie sich sicher, das Becci in der Schule war, weil kein Anruf kam.
@pegastern
Wie jetzt, weil kein Anruf kam ?
Lt. Pressemitteilungen und in den Sendungen Täter Opfer Polizei vom Dezember 2019 und in der ersten Doku im März 2019 berichtete Fr. Reusch, das nachdem Sie R. nicht erreichte ihre grosse Tochter kurz danach anrief und von J. erfuhr das R. später zur Schule musste.

Pegastern
Beiträge: 656
Registriert: Mittwoch, 13. März 2019, 13:46:55
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Pegastern »

@Gast73

Na anscheinend nicht, da sie ja gerade los fahren wollte zum wecken und dann noch beruhigt wurde von Florian. Anders wärs ja wohl, wenn sie von Tochter Jessica schon wüsste, dass Schule doch erst um 9 Uhr oder so später anfinge. Oder das wäre doch für Frau Reusch auch merkwürdig? Jessica scheint mir sowieso eine Lügnerin zu sein, darum auch diese Rabiateren Methoden bei der Befragung.
Was in dieser Angelegenheit mit dieser Aussage auch nicht passt sind die Logins und die zugestellte Whatsapp. Was ja wie es aussieht alles nachvollziebar noch später im Hause passierte. Was zwar zum spätern Schulbeginn passen würde, aber nicht mit der Aussage alles dunkel keiner da. Was noch so ziemlich früh gewesen sein müsste, da es im Februar ca um 7.30 Uhr helle wird.

Ikaruga
Beiträge: 163
Registriert: Mittwoch, 06. März 2019, 17:01:34
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Ikaruga »

Pegastern hat geschrieben:
Sonntag, 21. November 2021, 12:21:40
@Gast73

Na anscheinend nicht, da sie ja gerade los fahren wollte zum wecken und dann noch beruhigt wurde von Florian. Anders wärs ja wohl, wenn sie von Tochter Jessica schon wüsste, dass Schule doch erst um 9 Uhr oder so später anfinge.
Da hat Gast73 aber Recht. Das wurde so in der Anfangszeit kommuniziert.
Pegastern hat geschrieben:
Sonntag, 21. November 2021, 12:21:40
Jessica scheint mir sowieso eine Lügnerin zu sein, darum auch diese Rabiateren Methoden bei der Befragung.
Ich würde mit solchen Aussagen wirklich vorsichtig sein. Bei diesem Fall sitzt niemand in U-Haft, demnach reichen die Beweise weder aus, eine Person zu verurteilen, noch wissen wir, ob hier jemand gelogen hat.
Die ziemlich rabiaten Methoden der Polizei könnten auch einfach ein Druckmittel gewesen sein, da das Verschwinden von Rebecca laut Ermittlern seinen Ursprung im Haus von Jessica und ihrem Mann fand. Demnach waren beide die letzten, die Rebecca theoretisch lebend gesehen haben könnten. Zudem ist eben der Mann (damals Lebenspartner/Verlobter) von Jessica immerhin bis heute der TV in diesem Fall, wodurch sich die Ermittler sicher auch erhofften, dass Jessica mehr Informationen zum Verschwinden haben könnte.
Pegastern hat geschrieben:
Sonntag, 21. November 2021, 12:21:40
Was in dieser Angelegenheit mit dieser Aussage auch nicht passt sind die Logins und die zugestellte Whatsapp. Was ja wie es aussieht alles nachvollziebar noch später im Hause passierte. Was zwar zum spätern Schulbeginn passen würde, aber nicht mit der Aussage alles dunkel keiner da. Was noch so ziemlich früh gewesen sein müsste, da es im Februar ca um 7.30 Uhr helle wird.
Das eine muss das andere allerdings nicht ausschließen. Wir reden hier immerhin von einem Einfamilienhaus, welches sehr wahrscheinlich im Erdgeschoss mit Rollladen ausgestattet ist. Die Dinger machen das Zimmer auch mittags stockdunkel.

Zaphod
Beiträge: 939
Registriert: Mittwoch, 07. April 2021, 12:00:05
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zaphod »

"Vivien sagt, man kenne ihn und auch das Verhältnis zu Rebecca, sie waren wie Bruder und Schwester. ( sie ist sehr skeptisch so kommt sie zumindest rüber als sie sagt, er war mit Rebecca im Haus und ja mehr sagt sie nicht...sie zeigt sich sehr stutzig."


... Vivien lebt gefährlich ...

Pegastern
Beiträge: 656
Registriert: Mittwoch, 13. März 2019, 13:46:55
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Pegastern »

Ikaruga hat geschrieben:
Montag, 22. November 2021, 15:40:59
Da hat Gast73 aber Recht. Das wurde so in der Anfangszeit kommuniziert.
Das weiß jeder, was da so erzählt wurde und diese Telefonate dienten jedoch nur dazu, um zu verhindern, dass Mutter Reusch sich auf den Weg macht. Was ja auch funktionierte. Wenn man mal drüber nachdenkt.
So war es von Florian auch nur gespielt bei dem Telefonat dann nur in das Wohnzimmer zu gucken und sagen, keiner da. Die hätt doch auch im Bad, Küche oder sonstwo sitzen können, wenn er denn schon nachsehen tut.

Gast73

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast73 »

Pegastern hat geschrieben:
Sonntag, 21. November 2021, 12:21:40
@Gast73

Na anscheinend nicht, da sie ja gerade los fahren wollte zum wecken und dann noch beruhigt wurde von Florian. Anders wärs ja wohl, wenn sie von Tochter Jessica schon wüsste, dass Schule doch erst um 9 Uhr oder so später anfinge.

@Pegastern
In der MDR Sendung vom 06.11.2019 " Die Spur der Täter: Wo ist Rebecca?", wird ab Minute 04:45 genau davon berichtet ....

Zaphod
Beiträge: 939
Registriert: Mittwoch, 07. April 2021, 12:00:05
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Zaphod »

Vater R: "…will ich mich jetzt nicht allzu sehr äußern, aber es war nicht nach Polen, sondern nach Brandenburg. Da ist etwas gelaufen, was nicht ganz so gut war. "

Aha. Also etwas strafbewehrtes. So hoch strafbewehrt, daß die Familie die Polizei lieber in die absolut falsche Richtung ermitteln hat lassen und somit F Stand heute der einzige und alleinige Tatverdächtige am Tod ihrer Tochter Rebecca ist und für immer bleiben wird. Interessant.

Jetzt muss der Vater nur noch sagen, woher und warum er zu 100% weiss, daß F bei dieser Sache in Brandenburg - "die nicht ganz so gut war" - nicht auch gleichzeitig Rebeccas Leiche verbracht haben kann. Dann ist der Fall gelöst. Aber er hat es ja eigentlich schon klar gestellt: "F war es nicht". Wird schon stimmen ;)

ps. Schon verständlich, daß sich die Polizei von der Familie für dumm verkauft vorkommt und sich nicht von der Familie ‘am Nasenring durch die Manege ziehen lassen will‘. Da ist es kein Wunder, dass die Polizei F durch Indiskretionen und Durchstechereien diskreditiert wo sie nur kann.

raindancer

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von raindancer »

Marci hat geschrieben:
Mittwoch, 17. November 2021, 21:08:23
Also ich weiß ja nicht, aus welchen Gegenden Ihr kommt, aber warum stellt man in Raum, dass nur bei einer Ausfahrt gesucht wurde?

Wir hatten tagelang, kilometerweit und unter Wasser Suchaktionen.
aber immer nur in der Gegend wo die Kesi Daten waren.
Was wenn er bei der zweiten Fahrt überhaupt in die ganz andere Richtung zurückfuhr?
Man könnte annehmen er hat vielleicht die Leiche woanders hingebracht.

Marci
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch, 07. Juli 2021, 17:40:45
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Marci »

Nein auch das nicht, ganz Rudow wurde zeitnah abgesucht.

Die Strecke Rudow Ausfahrt a12, bis Polen sind es dennoch 50km.

Nach welchen Indikatoren möchtest Du in Brandenburg denn eine Suche gestalten?

Gut Glück?

Gast

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Ich empfehle die Doku auf Netflix über Birgit Meier, die 1989 verschwunden ist. Dort bekommt man einen kleinen Einblick in die Polizeiarbeit sowie auch zu Spürhunden. Ich habe einige parallelen zu RR gezogen. Letztendlich hat der Bruder die Überreste 2017 gefunden als er mit Hilfe weiter recherchiert hat. Sie lag auf einem Grundstück auf dem die Polizei 3x mit Spürhunden gesucht hat. Wenn RR nun wirklich im Wald begraben worden wäre, dann ist es sehr sehr schwierig sie zu finden. Übrigens wurde damals auch der Ehemann als erstes verdächtigt aber letztendlich war es der Nachbar.

Gast62
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch, 23. November 2016, 15:25:06
Kronen:
Sterne:

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast62 »

Programmhinweis
https://www.hoerzu.de/tv-programm/donnerstag/

20.15Uhr bei RTL

Gast77

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast77 »

Gast62 hat geschrieben:
Montag, 29. November 2021, 11:05:44
Programmhinweis
https://www.hoerzu.de/tv-programm/donnerstag/

20.15Uhr bei RTL
Eine 2 Stunden lange Sendung zur besten Sendezeit - die Summe welche Brigitte für das Interview und all die Insider Infos bekommt ist bestimmt recht ansehnlich.
Ich glaube aber nicht dass wir etwas erfahren was bis jetzt noch nicht bekannt ist.

raindancer

Re: VERMISSTENFALL REBECCA REUSCH - Diskussion

Ungelesener Beitrag von raindancer »

Marci hat geschrieben:
Freitag, 26. November 2021, 17:31:49
Nein auch das nicht, ganz Rudow wurde zeitnah abgesucht.

Die Strecke Rudow Ausfahrt a12, bis Polen sind es dennoch 50km.

Nach welchen Indikatoren möchtest Du in Brandenburg denn eine Suche gestalten?

Gut Glück?
als Forensiker hätte ich all seine Schuhe untersucht...entsprechend dem Ergebnis und dem Zeitfenster hätte man unter Umstunden das Gebiet bestimmen können. Aber dafür ist es nun zu spät.

Antworten