AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

ÖFFENTLICHE INFORMATIONEN SOWIE ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Benutzeravatar
Agatha Christie
Moderatorin
Beiträge: 2556
Registriert: Samstag, 28. Januar 2017, 12:39:28
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Agatha Christie »

Aktenzeichen XY... gelöst! am 30. Juni 2021

In der Spezial-Sendung ist Kriminalpsychologin Lydia Benecke erneut zu Gast bei Rudi Cerne und gibt spannende Einblicke in die Psyche von Tätern in drei gelösten Fällen. Einer der Fälle ist der Mord an der 14-jährigen Georgine.
Trailer


Mord ohne Leiche

Ein Mädchen verschwindet spurlos. Schnell glaubt die Polizei an ein Verbrechen. Es dauert Jahre, bis die Ermittler einen Tatverdächtigen im Visier haben. Ihn zu überführen ist schwierig.

Tod eines Familienvaters

Ein Mann wird zu Hause ermordet. Schnell scheint der Täter gefunden. Doch beim Gerichtsprozess wartet auf die Ermittler eine faustdicke Überraschung.

Rätselhafter Vermisstenfall

Ein Mann wird vermisst – in seinem Haus werden Blutspuren gefunden. Der Fall gestaltet sich schwierig und hält viele Wendungen für die Polizei bereit, ehe am Ende die Handschellen klicken.

https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... 1-100.html
Beharrlichkeit führt auch zum Ziel!

Conny
Beiträge: 347
Registriert: Sonntag, 12. Januar 2020, 11:24:51
Kronen:
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Conny »

Aktenzeichen XY

Nächste Folge im Juli 2021 – Sendetermine und Fälle
Die nächste Sendung von „Aktenzeichen XY... ungelöst“ läuft am Mittwoch, 14.07.2021, um 20:15 Uhr im ZDF.

„Aktenzeichen XY Juli 2021: Die Fälle im Überblick

Fall 1: Schock am Morgen
Am Eingang zu seinem Büro wird ein Internet-Uhrenhändler von vier Tätern überfallen. Brutal schlagen sie den Mann nieder und fesseln ihn. Sie vermuten in zwei Tresoren Luxusuhren.

Fall 2: Schüler in Gewalt brutaler Täter
Ein 18-Jähriger genießt, dass die Schule an diesem Tag später beginnt. Er ist gerade aufgestanden, da klingelt es an der Haustür. Als der junge Mann öffnet, beginnt für ihn ein wahrer Albtraum.

Fall 3: Teenager nach Discobesuch vermisst
Knall auf Fall verschwindet ein 14-jähriger Junge. Er kommt von der Disco nicht nach Hause. Zwei Wochen später wird er tot aufgefunden. Ein Jugendlicher entdeckt seine Leiche bei einer Treibjagd im Wald. Seit über 20 Jahren sucht die Kripo seinen Mörder.

Fall 4: Junge Mutter ermordet
Eine alleinerziehende junge Frau ist abends unterwegs mit ihren Freundinnen. Gemeinsam besuchen sie mehrere Discos. Derweil passt die Oma auf das Kind auf. Die 20-Jährige trifft einen Mann, mit dem sie die Disco verlässt. Der Abend endet für sie tödlich.

XY-Preis 2021
Ein junger Mann will gerade zum Fitnessstudio, als er aus dem Treppenhaus Schreie hört. Er rennt aus der Wohnung, um zu helfen – und findet sich in einem Albtraum wieder.

https://www.swp.de/unterhaltung/tv/akte ... 47653.html
„Die deutsche Presse ist nicht frei.“ — Peter Scholl-Latour

Benutzeravatar
Agatha Christie
Moderatorin
Beiträge: 2556
Registriert: Samstag, 28. Januar 2017, 12:39:28
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Agatha Christie »

Die Fälle der heutigen Sendung Aktenzeichen XY:

https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... -ungeloest

Rätselhafter Mord an 36-Jährigem
Ein freundlicher Handelsvertreter führt ein unauffälliges Leben, ist bei Nachbarn beliebt. Doch dann wird er ermordet aufgefunden. Die Polizei tappt bis heute im Dunkeln.

Überfall auf Lkw-Fahrer
Täglich liefert ein Brummi-Fahrer Zigaretten im Wert von mehreren Hunderttausend Euro aus. Er gerät ins Visier einer Räuberbande, die es auf seine wertvolle Ladung abgesehen hat.

Bei Anruf: Betrug!

Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben. Sie bieten telefonische Hilfe bei Computerproblemen an, um dann heimlich sensible Daten abzugreifen.

"XY"-Preis 2021
Ohne Vorwarnung sticht ein Mann in einem Linienbus auf einen anderen ein. Alle Fahrgäste verlassen panisch den Bus – nur einer bleibt und rettet das Leben eines jungen Mannes.
Beharrlichkeit führt auch zum Ziel!

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Agatha Christie hat geschrieben:
Mittwoch, 18. August 2021, 12:18:45
Rätselhafter Mord an 36-Jährigem
Ein freundlicher Handelsvertreter führt ein unauffälliges Leben, ist bei Nachbarn beliebt. Doch dann wird er ermordet aufgefunden. Die Polizei tappt bis heute im Dunkeln.
Ich habe mich sehr gewundert, dass dieser rund 15 Jahre zurückliegende Fall gestern, am 18.8.21, noch einmal ausgestrahlt wurde, wo überhaupt kein Ansatzpunkt erkennbar ist. Es war der erste Fall der xy-Sendung. Das einzige Zeichen waren Schreie und ein tödlich verletzter Mann mit Stichen.
Es ist zwar vor der Tat mal ein Schlüsselbund im Hausflur gefunden worden, der niemandem zuzuordnen war. Dieser kam im Studiogespräch nicht mehr zur Sprache, und darüber hinaus war nichts da, wo man ansetzen könnte. Dann liegt der Fall schon um die 15 Jahre zurück, nämlich aus dem Jahr 2006.

Warum ist der Fall noch einmal aufgegriffen worden? Weil eine Anwaltskanzlei darum gebeten hatte. Aber Näheres sagte Herr Cerne nicht vor der Kamera. Eine Anwaltskanzlei ?

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Zum Mordfall Matthias Horn, 36 J., in Magdeburg habe ich diese Fallbeschreibung gefunden. Lt. xy-Video war M. Horn der Vertreter eines großen Kosmetikkonzerns. Die Tat passierte am Valentinstag 2006:
Matthias Horn, von Freunden knapp "Hörnchen" genannt, war ein beliebter Zeitgenosse. Doch Matthias Horn ist tot. Er wurde am Valentinstag 2006 im Alter von 36 Jahren brutal in seiner Magdeburger Wohnung erstochen. Um 19:24 Uhr verschickte Horn noch eine E-Mail an seine Firma.

Was danach passierte, kann sich die Polizei, die den "Cold Case" wieder aufgewärmt hat, bis heute nicht erklären. Und doch geht man eher von einem Mord im persönlichen Umkreis aus. "Es wurde mehrfach mit dem Messer zugestochen, was für starke Emotionen spricht", sagt der Magdeburger Ermittler Maik Reichelt.

Auch die Tatsache, dass es keine Einbruchsspuren gab, deute eher in diese Richtung. Ein Raubmord wird auch eher ausgeschlossen.

Die Bitte um Mithilfe:
"Ein absolut unerklärlicher Mord", findet Rudi Cerne, weshalb die Kriminalpolizei Magdeburg im Fall Matthias Horn auch mehr als 15 Jahre später um Mithilfe bittet. "Wer kannte Matthias Horn und kann etwas zu einem möglichen Motiv sagen? Wer hatte mit ihm geschäftlich oder privat zu tun?", so die Fragen, die die Ermittler an die Zuschauer richten.

Aus der Wohnung des Opfers wurde ein Notebook (IBM Thinkpad X31) mitgenommen, die EC-Karte, von der danach zweimal Geld abgehoben wurde ebenso. Die Familie des Opfers stellt einen Betrag von 4.000 Euro zur Verfügung, seitens der Polizei kommen noch 2.500 Euro Belohnung hinzu.

Für Hinweise bitte bei der Kripo Magdeburg melden unter: Telefon 0391/54 60
https://www.gmx.net/magazine/unterhaltu ... t-36100146

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Hier ist ein Video von Kripo live vom 28.04.2019, in dem die Schwester Margitta K. spricht mit Kripo live, auch mit Originalbildern von M.H. Wohnung.
Es sollen zwei Täter am Tatort gewesen sein. Es wurde eine DNA Spur gesichert.
https://www.youtube.com/watch?v=F9jBSdMdPG8

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Die "Volksstimme" schreibt am 19.07.2011. Der Valentinsmord von Magdeburg
Magdeburg. 16. Februar 2006. 48 Stunden nach jenem Tag, an dem sich Verliebte besondere Aufmerksamkeit schenken, an dem in Blumengeschäften und im Parfümeriefachhandel die Kassen klingeln, schließen zwei Männer auf der 2. Etage der Magdeburger Goethestraße 40 eine Wohnung auf. An der Tür steht der Name Matthias Hummel (Nachname geändert).

Bei den beiden Männern handelt es sich um den Sohn von Hummels Chef sowie einen Hausbewohner.

Der Vorgesetzte des Magdeburger Bereichsleiters der Kosmetikfirma "L\'Oreal" hatte am Vormittag vergeblich versucht, seinen Mitarbeiter telefonisch zu erreichen. Hummel ist als äußerst zuverlässig und verantwortungsbewusst bekannt. Unentschuldigtes Fehlen war bei dem 36-Jährigen bisher noch nicht vorgekommen. Deshalb macht sich der Chef Sorgen. Er ruft seinen Sohn an, von dem er weiß, dass er sich in Magdeburg aufhält, und schickt ihn zum Gründerzeithaus in Magdeburg-Stadtfeld. Er soll sich nach dem Befinden des Parfümerie-Vertreters erkundigen.

Mit Halswunde tot im Bett

Doch auf das Klingeln öffnet niemand. Es ist kurz nach 20 Uhr, als es der junge Mann bei einem Nachbarn von Hummel versucht. Und er hat Glück. Die Nachbarsfamilie hat einen Schlüssel zur Wohnung. Der 36-Jährige, der auf Grund seiner Vertriebstätigkeit im Großraum Magdeburg und in Teilen Niedersachsens oft nicht zu Hause ist, hat den Nachbarn einen Zweitschlüssel anvertraut - für alle Fälle.

Die Tür springt auf und die beiden Männer rufen: "Herr Hummel! Herr Hummel, sind Sie zu Hause?" Doch niemand antwortet. Sie schauen in allen Zimmern der Dreiraumwohnung nach. Im letzten, dem Schlafzimmer, machen sie eine grausige Entdeckung. Auf dem Bett liegt in einer großen Blutlache - völlig bekleidet und mit klaffender Halswunde - der Wohnungsinhaber.

Um 20.45 Uhr geht der Notruf bei der Polizei ein. Wenig später trifft der sogenannte Kriminaldauerdienst in der Goethestraße ein. Für die beiden Polizisten ist es keine Frage: Hier liegt eine Straftat vor.

Die Tatortgruppe des Landeskriminalamts nimmt ihre Arbeit in der Wohnung auf. Die Ermittler des 2. Fachkommissariats - zuständig für "Taten gegen das Leben" beginnen, "Klinken zu putzen". Die Ermittlungsgruppe unter Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Harald Meier befragt zuerst die Hausbewohner, dann Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen.

Die Untersuchung ergibt schnell, dass Matthias Hummel zwar seine Wohnung in Magdeburg, seinen Freundeskreis jedoch in Neubrandenburg hatte. Dort stammte der 36-Jährige, der 2004 aus beruflichen Gründen nach Magdeburg umgezogen war, her.

Die Tatzeit kann eingegrenzt werden. "Sie liegt zwischen 18 und 22 Uhr am 14. Februar 2006 - dem Valentinstag", sagt Kriminalhauptkommissarin Anja Märtens. Zwischen 16.30 und 18 Uhr war das spätere Opfer von mehreren Hausbewohnern gesehen worden, wie er seine Dreiraumwohnung betrat. Dort erledigte der Kosmetikvertreter noch einige dienstliche Geschäfte und führte vom Handy ein Gespräch. Das letzte Lebenszeichen Hummels.

Gegen 22 Uhr stellten Hausbewohner fest, dass im Flur mehrfach das Licht an- und ausgeschaltet wurde. Die Mordkommission geht davon aus, dass dieser Umstand möglicherweise mit der Straftat im Zusammenhang steht.

Sicher ist, dass der Vertreter seinen Mörder oder seine Mörderin selbst eingelassen haben muss. Märtens: "Das Schloss ist nicht gewaltsam geöffnet worden."

Die Kripo findet eine Menge Spuren, darunter auch DNA-Material. Die Polizei bittet Bekannte und Familienangehörige des Opfers um Speichelproben, um die DNA abgleichen zu können. Zu den Testpersonen gehört auch ein Mann, der ein Motiv gehabt haben könnte. Er lebt außerhalb Sachsen-Anhalts. Hummel war mit dem Mann und mit dessen Ehefrau gut bekannt. Doch die Speichel-Aktion bringt keinen Hinweis auf eine Täterschaft.

Das Motiv der Tat liegt ebenfalls bis heute im Dunkeln. Ein klassischer Raubmord scheint auszuscheiden. Obwohl Hummel der Laptop und die EC-Karte gestohlen wurden. Mit der Karte hob der Täter am 15. Februar 2006 um 3.50 Uhr an einem Automaten der Magdeburger Volksbank in der Halberstädter Straße mehrere 100 Euro und am 17. Februar bei einer Bank außerhalb der Landeshauptstadt erneut einige 100 Euro ab.

Wie der "Ripper" an die Geheimzahl seines Opfers gekommen ist, zählt zu den großen Geheimnissen dieses Falles. Hummel wird als ein Mensch beschrieben, der mit Zahlen umgehen konnte. Deshalb sei beinahe auszuschließen, dass er die PIN irgendwo notiert hatte.

Der Mörder ließ in der Tatwohnung jedoch über 1000 Euro und eine größere Summe an Dollarscheinen liegen. Er rührte auch die wertvolle Sammlung von südafrikanischen Krügerrand-Goldmünzen nicht an. Es sei nicht auszuschließen, dass der Täter "eine falsche Spur legen und mit der EC-Karte eine Raubtat vortäuschen wollte", meint Märtens.

Kripo: "Großer Hass bei der Bluttat im Spiel"

Es gab in der Wohnung keinerlei Kampfspuren. Die Räume waren völlig aufgeräumt.

Aufgrund der Konto-Abhebungen sah sich die zwölfköpfige Ermittlungsgruppe bereits auf der Erfolgsspur. Doch ausgerechnet die genutzten Bankautomaten waren nicht mit einer Überwachungskamera ausgestattet. Der Täter bleibt unerkannt.

Auch die Hoffnung, dass der Mörder noch ein drittes Mal Geld abholt, zerschlägt sich. Der Täter glaubt nicht zu Unrecht, dass die Gefahr, entdeckt zu werden, zu groß ist. Da nutzt es auch nichts, dass die Polizei das Konto Hummels - sozusagen als Anreiz - extra noch einmal auffüllt. Und auch der Laptop, ein IBM X31, taucht nicht wieder auf.

"Wir haben bis zur NVA-Zeit des Opfers zurückermittelt", sagt Kriminalhauptkommissarin Märtens, "aber wir können die Frage der Identität des Täters bis heute nicht beantworten."

Freunde, Verwandte und Kollegen bezeichnen den Mann, der mit einem großen Messer umgebracht wurde, als "nett", "verträglich", "ruhig", "extrem schüchtern". Er sei jedem Stress aus dem Wege gegangen. Ein Motiv für die Bluttat kann sich niemand der Befragten vorstellen. Sein Hobby war das Reisen.

Hummel fuhr beinahe jedes Wochenende nach Neubrandenburg, wo er seinen Freundeskreis hatte. In Magdeburg pflegte er nur losen Kontakt zu den Bewohnern seines Hauses.

Die Situation in der Wohnung deutet auch nicht darauf hin, so Märtens, dass der Kosmetikvertreter Besuch erwartet hatte.

Allerdings muss bei der Tat "großer Hass" im Spiel gewesen sein. Das schließen die Ermittler aus dem mit großer Gewalt geführten Halsschnitt. "Trotz intensiver Befragungen des Umfelds wissen wir jedoch viel zu wenig über das Opfer, um von einem Persönlichkeitsbild auf den möglichen Täter zu schließen."

Möglicherweise ändert sich das jedoch. Denn die Mordkommission der Polizeidirektion Nord (Magdeburg) hat die Kollegen von der "Operativen Fallanalyse" des Landeskriminalamts eingeschaltet. Märtens: "Gegenwärtig sind die LKA-Mitarbeiter dabei, noch einmal alle Akten des Falls durchzusehen. Dabei achten sie unter anderem auf psychologische Gesichtspunkte."

Weiterhelfen könnte auch die Tatort-DNA. Denn darunter sind Spuren, die bisher niemandem zuzuordnen sind. "Die Spurenauswertung geschieht gerade unter einem anderen Blickwinkel und es werden inzwischen verfeinerte Methoden angewandt, die möglicherweise den entscheidenden Hinweis auf den Täter geben."
Es muss sich um eine Beziehungstat handeln.

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Hallo w.
Ich habe die sendung erst heute als wiederholung gesehen.
Du hast es erkannt.
Der taeter duerfte schwul oder bi sexuell gewesen sein.... Was man in der sendung verheimlicht hat.
Ich schaetze mind. 10% aller maenner leben diese veranlagerung aus.

Ein mitgrund, warum ich nicht mehr oeffentliche kiesseen im sommer zur erholung anfahre.
Am kalka bei winsen aller liefen extrem viele in naehe meines von mir ausgesuchten lagerplatzes mit guten zugang zum see u. Schattenplatz durch kieferbaum umher.
Da ich dumme bemerkungen machte u. Mein damaliger hund einige anbellte... Die in meiner naehe lagerten.
Sagte ein altschwuler zu mir... Wenn ich den platz nutzen moechte... Muss man auch die anderen besucher akzeptieren.
Es waren mir zuviele in einem bereich, wo das wasser nur geringe tiefe hatte...und schoene lagerplaetze waren
Wusste bis dahin nicht, das soviele junge maenner schwul sind.. Mit zum teil ekelhaften verhalten
Dies nur anbei.

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Xy letzter fall.
Betrug durch falsche microsoft techniker... Die meinen... Ihr computer sei beschaedigt.... Und die einem helfen wollen.. Den fehler zu beseitigen... Dazu aber zugangsdaten oder aehnl. Brauchten.
Im filmbericht bei xy hatte ein ehepaar 40000euro schaden.

Interessant.. Interessant.
Mich hatten sie auch angerufen.
Ich kann nur alle warnen... Sie sind sehr hartnaeckig..u. Drohen den computer abzuschalten.
... Da er mit viren infiziert sei... Oder aehnlich u. Schaden anrichtet.

Der mann der mich von der angeblichen microsoft zentrale anrief... Nannte zwar schnell seinen namen...
Und sprach ohne pause gleich los.
Da ich nicht am computer war, sagte ich zu ihm... Ich haben einen bekannten der techniker ist.
Ihr anruf ist unerwuenscht.. Ich habe keine zeit fuer den computer.
Er wollte weiter labern... Ich sagte zu ihm wie wortwoertlich.
Du alter kanac... wichser... Lerne erst mal richtig deutsch.. Bevor du mich anrufst.
Er sprach tuerkisch deutsch. Ich unterbrach das gespraech.
Eine stunde spaeter rief eine frau an von microsoft
Do you spaek english... Ich sagte zu ihr.... Ich nix engl. Sprechen ich bin dehtscher.. Lassen sie mich in ruhe.
Sie sage dann noch... Ihr computer wird sich jicht mehr bedienen lassen.... Gebrochenes deutsch
Ich legte Wieder auf.
Nach einigen tagen wieder die gleichen anrufe..ich dan..du scheisser bist doch ein tuerken deutsch schleimer... Solche leute rufen nicht von microsoft bei kunden an.. Und aufgelgt.
Danach nach 5 min. Wieder die gleiche nummer.. Ignoriert
Dann wieder eine frau... Die spaeter wider eine frau... Die nur englisch sprach.
Habe die dann verarscht am telefon.

Ich vermutete fast... Das die an pay pal kd. Listen rangekommen waren. Kann aber nicht mit den anrufen zusammenhaengen.

Nochmals an alle... Die hier mitlesen.
Die sind voellig schmerzlos, wenn du sie am tel. Beleidigst.. Die labern weiter. Sie wollen doch nur helfen...
Daher immer gleich auflegen.
Es ging bei mir um den internet zugang...
Nicht um mobiles tablet.
Koennte die winterjahreszeit gewesen sein.. 1920.21.
IM HINTERGRUND HOERT MAN GERAEUSCHE...
WENN DU DIE ERHALTENE NR. ZB ABSCHREIBST.... U. BEI GOOGLE EINGIBST.
TEL. XXXX. KANN MAN NACHLESEN.... BETRUGSMASCHE

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Eingabe fehler... Natuerlich 2020...2021..auf jeden fall.. Anrufe erfolgen am tage.... Nicht abends.

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Anrufe erfolgten nur ueber meine haupt mobilfunknummer... Die ich vielfach am tage beruflich nutze.. Auch angerufen werde. Vodafone nr.
Habe noch zwei weitere nr. Die wenig benutzt werden.
Ueber o2 ehemals base die gleiche nr. Wie fuer d2 vorhanden... .. Nur mit anderer vorwahl... Darueber kamen keine anrufe.

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Die 54jährige Monika Knob starb grausam am 31.7.2010 durch Brandstiftung

Ich bin durch Zufall auf das hochgeladene xy-Video des Sohnes einer Ermordeten vor 11 Jahren gestoßen. Seine Mutter wurde Opfer der Brandstiftung ihres Holzhauses in einem Ferienpark "Seepark Emsland". Ein grausames Verbrechen. Der Mordfall ist noch nicht aufgeklärt worden.

Warum musste eine 54jährige Frau am 31.07.2010 so grausam verbrennen? Kurz der Inhalt: Ein Ehepaar hat sich ein Ferienhaus im Emsland gekauft. Das Ferienhaus stand auf einem Grundstück, wofür die Käufer des Ferienhauses einen Pachtvertrag unterzeichneten.

Im Grundbuch war das Ferienhaus nicht eingetragen. Ein Anwalt machte das Ehepaar auf das Problem aufmerksam, dass beim Bankrott des Grundstückeigentümers oder beim Vererben das Ferienhäuschen perdü ist. Daraufhin hat die Frau zusammen mit ihrem Mann alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ihr Eigentum legalisieren zu lassen.

Das passte den anderen Ferienparkbewohnern überhaupt nicht. Sie meinten zu der Frau, dass sie keine "schlafenden Hunde" wecken soll. Aber die Frau ließ nicht locker. Zuerst wurde das Ehepaar nicht mehr eingeladen. Dann gerieten sie total ins Abseits, wollten aber nicht aufgeben.

Und dann brach ein schrecklicher Brand aus.


Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Zum Tod durch Brandstiftung einer 54jährigen Frau, Monika Knob:

Bild
In den Überresten dieses Holzhauses in Walchum verlor eine 54-jährige Frau in der Nacht zum 31. Juli 2010 ihr Leben. Foto: Klaus Dieckmann
https://www.noz.de/lokales/doerpen/arti ... zeichen-xy

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Unter diesem Link ist der Ehemann der getöteten Frau Knob zu sehen, der auf Aufklärung hofft.
https://www.noz.de/lokales/doerpen/arti ... ndstiftung

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Benutzeravatar
Agatha Christie
Moderatorin
Beiträge: 2556
Registriert: Samstag, 28. Januar 2017, 12:39:28
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit zwei Goldenen Kronen für 2000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Agatha Christie »

Aktenzeichen XY... ungelöst vom 15. September 2021

https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... 1-100.html

Serienräuber hält Polizei auf Trab
Seine Opfer und Tatorte beobachtet er vorher ganz genau. Schon einige Banküberfälle gehen auf sein Konto – und er wird wieder zuschlagen. Die Frage ist nur: wann?

Gefährliche Verwechslung am Abend
Als es kurz nach Feierabend an der Hintertür klopft, glaubt eine Angestellte genau zu wissen, wer davorsteht. Doch sie irrt sich – und befindet sich kurz darauf in großer Gefahr.

Tankstellen im Visier
Ein Räuberduo überfällt binnen weniger Tage mehrere Tank- und Rastanlagen. Die Täter sind maskiert, tragen aber auffällige Kleidung. Wird ihnen das nun zum Verhängnis?

Gruselfund im Wald
Zwei Schüler finden im Wald menschliche Knochen. Bald steht ein schlimmer Verdacht im Raum: Der unbekannte Mann wurde Opfer eines Verbrechens.

XY-Preis 2021
Eine Frau wird von ihrem Ex-Mann mit einem Messer attackiert. Sie schreit um ihr Leben. Zwei Anwohner greifen beherzt und umsichtig ein – und retten dem Opfer damit das Leben.
Beharrlichkeit führt auch zum Ziel!

Widasedumi
Beiträge: 3606
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Aktenzeichen ist nach meinem Dafürhalten auch nicht mehr das, was es mal war.
Es gibt doch so viel Kriminalität zum Nachteil von Kindern und Jugendlichen. Es gibt auch viel Kriminalität zum Nachteil von Frauen, ob nun aus sexuellem Motiv oder aus Frauenhass. Aber Kinder - Jugendliche - Frauen - gibt es da so wenig Aufklärungsbedarf ? Will uns xy ein Bild vermitteln, dass alles in Butter sei bis auf trickreiche Dauer-Räubereien?
Ich fand die Sendung so was von enttäuschend. Vielleicht stand ein Erziehungsgrund dahinter, oder es war den Wahlen geschuldet. Es dürfen wohl - politisch korrekt - keine Vorbehalte gegen irgend jemanden - außer vielleicht dem weißen Mann - aufkommen? Aber zum Glück hatte man die 30 Jahre alten Knochen mit der Spannung, ob Frau oder Mann. (Divers fehlte! Na sowas!)

Meine Beiträge sind meine subjektive Meinung.
Ich bemühe mich um Wahrhaftigkeit, kann aber irren.

Hbs900
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag, 03. November 2015, 04:36:03
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: AKTENZEICHEN XY... UNGELÖST - Fälle & Links zu den Sendungen

Ungelesener Beitrag von Hbs900 »

Aus diesem grund habe ich schon mehrere sendungen versaeumt und mich nicht bemueht... Sie spaeter als wiederholung sehen zu koennen.

Antworten