RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Die gestellten Fragen sind schon recht interessant, z. B. der Bereich Gehirnwäsche und Ideologie. Das riecht aber auch nach Komplexität und Doktorarbeit.

Ich persönlich habe meinen subjektiven Glauben und meine Überzeugungen, die ich natürlich mit anderen Weltanschauungen vergleiche. Niemand ist neutral. Auch der Atheist hat seine subjektiven Voraussetzungen über die Weltentstehung und Entwicklung des Lebens, was aber auch ein unbewiesener Glaube ist, weil er selbst nicht bei den Anfängen der Weltentstehung dabei war.

Im Grundsatz muss man sich entscheiden zwischen Schöpfung oder Evolution, bzw. zwischen Freiheit versus Determinismus.
Ich persönlich habe mich für die Schöpfungstheorie entschieden, und dass ich als Mensch einen freien Willen bekommen habe. Kommunisten sagen, dass sich alles aus Materie nach Gesetzmäßigkeiten entwickelte, dass alles determiniert sei und dass das Sein das Bewusstsein bestimmt. Einen Gott gibt es im Kommunismus nicht.

Ich gehe beispielsweise ganz anders an die Causa Biggi R., SC-Mitglied ,heran. Ich sage, dass sie einen freien Willen hatte und NEIN hätte sagen können. Atheisten / Kommunisten sagen vielleicht, dass Biggi keine Chance hatte, weil sie determiniert/festgelegt war. Ohne Gott war sie wohl in einem Denksystem, aus dem sie nicht heraus kam, und es außerhalb der SC keine Chance mehr für sie gab, und zum Schluss nur noch Suizid der Ausstieg war.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

67 Prozent der Deutschen sind laut INSA-Umfrage für BILD für die Abschaffung der Kirchensteuer. Unter den Katholiken ist der Anteil der Gegner mit 68 Prozent sogar noch höher

Nur 16 Prozent aller Befragten sind gegen die Abschaffung der Kirchensteuer. 16 Prozent wissen momentan nicht, wie sie sich hierzu positionieren sollen. Zwei Prozent möchten zu dieser Frage keine Angabe machen.
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
Niemals werden die Altparteien in den Parlamenten Demokratie hin oder her, die segensreichen Kirchen im Stich lassen wo die doch seit Jahrhunderten für die Volksverxxxung zuständig sind--nie nie nie.
Wer sollte es denn dann machen, vllt die Öffentlich Rechtlichen aber deren Genderscheisse zum Beispiel, will ja das dumme Volk auch nicht mehr.
Die Intendanten würden dann mit Mitra rumlaufen und Slomka als erste Päbstin.

Die müssten dann ja die Kirchenaustrittsämter schliessen-->Massenarbeitslosigkeit und die Taufe wäre für die Katz wo doch alle Katzen wasserscheu sind.

Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Eine Taufe auf den dreieinigen Gott gilt ein Leben lang. Wenn man aus der Kirche austritt, behält die Taufe ihre Gültigkeit. Wenn man die Konfession wechselt, behält die Taufe ihre Gültigkeit. Getauft wird man um Angesicht des lebendigen Gottes. Nichts kann diese Taufe ungültig machen. Die Gültigkeit der Taufe hat nicht das Geringste damit zu tun, ob man Kirchensteuern bezahlt oder nicht.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Ich weiss, dann sollen doch die frischgebackenen Eltern die Kinder als religionslos beim Papa Staat registrieren und später auch in der Schule.
Ohne Privilegien müssten dann die Kirchen in der Freizeit des Bürgers mit Sportvereinen und Karnickelzüchtern um die Gunst des Muse und Erbauung Suchenden konkurrieren.

Coco
Beiträge: 3496
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Coco »

Öffentliches Ritual im TV: 72 Nationen beten satanische Götzen in einem im Fernsehen übertragenen luziferischen Ritual an
https://uncutnews.ch/offentliches-ritua ... ritual-an/

tomte33
Beiträge: 1554
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 16:00:57
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für eine korrekte Antwort)

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von tomte33 »

Ich lese so einen Mist erst gar nicht.
Alle meine Beiträge sind als Hypothese gedacht und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit!

Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Das ist ja widerwärtig ! :(
So etwas hätte ich vor wenigen Jahren noch nicht glauben wollen oder können, mittlerweile bin ich auch bei den "Schwurblern
und Verschwörungstheoretikern" angekommen. Man mag so etwas eigentlich nicht lesen, es erschüttert das Weltbild ganz enorm,
aber mittlerweile mute ich mir auch solche Themen zu, denn ich sah und las in den letzten Jahren zu Vieles das extrem verstörend
ist, sodass man unwillkürlich ins Nachdenken kommt. Eine Seite die nicht das ist was sie verspricht u.a.ist "psiram", die ich früher
für durchaus seriös hielt. Seltsamerweise werden auf dieser der angeblich der Aufklärung und Vernunft dienenden Plattform so-
genannte Satanisten verharmlosend und fast als Sympathieträger dargestellt, ganz im Gegensatz zu Religion und Glauben in anderer
Richtung. Leider gibt es auch hochangesehene Experten, nenne hier keine Namen, die solche Auswüchse ebenfalls wenn nicht gut-
heißen, so doch zumindest verharmlosen. Ich begreife das alles nicht mehr !

Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Coco hat geschrieben:
Samstag, 06. August 2022, 11:47:30
https://uncutnews.ch/offentliches-ritua ... ritual-an/
@Coco

Man muss es vielleicht geopolitisch einordnen? Wird der Teufel beschworen, um den Krieg zu beeinflussen oder zu gewinnen? Es kann sogar sein, dass der Krieg instrumentalisiert wird, um sich total gegen die Ordnung Gottes zu stellen. Außerdem ist unsere Welt auf Tod gepolt. Dieses Ritual muss einen Zweck verfolgen, der dieser verrückten Zeit entspricht. Da muss man nicht lange suchen und grübeln.

Biblische Infos gehen in Richtung solcher Horrorszenarien, dass Menschen nicht geboren sein wollten. Doch ich setze auf den allmächtigen Gott und seine Versprechungen für die, die an ihn glauben. Psalm 91 ist mir eine Sicherheit. Gott ist mächtiger, als Satan. Er lässt ihn zwar wüten, weil die Menschen ihn anbeten. Gott ist wirklich manchmal hart. Er lässt den Menschen die Suppe auslöffeln, die er sich eingebrockt hat. Aber er kennt die Seinen. Das ist das Tröstliche.

Vielleicht liege ich falsch? Das sind meine ersten Assoziationen. Keine Angst! Wir schauen auf Gott.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

In der Bibel steht so was, dass durch Gottlosigkeit, Chaos und Durcheinander die Menschen gegeißelt werden, so dass sie wieder Gott suchen wollen, aber nicht mehr finden. Kann auch ähnlich sein. Muss in Ruhe nachschauen. Wichtig ist, nicht auf die Schlange starren. Gott geht mit uns auch durch dunkle Tunnels.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

tomte33 hat geschrieben:
Samstag, 06. August 2022, 13:13:08
Ich lese so einen Mist erst gar nicht.
Ja, ich kann dich verstehen. Lass es einfach nicht an dich heran. Das hast du gottseidank selbst in der Hand, was du über die Augen in deine Seele hineinlässt. Ich lasse mich auch nicht ängstigen, was die ja eigentlich wollen. Ich registriere eben, welches Land diesen Kult duldet und wieweit es schon gekommen ist. Die Bekanntmachung und Propaganda ist der Zweck. Die paar tausend Leute machen den Baal nicht fett. Es geht drum, die Massen zu beeinflussen. Und um die Gottgläubigen aufzuregen. Sie wollen zerstören und töten. Das ist ihre Agenda. Alle göttlichen Gebote ins Gegenteil kehren, um Chaos zu schaffen. Es hat bereits angefangen, dass man bestraft wird, wenn man sich zur göttlichen Schöpfungsordnung bekennt.
O komm du Geist der Wahrheit und kehre bei uns ein.
Verbreite Licht und Klarheit, verbanne Trug und Schein.
Gieß aus dein heilig Feuer, rühr Herz und Lippen an,
dass jeglicher Getreuer den Herrn bekennen kann.

Unglaub und Torheit brüsten sich frecher jetzt als je;
darum musst du uns rüsten mit Waffen aus der Höh.
Du musst uns Kraft verleihen, Geduld und Glaubenstreu
und musst uns ganz befreien von aller Menschenscheu.
Lied von 1827 von Philipp Spitta. Also die Gottesgegnerschaft hat es schon immer gegeben. Momentan ist sie besonders dreist. Dass Männer sich in Frauengefängnisse einweisen lassen können und dann wild herumschwängern, das empfinde ich als eine Verhöhnung.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Coco
Beiträge: 3496
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Coco »

tomte33, Gast und Widasedumi
Es ist nicht nötig, sich im Detail mit geist- und gottlosen Abgründen zu befassen. Völlig ausblenden kann man die Existenz nicht, weil sie für die Erkenntnis wichtig ist, dass extrem negative Kräfte mit allen Mitteln versuchen, unsere Energie auf niedrigster Ebene zu halten, um die Sklavenhaltung ungehindert ausbauen und fortführen zu können. Das wird ihnen nicht gelingen, weil immer mehr beseelte Menschen das Spiel durchschauen. "Beseelt" betone ich immer wieder, da ich mir als Oberschwurbler sicher bin, dass es auch "Unbeseelte" unter uns gibt.
Widasedumi hat geschrieben:
Samstag, 06. August 2022, 14:49:51
Sollte jemand an meinem schönen Vollbad Anstoß nehmen, sei ihm gesagt, dass ich heute gegen P. gefastet habe, um Weizen zu sparen. Um es durchzuhalten, muss ich mir was Schönes gönnen. Ein heißes Vollbad. Doch ich verwende das Wasser weiter und führe es einem anderen Zweck zu, wo ich es noch gebrauchen kann, und damit neues Wasser spare. Es wird nichts vergeudet.
Ich gönne dir von Herzen den Genuss eines Vollbades, fürchte aber, dass du damit gegen das Gebot
"Stinken gegen P"
verstoßen hast ;)

Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Das Erste, was ich jeden Morgen mache, ist Gottes Wort für den Tag. Ich bin richtig gespannt und lasse mich überraschen. Heute morgen wieder ganz wunderbar:
Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost!
-------
Eure Trauer wird sich in Freude verwandeln.
Gott sagt uns in der Bibel sehr oft, dass wir uns nicht fürchten, sondern ihm vertrauen sollen. Daran klammere ich mich, wenn sich Abgründe auftun, die ängstigen, oder wenn ich von Satansritualen höre, die um sich greifen. Sich an Gottes Wort klammern ist ein Schild gegen Lähmung durch Angst, die uns Tag und Nacht verfolgt.

Baal (auch Bael, Beelzebub) ist einer der sieben Fürsten der Hölle, der auch die Sünde der Völlerei repräsentiert.
Es gibt die Geschichte des Propheten Elija und Baal. In einer langen Phase von Trockenheit gebot König Ahab seinen Untertanen, dass sie den "Gott" Baal um Regen anbeten sollen. Der Prophet Elija erhielt von Gott eine Eingebung, dass er sich dagegen wenden solle. So kam es zu einem spannenden Prüffall auf einem Berg. Die Baalsanhänger riefen Baal um Regen an. Danach rief der Prophet Elija den allmächtigen Gott um Regen an. Beide Seiten opferten einen Stier. Nur der Altar des Elija entzündete sich und es verbrannte das Opfer, sowie das zuvor eingenässte Holz und das Wasser im Graben rundum.

Sehr eindrücklich, dass menschliche Götzen nicht helfen können, wenn die Not groß ist.

Die Bibel wird oft als Märchenbuch verunglimpft. Es ist aber kein Märchenbuch, sondern die Bibel enthält die Geschichten des Volkes Israel durch Höhen und Tiefen über die Jahrtausende seit Abraham. Die Bibel ist ein Geschichtsbuch für gläubige Juden. Es gibt einfach Erscheinungen und Erfahrungen, die man mit dem Verstand nicht begreifen kann. Rettungen aus Bergwerken, plötzliche Gesundungen trotz Aussichtslosigkeit, wunderbare Fügungen, die als Zufall abgetan werden. Instinktive Warnungen, die Leute vor einem Unglück bewahrt haben usw. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sich mit der Schulweisheit nicht erklären lassen. Ich persönlich halte die Geschichten des Alten Testaments für wahr, ob das Daniel in der Löwengrube oder im Feuerofen ist. Gott tut Wunder. Warum sollte er bei seinen Getreuen damit aufhören?

Die Realität schlägt jeden Krimi.


tomte33
Beiträge: 1554
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 16:00:57
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Sternen für eine korrekte Antwort)

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von tomte33 »

Mein Urenkel heißt Elias. Darüber freue ich mich.
Alle meine Beiträge sind als Hypothese gedacht und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit!

Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Diese Schreibweise gibt es auch. Auf jeden Fall ist der Gottesmann für deinen Elias ein gutes Omen. Der kleine Elias wird einmal interessiert sein, wer sein Namensvorbild war und kann dadurch einen Zugang zur Bibel gewinnen, der aus seinem ureigenen Interesse kommt.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Der Prophet Elias ist von einem feurigen Wagen in den Himmel entrückt worden. Das war etwas Einmaliges. Eine besondere Gnade Gottes. 2. Könige 2, 1-18

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Heute morgen hat mich Gott mit einem besonders wunderbaren Tagesspruch beglückt. Genau dieser Spruch war der Halt einer hoffnungslos an aggressiver Leukämie kranken Frau (mit dem 3. Kind schwanger) in der Klinik auf dem Krankenlager, wo ihr die Ärzte nur noch wenige Lebenstage voraussagten. Die Frau erzählt heute, dass ihr auf einmal genau dieser Jesaja-Spruch einfiel, der sie auf einmal so ruhig werden ließ, weil alle Angst verschwand, und sie sogar ihrem Mann am Krankenlager diese Ruhe vermitteln konnte. Es war ein Rückfall der schweren Erkrankung und man konnte nichts mehr machen.

Aber Gott kann Dinge tun, denn es heißt: "Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich." (Lukas 18, 27)
Die Losung heute
Mittwoch, 10. August 2022:
Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein,
und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen.
Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen,
und die Flamme wird dich nicht versengen.

Jesaja 43,2

Was seid ihr so furchtsam, ihr Kleingläubigen!
Matthäus 8,26
Gottseidank gibt es dieses Zeugnis noch im Internet. Es ist schon ein paar Jahre her, Titel: Den Tod vor Augen:


Die Realität schlägt jeden Krimi.


Gast

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Gast »

Immer mehr Menschen in Deutschland treten zum Judentum über. Manche, weil sie sich religiös heimatlos fühlen. Andere wollen die Tätergeschichte ihrer Familie kompensieren. Unsere Autorin, jüdische Kantorin, warnt: Zu viel Einfluss der Konvertiten bedroht die jüdische Tradition.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... erden.html

Widasedumi
Beiträge: 5994
Registriert: Donnerstag, 12. März 2020, 10:04:00
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit fünf Goldenen Kronen für 5000 Beiträge)
Sterne:

Re: RELIGION/KIRCHE -- Diskussion

Ungelesener Beitrag von Widasedumi »

Gast hat geschrieben:
Donnerstag, 11. August 2022, 12:49:53
https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... erden.html
Eine Konversion ist ein vorgeschriebener formaler Prozess. So einfach ist die Aufnahme nicht, habe ich bei Wikipedia gelesen. Im Judentum gibt es kein Gender und nur zwei Geschlechter. Wie es mit der Ehe für Alle im Judentum ist, weiß ich nicht. Die Thora, das heilige Buch der Juden, lehnt Homosexualität ab. Daher vermute ich, dass es unter gläubigen Juden keine Homoehe gibt.

Die Realität schlägt jeden Krimi.


Antworten