MORDFALL MIA V. - Presseberichte

ÖFFENTLICHE DISKUSSION
Coco
Beiträge: 3236
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Coco »

Mordmerkmale entkräften - Die Rheinpfalz hilft

ABDUL, DAS OPFER

Abdul hatte im Polizeiwagen Erinnerungslücken
Abdul könnte verzweifelt gewesen sein
Abdul galt nach dem Mord als selbstmordgefährdet
Abdul könnte traurig gewesen sein
Abdul könnte einsam gewesen sein
Abdul könnte keinen Ausweg gesehen haben
Abdul' s Erinnerungslücken könnten zu getrübtem Bewusstsein passen
Abdul könnte psychisch krank sein
Abdul könnte Drogen konsumiert haben


zwischen den Zeilen >und Mia könnte/sollte/müsste aufgrund der Vorgeschichte sensibilisiert gewesen sein?

https://www.rheinpfalz.de/lokal/aus-dem ... tzen-kann/

Coco
Beiträge: 3236
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Coco »

Das Übliche, gähn > Mordprozess - Drohungen gegen Anwalt von Flüchtling

aber
Heissa!> Der Gemütszustand seines Klienten sei stabil, auch wenn dies unter den gegebenen Umständen schwierig sei, sagte Endler am Freitag.

Prima, dass sich RNZ nach dem werten Befinden des TV erkundigt hat.
Nebenbei, wie gehts den Angehörigen des Opfers?

https://www.rnz.de/nachrichten_artikel, ... 74067.html

Benutzeravatar
Badener
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:45:10
Kronen: 0
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Badener »

Mordfall Kandel: Abdul D. soll Suizidversuch unternommen haben

Der als Mörder seiner Ex-Freundin Mia angeklagte Abdul D. hat sich im Schifferstadter Jugendgefängnis vor wenigen Tagen mit einer Klinge mehrfach an der Brust verletzt. Nach RHEINPFALZ-Informationen sagte er in einem späteren Gespräch mit einem Betreuer, dass er sich so das Leben nehmen wollte. Der Zuwanderer aus Afghanistan war nach seiner Bluttat in Kandel Ende Dezember zunächst in eine Spezial-Zelle für Häftlinge gebracht worden, die als selbstmordgefährdet gelten. Später soll er in der Haft von Mitgefangenen verprügelt worden sein.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel ... men-haben/

Coco
Beiträge: 3236
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Coco »

Kandel: 100.000 Euro Kosten für Abul D. bis zur Tat
Ehe er seine Ex-Freundin Mia in Kandel erstach, ist Abdul D. 582 Tage lang als minderjähriger Flüchtling betreut worden. Dafür hat das Land insgesamt 100.000 Euro bezahlt: Anfangs müssen für den Afghanen rund 180 Euro pro Tag ausgegeben worden sein, später fiel eine niedrigere Pauschale an. Denn in den letzten Wochen vor der Tat wurde er nur lose beaufsichtigt.
Im Monatsschnitt fielen 5300 Euro an
https://www.rheinpfalz.de/lokal/aus-dem ... s-zur-tat/
Und was kostet er seit dem Mord an Mia, und was wird er noch kosten?

z3001x
Moderator
Beiträge: 2984
Registriert: Montag, 23. September 2013, 03:07:45
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von z3001x »

Coco hat geschrieben:Und was kostet er seit dem Mord an Mia, und was wird er noch kosten?
Ist halt wertvoller als Gold, unser Neubürger und Frauenmörder namens Abdul.
Gold gibt's nicht geschenkt. Eine Million Euro/Goldstück sollte schon locker drin sein.
Wozu zieht der Staat so viele Steuern ein? Denk, in her-migrierten Knästlingen sind die Steuermilliarden bestens und effektivst versenkt.
Sonst hätte man auch keine Ausreden für verrottende Schulgebäude und geschlossene öffentliche Freibäder und Hungerrenten, oder wo auch immer ansonsten das Steuergeld fehlt.

Coco
Beiträge: 3236
Registriert: Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:29:43
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit drei Goldenen Kronen für 3000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Coco »

Coco hat geschrieben:Und was kostet er seit dem Mord an Mia, und was wird er noch kosten?
z3001x hat geschrieben:Ist halt wertvoller als Gold, unser Neubürger und Frauenmörder namens Abdul.
Gold gibt's nicht geschenkt. Eine Million Euro/Goldstück sollte schon locker drin sein.
Wozu zieht der Staat so viele Steuern ein? Denk, in her-migrierten Knästlingen sind die Steuermilliarden bestens und effektivst versenkt.
Sonst hätte man auch keine Ausreden für verrottende Schulgebäude und geschlossene öffentliche Freibäder und Hungerrenten, oder wo auch immer ansonsten das Steuergeld fehlt.
oder wieviele arme Kinder könnten von dem Geld ausnahmsweise einen Tagesausflug machen? :(
(..)Die Mama sagte am Donnerstag, als sie noch Hoffnung hatte, dass man ihren Sohn lebend findet, zur B.Z.: „Max hatte sich schon so gefreut. Wir wollten in den Ferien noch einen Tages-Ausflug an die Ostsee machen. Für mehr hätte das Geld nicht gereicht.”(..)
https://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn ... uern-schon

Gast_xyz

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Gast_xyz »

Eine Gutachterin kommt zu dem Schluß, daß der TV keinen Mord, sondern einen Totschlag begangen hat, weil der das Messer nicht zur Tat mitgebracht hat, sondern erst Minuten vorher in einem Supermarkt gekauft hat. Allerdings war sie wohl auch befremdet, weil er nach der Tat gegrinst haben soll.

QUELLE:

https://www.heidelberg24.de/region/kand ... 24920.html

Benutzeravatar
Badener
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:45:10
Kronen: 0
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Badener »

WÄHREND DIE MUTTER DES OPFERS AUSSAGTE -
Mias Mörder würgt Justiz-Beamten im Gerichtsaal


https://www.bild.de/bild-plus/regional/ ... .bild.html
Bildplus Artikel, andere Medien berichten bislang nicht über diesen Vorfall.

Beck
Beiträge: 1274
Registriert: Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:28:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Beck »

Leider kann ich BildPlus nicht lesen, und alimentieren möchte ich sie auch nicht!
In der Ruhe liegt die Kraft.

Benutzeravatar
Badener
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:45:10
Kronen: 0
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Badener »

Ich auch nicht, aber vielleicht hat jemand hier im Forum Zugriff auf den kompletten Artikel.

Gast_xyz

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Gast_xyz »

Im Focus ist zu lesen, wie der TV Abdul ausgetickt ist, als die Mutter von ihrer Tochter erzählt hat...wie man ihr berichtet hat, daß ihr einziges Kind tot ist, wie es war, ihren Leichnam zu identifizieren und wie Mia in ihrer Babydecke beigesetzt wurde. Er soll auf der Sitzbank rumgerutscht sein, dann gebrüllt haben, er wolle sofort hier raus und schließlich einen Wachmann angesprungen sein und ihn gewürgt haben. Erst SEK Leute sollen ihn überwältigt und an Füßen und Händen gefessrlt haben. Abduli soll beleidigend Drecksbulle gerufen haben.

Quelle
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 41270.html

Benutzeravatar
Valentinus
Beiträge: 277
Registriert: Montag, 28. Mai 2018, 00:56:49
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Valentinus »

Anschließend sei er ihm an die Gurgel gesprungen und hätte ihn gewürgt. Der Polizist soll hierbei an Arm und Hand schwer verletzt worden sein. Erst SEK-Beamte hätten den mutmaßlichen Täter ruhigstellen und ihn dann in Hand- und Fußfesseln abführen können.
Der kleine Abdul wird ja bei seiner Jugendgerichsverhandlung immer besser und setzt noch eins drauf

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 41270.html

Gast_xyz

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Gast_xyz »

Die Verletzung des Beamten rührt von einer Bißwunde her !

Quelle
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... s-102.html

Benutzeravatar
Valentinus
Beiträge: 277
Registriert: Montag, 28. Mai 2018, 00:56:49
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Valentinus »

Mordfall Mia: Argumente für und gegen Affekt-Tat
Im Mia-Prozess steht am Montag ein entscheidender Verhandlungstag an: Eine Psychiaterin soll sagen, ob Abdul D. für seine Bluttat voll verantwortlich gemacht werden kann. Fragen muss sie sich dafür zum Beispiel, warum der Afghane nach seiner tödlichen Messer-Attacke so irritierend dreinschaute.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/aus-dem ... ffekt-tat/

z3001x
Moderator
Beiträge: 2984
Registriert: Montag, 23. September 2013, 03:07:45
Kronen:
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von z3001x »

Urteil im Prozess um Mord an Mia Valentin für morgen am Landgericht Landau erwartet.

https://deutsch.rt.com/inland/75396-tra ... erattacke/

Die Verkündung des Urteils wird nicht öffentlich stattfinden.
Das Alter des Mordangeklagten Abdul D. konnte nicht abschließend geklärt werden, da er hinsichtlich seines Alters unwahre Angaben machte und so nach Jugendstrafrecht verhandelt wurde.
Dadurch drohen ihm maximal 15 Jahre Haft, falls die besondere Schwere der Schuld erkannt wird und die Tat als Mord, was aber unwahrscheinlich ist.
Möglicherweise wird er nur wegen Totschlags verurteilt werden und seine vermeintliche Reue als strafmildernd erkannt, so dass die Strafe unter 10 jahren, evtl deutlich ausfallen wird.

Für die Ministerpräsidentin von RLP, Dreyer, steht im Vordergrund, dass mit dem Prozessende endlich die Demonstrationen in Kandel enden werden.

Beck
Beiträge: 1274
Registriert: Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:28:02
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit einer Goldenen Krone für 1000 Beiträge)
Sterne:

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von Beck »

Urteil gegen Messerstecher von Kandel: Mias Mörder muss in Haft
Im Fall des tödlichen Messerangriffs auf die 15-jährige Mia in Kandel hat das Landgericht Landau den Ex-Freund des Mädchens zu acht Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

Die Richter verhängten die Strafe gegen den vermutlich aus Afghanistan stammenden Abdul D. wegen Mordes und Körperverletzung, wie das Gericht mitteilte.

[...]

Am Rande der Verhandlung waren wiederholt Forderungen nach einer Verschärfung des Jugendstrafrechts laut geworden. Rechtsexperten wie die Anwältin Jenny Lederer weisen dies aber zurück. "Solche Forderungen mögen sich alltagspsychologisch bei aufwühlenden Prozessen erklären lassen", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Der oft geäußerte Vorwurf einer angeblichen "Kuscheljustiz" der Gerichte bei Minderjährigen und Heranwachsenden sei aber falsch.

"Mit Blick auf das Kernstück des Jugendstrafrechtes - den Erziehungsgedanken – helfen Forderungen nach höheren Strafen nicht weiter. Man darf nicht aus dem Blick verlieren, dass sich junge Menschen – auch über das 21. Lebensjahr hinaus – in einer Entwicklungsphase befinden", sagte Lederer, Mitglied des Strafrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins.

Schon die Höchstgrenzen von 10 Jahren beziehungsweise 15 Jahren seien gravierende Sanktionsmöglichkeiten, die mit diesem Gedanken nicht vereinbar seien und von denen nur restriktiv Gebrauch zu machen sei.
Quelle: https://web.de/magazine/panorama/urteil ... t-33144844 (mcf/dpa)

Die grüne Hervorhebung habe ich gemacht, weil hier präzise derjenige Gedankengang auf den Punkt gebracht wird, der angemessene Urteile gegen junge Erwachsene verhindert! Leider ist der Begriff "Kuscheljustiz" bei Minderjährigen und Heranwachsenden oft zutreffend.
In der Ruhe liegt die Kraft.

Benutzeravatar
talida
Beiträge: 13453
Registriert: Donnerstag, 01. August 2013, 12:24:50
Kronen: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
(ausgezeichnet mit dreizehn Goldenen Kronen für 13.000 Beiträge)
Sterne: ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
(ausgezeichnet mit sieben Goldenen Sternen für drei korrekte Antworten)

Re: MORDFALL MIA V. - Presseberichte

Ungelesener Beitrag von talida »

MIAS KILLER ABDUL D. ERHÄNGTE SICH IM KNAST
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

15.01.2020 - 09:44 Uhr
Frankenthal – Jetzt ist es amtlich: Abdul D. (sein Alter konnte nie sicher ermittelt werden ), der am 27. Dezember 2017 Schülerin Mia V. (damals 15) aus Kandel erstach, weil sie sich von dem Flüchtling aus Afghanistan trennen wollte, hat sich selbst getötet!

Die Frankenthaler Staatsanwaltschaft hat jetzt das Todesermittlungsverfahren wegen der Selbsttötung des Gefangenen am 10. Oktober in der Jugendstrafanstalt in Schifferstadt eingestellt. Dort wurde Abdul D., der im September 2019 wegen Mordes und Körperverletzung zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt wurde, gegen 6 Uhr leblos in seiner Zelle entdeckt.
https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... .bild.html
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß - Wilhelm Busch

Antworten